Fehlercode auslesen - kurze kleine Anleitung

Diskutiere Fehlercode auslesen - kurze kleine Anleitung im Vectra - Motortechnik und Abgasanlage Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; So hier mal ne kurze Anleitung für Fehlercodes auslesen, leider habe ich sonst keine Möglichkeit gefunden diesen Beitrag zu Posten und leider...
chaos

chaos

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
06.11.2005
Beiträge
1.334
Ort
der wo ich auch arbeite...
So hier mal ne kurze Anleitung für Fehlercodes auslesen, leider habe ich sonst keine Möglichkeit gefunden diesen Beitrag zu Posten und leider fehlen die alten Beiträge zu diesem thema anscheinend.

So können sich neuankömlinge die Frage sparen wie man den Fehlercode ausliesst und es gleich selbst machen... ne Liste zu den einzelnen Fehlercodes folgt sobald ich eine anständige gefunden habe (: (wer will kann eine hier reinposten)

Folgende Dinge sind nötig:
1. Ein stück Draht ca. 1,5mm durchmesser wäre ideal
2. deinen Vectra
3. den Schlüssel zum aufmachen des autos um die motorhaube aufzumachen (;

Also du verbindest Pin A mit Pin B im Diagnosestecker (vorne im Motorraum direkt vor der Frontscheibe auf der Fahrerseite ... neben dem Gelben oder Schwarzen Oktanzahl stecker)
setzt dich ins auto steckst schlüssel ins zündschloss und drehst auf "zündung an" (motor brauchst dazu nicht anmachen...)

Dann fängt die Motor Kontrollleuchte an zu blinken ..

ungefähr so : (wenn kein Fehler gespeichert ist!)

1x lang, kurze pause 2x lang,
etwas längere pause
1x lang, kurze pause 2x lang,
etwas längere pause
1x lang, kurze pause 2x lang
dieser Fehlercode bedeutet 12 - Diagnoseeinleitung

nach diesem schema werden die Fehlercodes ausgegeben
also z.b. Fehlercode 31 - Kein Drehzahlsignal würde so ausgegeben
3x lang, kurze pause 1x lang und das 3 mal hintereinander

also er gibt den Fehlercode immer 3 mal hintereinander aus und wechselt zum nächsten fehlercode und sobald die 12 wieder kommt war er einmal durch, wenn nur die 12 kommt ist kein fehlercode gespeichert

viel glück

achja fehlercode 31 ist bei zündung an aber ausgeschaltetem motor immer da (weil motor läuft ja nich somit kein drehzahlsignal ;)

wäre vll interessant das "festzupinnen" ? oder so ne art FAQ seite zu bauen?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eastler_dart

Frischling
Dabei seit
27.03.2006
Beiträge
7
Alter
59
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Hey, ist ja super!

danke für die Anleitung. Da kann mann im schlimmsten Fall schon mal erahnen, was der freundliche einem als Lösungsweg vorschlagen wird.

Falls du die Fehlerliste irgendwo aufgabeln könntest, das wäre super. Hab dazu auch ein paar Ideen, probiere auch mal, an so eine Liste ran zu kommen. Vielleicht klappts ja bei mir.

Solche Hilfeanleitungs-Postings sollten wirklich in eine separate Rubrik, da könnte man schneller fündig werden. Vielleicht sowas wie "Do-It-Yourself"-Fehlerbehebungsