Opel Vectra C Steuerkette beim Z28NET

Diskutiere Steuerkette beim Z28NET im Vectra - Motortechnik und Abgasanlage Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Hallo Forumgemeinde, bin nun besitzer eines Vectra C 2.8 V6 Turbo bj 08.08, da ich nun eine Handvoll beiträge über die Steuerketten Probleme...
C

Calli3.0V6

Gast
Hallo Forumgemeinde,

bin nun besitzer eines Vectra C 2.8 V6 Turbo bj 08.08, da ich nun eine Handvoll beiträge über die Steuerketten Probleme gelesen habe, wollte ich mal hier nachfragen wer den schon alles die Steuerkette gewechselt hat! und bei welchen KM Stand, auf Garantie? Kolantz? usw.

Freu mich über jeden Tipp8)

Gruß Sven
 
kessel500

kessel500

Routinier
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
815
Alter
38
Ort
Eichsfeld
Also ich fahre auch den Motor und mir sind keine Probleme mit der Steuerkette bekannt.

Es gabt beim 2.2er Probleme mit der Steuerkette.
 
kessel500

kessel500

Routinier
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
815
Alter
38
Ort
Eichsfeld
Meiner hat jetzt 89700km runter und da läuft alles wie es soll:151:
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Servus,

is mir auch neu das beim 2.8er Turbo Probleme mit der Kette geben soll, wer sind den deine Quellen??????????
Laut meimen FOH "kannst dir nix besseres Kaufen als den 2.8 T sind die haltbarsten Benziner im C....":ja:
Meiner hat jet 80tkm auf der Uhr und da fehlt sich nix.... Ich weiß von einem Kettenschaden und das war im OPC - Forum....
Der Kollege hat recht, dafür sind eigentlich nur die 2.2er sehr populär aber beim 2.8 T....?(

Gruß Basti
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Hi, ich bin auch 2.8er fahrer, aber Jungs ihr seid leider schlecht informiert.

Es gab so viele probleme beim 2.8er, dass er jetzt aus dem Insignia rausfliegt. Im Serien Insignia wurde er jetzt schon durch den 2.0er Turbo mit der neuen Leistungsstufe von 250 PS abgelöst.(geschieht aktuell, evtl noch bestellbar) Es wird nichtmehr lang dauern, dass er auch aus dem OPC rausfliegt.

Die Ketten sind nicht gerissen wie beim 2.2er, sie haben sich gelängt, somit hatten die Nockenwellen zueinander eine Fehlstellung und die Kiste geht in den Notlauf, wenn nicht vorher schon der Ventiltrieb im Eimer ist.

Mit Cargarantie und Kulanz kostet die Reparatur ca 2000€ ohne das alles ca 4000€.

bei den 2.8ern aus dem vectra hielten sich die Schäden noch einigermaßen in Grenzen. Erst ab dem Insignia, wo der 2.8er minimal verändert wurde gab es gheftigste Probleme. es gab Insignia OPCF´s, welche nach 25 000Km schon Hopps gegangen sind. In meiner Filliale hier in Rüsselsheim wurden auf meine Anfrage schon ca 10 2.8er repariert

Mein 2.8er macht allerdings auch keine Probleme Toi toi toi.
Wenn was passiert dann bitte noch in meiner Garantiezeit

Grüße
 
C

Calli3.0V6

Gast
Bei Arno von EDS wurden die Probleme erst ab 80TKM bekannt, fing mit sporadischen MKL an, mit 100TKM Motorausetzter wegen verstellten Nockenwellen!

Er musste den Kompletten Kettentriep wechseln, inkl, Antriebsräder.

Meinen habe ich jetzt Gebraucht Gekauft 3 Jahre alt aber schon 75TKM gelaufen,
es ist noch nicht´s zuspüren oder sonstiges! da ich nun 1 Jahr Gebrauchtwagen Garantie habe, würde ich gerne die Kette wechseln lassen bevor der Motor kaputt geht. Ist bestimmt schwer das durchzubekommen oder?
 
kessel500

kessel500

Routinier
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
815
Alter
38
Ort
Eichsfeld
da ich nun 1 Jahr Gebrauchtwagen Garantie habe, würde ich gerne die Kette wechseln lassen bevor der Motor kaputt geht. Ist bestimmt schwer das durchzubekommen oder?
Ich glaub nicht das du ohne Schaden oder Mangel das über die Garantie abwickeln kannst.
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Da wirst Du leider keine Chance haben. Und im besten Fall musst Du 1500- 2000€ selbst zahlen. Und die Garantie ist eh für die Unnerhos. Gerade mit 80 000 auf der uhr, da werden gerade mal glaub 50% der Teile gtragen. Nur die Arbeitslöhne werden gazahlt. Und auch nur wenn der Händler nicht beweisen kann, dass der Schaden schon beim verkauf war oder ob er durch deine fahrweise entstanden ist. ich habe auch grad seit ein paar Wochen einen 2.8er mit garantie. Jedoch hatte ich schon Mängel und musste jedesmal in die Tasche greifen. Nichts wurde bis jetzt getragen. Selbst das Auslesen und die Diagnose musste ich blechen.

Lese mal Dein Garantieheft durch. Da wird dir schlecht. Die winden sich aus allem raus.

Gruß
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Wow Jungs sind ja ganz schöne Horrorgeschichen von euch, aber André du redest eigentlich ja nur vom 2.8er im Insignia....
Welche Fälle von den 10 die repariert würden beziehen sich auf den Vectra???
Ist mir auch bekannt, dass der Motor nach der dezenten Überholung für den Insignia n bissl "vermurkst" wurde....
Und Calli, bei EDS und nach 80tkm kaputt... War der gechipt??? Beim EDS-Phase Tuning is mir auch bekannt, dass da sehr die Lebensdauer des Motors drunter leidet.... (wird im OPC-Forum immer diskutiert, da gehen die 2.8er mit der EDS-Software auch reihenweise flöten, da wird schon direkt davon abgeraten den 2.8er bei EDS zu chipen...)
Und meint ihr nicht auch, das im endeffekt eigentlich immer alles auf die Fahrweise zurückzuführen is???
Mein FOH hat inklusive meinem 5 2.8er Turbos zu warten, von meinem 230 Ps GTS Vectra bis zu seinem OPC Insigia, Laufleistungen von 80tkm bei mir bis 220tkm bei einem schwarzen OPC den ein Vertreter fährt... Und bis auf Ölwechsel musste er bei keinem Motor was machen.... (achja außer die Rückrufaktion wo alle Veccis wegen ner defekten Klebenaht nen neuen Kühlwasserbehälter bekommen haben...)
Ich bin da guter Dinge das der hält, wie gesagt im VeCTRA OPC FORUM is ein Fall drinne wo sich die Kette gelängt hat, naja mal schaun *klopfaufholz*

Gruß
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Hi,
meine Anfrage bezog sich explizit auf den Vectra, da ich ja einen solchen fahre.

Abgesehen vom Händler und den Internetforen. Ich Arbeite im Stammwerk Rüsselsheim und kenne viele Leute aus sämtlichen Entwicklungsbereichen. Es gehen ebensoviele Vectras wie Insignias kaputt.

Auf die Fahrweise oder die anliegende Leistung kommt es nicht an. Die Steuerkette ist nur ein Antrieb des ventiltriebes. Der Kette ist das doch Wurst ob Du im 1 Gang 30 fährst mit 4000 Umdrehungen, oder auf der Autobahn 230 im 6 Gang bei 4000 Umdrehungen. Das was Du von den 4000Umdrehungen ans Rad bringst passiert alles an der Kupplung und im Getriebe. Der Motor möchte warm sein, gutes Öl und sauberen Sprit haben. Luftfilter etc vorrausgesetzt. Dann rennt der. Isat schonmal jemand von euch in nem Renn oder testwagen mitgefahren, oder selbst gefahren? Es gibt nur voll beschleunigen und voll bremsen. Wenn ihr mal ne Fahrt im Testzetrum erlebt habt, dann werdet ihr sehen wie gut es euren Autos geht ;-)


Durch die Fahrweise und Leistungsstufen ist eine Kette definitiv nicht klein zu kriegen. Sie dreht sich immer schön fröhlich im Kreis.

Grüße
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Ja gut, is aber kein Grund gleich auszuticken, war halt nicht ganz ersichtlich, dass du mit dem was du geschrieben hast genau auf den Vectra verweißt.... Du hast ja immerhin davor vom Insignia und der überarbeiteten Version des 2.8er gesprochen... Ließt sich halt im Zusammenhang so als wär da der Insignia gemeint....
Mit warmfahren, Öl und Sprit hast du dann aber anscheinend eh gerade geschrieben wie man dem Kettenschaden vorbeugen kann (außer ich interpretiere hier deine Aussage schonwieder falsch, dann korriger mich bitte...) im Endeffekt hatte ich dann aber mit meiner Aussage recht, dass es vom Fahrverhalten und Besitzer selbst abhängt wie alt der Motor wird oder nicht? < warmfahren, Öl und Sprit davür is ja jeder selbst verantwortlich,somit kann man ja auch ned behaupten, dass alle 2.8er Motoren von Haus aus irgendwann hopps gehen... (wie gesagt der Vertreter OPC Fließheck im Nachbardorf hat schon über 220tkm auf der Uhr ohne Probs...) Der fährt ihn richtig is immer beim Kundendienst und tankt nur Shell...
Ich meinte ja auch nur dass durch die Leistungsunterschiede auch ein anderes Drehmoment an der Kette anliegt dass die Kurbelwelle ÜBER die Kette auf die Nockenwellenräder übertragen muss.... Das sich die im Kreis dreht is mir klar.... (bin Schlosser/Elektriker und hab schon so manchen Motor instandgestzt bin ned DOOF...) Somit erscheint es mir nur logisch das bei einem Motor mit höherer Leistung die Kette einer stärkeren Belastung ausgesetzt ist und sich somit schneller auslängt....

Gruß
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Das meine ich aber auch. Austicken sieht anders aus ?(

Richtig, die Lebensdauer des Motors hängt von der Pflege und Fahrweise ab.
darunter fallen, Zylinder Kolben, Pleuel und Kurbelwellenlager usw.

Zu 90% liegt es aber an der Temperatur der Betriebsmittel und einem sauberen Ölfilm.

Nicht aber die Kette. Wie ich schon versucht habe zu erklären läuft die Kette immer nur im kreis. Der Kette ist egal wie warm, dünn- oder dickflüssig das Öl ist.

Und eine Kette längt sich immer, wie man auch beim Fahrrad und Motorrad sieht. Es kommt nur drauf an wieviel sie sich längt und wieviel ein Kettenspanner kompensieren kann.
Eine gelängte Kette führt ja auch nicht gleich zu einem Schaden. nur wer immer nur mit lauter Musik rumfährt und den Sportauspuff dauerdröhnen lässt hört vielleicht nicht, dass die Kette gelegentlich schlägt. denn vom ersten Klappern bis zu nem dicken Schaden vergeht nicht nur ein Tag.

Und was bringt der Kette ein Kundendienst? Die wird bestimmt nicht ausgebaut, gemessen und überprüft. Der Kundendienst liest aus und füllt Flüssigkeiten auf und tauscht Filter.

Wieviele 2.8er Turbos welche gebaut wurden sind gechipt? Ich behaupte mal 5% wenns hoch kommt. Wieviele die danach einen Schaden hatten, hatten diesen an der Kette?. Oder gab es auch Pleuelabrisse, Kolbenkipper usw? Durch Abriss des Ölfilmes, zu wenig Kühlung durch mangelnden Benzindruck etc etc.??

Man kann also wieder nicht verallgemeinern, dass die Kettenschäden durch die EDS Phase auftreten.

Ich hoffe ja mal, dass Du Dich nicht schonwieder angepieselt fühlst nur weil ich "interne" Informationen und eigene Erfahrungen ins Forum schreibe.

Wieviele Km mein 2.8er hat schreibe ich jetzt mal nicht. Es sind genug. Auch mit jedem Kundendienst bla blub und er läuft wie ne 1 und gibt keinen Mucks von sich.

Wo ist GTS-Heizer ???:bowdown:
Ich brauch mal die Aussagen eines Mitarbeiters vom N-Gelände und ebenfalls 2.8er Fahrer ;-)

Grüße
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Sorry, ich meinte das anders, ich bezog mich mit dem Kundendienst lediglich darauf, dass der Motor um "alt" zu werden immer frisches und gutes Öl brauchen würde.... Vermutlich haben wir da aneinander vorbeigeredet....

Ich weiß das da nur Filter und Betriebsflüssigkeiten getauscht werden, bei den Preisen die aber ein Service kostet könnte man schon oft meinen die bauen den Motor auseinander und messen alles aus :kaputt:

Im endeffekt eh "wurscht" mir gings ja nur um den Kern der Aussage, kann man also sagen, der 2.8er Turbo taugt nix, da früher oder später die Kette in Arsch geht, oder kann man bei "liebevoller" Pflege darauf hoffen das man ihm doch n paar KM mehr drauffährt ohne das des Ding gleich um die Ohren fliegt???:Fragezeichen:

Wenn alle 2.8er nix taugen werd ich mich dann wohl oder übel demnächst nach nen Astra Sportstourer umsehen....:ja:

Sorry André, wollte nicht das wir hier zu streiten beginnen, fühlte mich auch ned angegriffen oder angesprochen, dein Beitrag las sich halt a bissl bissig, sollte ich dir unrecht getan haben tuts mir leid...:151:

Wenn du n paar gute Insiderinfos betreffend des 2.8ers hast dann immer her damit, wie gesagt wenn der Schrott ist, hau ich meinen GTS zum teufel...

Gruß
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Bedenke, dass es sich um Einzelfälle handelt und der Grund für die "Abschaffung" nicht nur die Kettenschäden sind.

Da gehören viele Faktoren dazu. er ist zu unwirtschftlich. Zu viel Verbrauch, schlechte Emmissionen usw.
Guck mal, der Aktuelle 1.8er ausm neuen zafira hat nurnoch 115PS, wegen Euro 6. Wir waren mal bei 140PS X(

Nicht jeder 2.8er fliegt dir um die Ohren. Wäre schade. Sonst hätte ich mir nie einen gekauft. Die karre ist geil. Der Verbrauch ist mir egal.
Ein Motor läuft Hunderttausende Km auf Prüfständen und auf Fahrzeugen.

Wäre so ein Motor im Testlauf bei ner halben Mio Km fritte gegangen wäre er nie in Serie gegangen.

Es gibt probleme, aber deshalb muss man den nicht zum Teufel jagen. Allgemein ist dieser Motor zu teuer und deshalb wird er auslaufen.

grüße
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Achso ok, wieder was dazugelernt... Na dann werd ich ihn mal weiterfahren... Es hörte sich halt so an als würde der Kettenschaden früher oder später bei "jedem" 2.8er auftreten... Und die Kohle hab ich definitiv nicht übrig den dan wieder zu reparieren wenn er wirklich hopps geht...:heul:
Naja aber bloß mal ned den Teufel an die Wand malen, mal schaun...
Wobei ich dass mitm Verbrauch ned ganz verstehe, fahre meinen momentan auf errechneten 8,7 Liter, das finde ich für so einen großen Motor nicht gerade schlecht...
Könnte man als geübter Schrauber die Kette auch selbst wechseln???

Gruß
 
André Berger

André Berger

Tripel-As
Dabei seit
24.08.2006
Beiträge
491
Ort
Hessen Rüsselsheim
Hi, errechnete 8.7 Liter??? Und was sagt der BC?

Du wohnst vermutlich aufm Land, oder?

Denn bei uns im dichten Stadtverkehr von Ampel zu Ampel usw verbraucht man schnell mal 14-15 Liter. Über land braucht meiner auch fast nichts.

Klar klingen 9 Liter wenig bei so nem Motor, aber guck mal die Konkurrenz an.
Und wenn Opel bestimmte CO Werte nicht einhält muss die Firma Strafen zahlen..und diese werden garantiert auf den Fahrzeugpreis umgelegt.

Ja die Kette kann man selbst tauschen. Du brauchst aber ne gut ausgerüstete Werkstatt. Daheim im Hof au der Bühne und mim großen Ratschenkasten wird man nicht allzuweit kommen. man braucht eben Arretierwerkzeuge um den Kurbeltrieb und die Nocken etc in der Richtigen Stellung zu halten. Es muss eben ALLES ab. Der Motor is schon schön verbaut!!! Meine Kette werden wir auch selbst tauschen, aber in einer KFZ Werkstatt. Hoffen wir dass es nie soweit kommt. Abewenn man es selbst macht kommt man evtl mit 500- 800€ hin

Grüße
 
16V A-CC Sport

16V A-CC Sport

Foren As
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
143
Alter
33
Ort
Niederbayern
Aufm Land is noch untertrieben 8) Bordcomputer schlägt a bissl mehr auf, habs aber die letzten 3 mal tanken ausgerechnet und war immer so + - 0,2 Liter bei dem verbrauch, mich wunderts selber....?(
Werkstatt is ned des Thema, Arretierwerkzeug bekomm ich vom örtlichen FOH, na da hört sich der Preis dann schon a bissl besser an :151:
Naja mir im endeffekt wurscht was Opel mit dem Motor machtl, solang meiner hält wird nix neues gekauft...

Gruß
 
C

Calli3.0V6

Gast
Wow Jungs sind ja ganz schöne Horrorgeschichen von euch, aber André du redest eigentlich ja nur vom 2.8er im Insignia....
Welche Fälle von den 10 die repariert würden beziehen sich auf den Vectra???
Ist mir auch bekannt, dass der Motor nach der dezenten Überholung für den Insignia n bissl "vermurkst" wurde....
Und Calli, bei EDS und nach 80tkm kaputt... War der gechipt??? Beim EDS-Phase Tuning is mir auch bekannt, dass da sehr die Lebensdauer des Motors drunter leidet.... (wird im OPC-Forum immer diskutiert, da gehen die 2.8er mit der EDS-Software auch reihenweise flöten, da wird schon direkt davon abgeraten den 2.8er bei EDS zu chipen...)
Und meint ihr nicht auch, das im endeffekt eigentlich immer alles auf die Fahrweise zurückzuführen is???
Mein FOH hat inklusive meinem 5 2.8er Turbos zu warten, von meinem 230 Ps GTS Vectra bis zu seinem OPC Insigia, Laufleistungen von 80tkm bei mir bis 220tkm bei einem schwarzen OPC den ein Vertreter fährt... Und bis auf Ölwechsel musste er bei keinem Motor was machen.... (achja außer die Rückrufaktion wo alle Veccis wegen ner defekten Klebenaht nen neuen Kühlwasserbehälter bekommen haben...)
Ich bin da guter Dinge das der hält, wie gesagt im VeCTRA OPC FORUM is ein Fall drinne wo sich die Kette gelängt hat, naja mal schaun *klopfaufholz*

Gruß
Ja der hatte einen PH 1 drauf.

Aber ich denke auch das es nicht jeden Treffen wird, und es wird vorher einen Fehlercode geben! also kein kapitaler Motorschaden.

Nur wenn man eine Steuerkette hat, sollte die länger wie 200TKM halten ohne das man was machen muss:(
 
Thema:

Steuerkette beim Z28NET

Steuerkette beim Z28NET - Ähnliche Themen

  • Steuerkette Z22SE

    Steuerkette Z22SE: Hi, ich hab einen Vectra C 2.2 Automatik aus 2003 mit 140tkm in gutem Allgemeinzustand günstig bekommen und die wesentlichen Problemstellen...
  • Opel Vectra C Erfahrung welche Steuerkette Z28NET 2,8 V6 T Turbo

    Erfahrung welche Steuerkette Z28NET 2,8 V6 T Turbo: Moin, ich wollte mal gerne wissen ob, jemand Erfahrung mit den Steuerketten von HJL aus Taiwan gemacht hat oder diese schon mal verbaut hat...
  • Opel Vectra C Kaputtes Geräusch beim Gasgeben

    Kaputtes Geräusch beim Gasgeben: Hallo zusammen, ich habe einen Vectra 2.2 DTI (Y 22 DTR). Seit heute habe ich beim Gasgeben ein metallisch quietschendes bis nagelndes Geräusch...
  • Steuerkette beim 2.2 16V

    Steuerkette beim 2.2 16V: Ich habe gehört das man so um die 100.000 km die Kette wechseln soll, weil die Reißen könnte, um einige Anregungen wäre ich Dankbar. Da ich...
  • Steuerkette beim 2,0 DTI X20DTH erneuern ?

    Steuerkette beim 2,0 DTI X20DTH erneuern ?: Hallo, kann mir einer sagen wie ich die Steuerkette bei meinem X20DTH Motor ab bekomme und auf was ich alles so achten muß dabei ? Sagt mir...
  • Steuerkette beim 2,0 DTI X20DTH erneuern ? - Ähnliche Themen

  • Steuerkette Z22SE

    Steuerkette Z22SE: Hi, ich hab einen Vectra C 2.2 Automatik aus 2003 mit 140tkm in gutem Allgemeinzustand günstig bekommen und die wesentlichen Problemstellen...
  • Opel Vectra C Erfahrung welche Steuerkette Z28NET 2,8 V6 T Turbo

    Erfahrung welche Steuerkette Z28NET 2,8 V6 T Turbo: Moin, ich wollte mal gerne wissen ob, jemand Erfahrung mit den Steuerketten von HJL aus Taiwan gemacht hat oder diese schon mal verbaut hat...
  • Opel Vectra C Kaputtes Geräusch beim Gasgeben

    Kaputtes Geräusch beim Gasgeben: Hallo zusammen, ich habe einen Vectra 2.2 DTI (Y 22 DTR). Seit heute habe ich beim Gasgeben ein metallisch quietschendes bis nagelndes Geräusch...
  • Steuerkette beim 2.2 16V

    Steuerkette beim 2.2 16V: Ich habe gehört das man so um die 100.000 km die Kette wechseln soll, weil die Reißen könnte, um einige Anregungen wäre ich Dankbar. Da ich...
  • Steuerkette beim 2,0 DTI X20DTH erneuern ?

    Steuerkette beim 2,0 DTI X20DTH erneuern ?: Hallo, kann mir einer sagen wie ich die Steuerkette bei meinem X20DTH Motor ab bekomme und auf was ich alles so achten muß dabei ? Sagt mir...
  • Oben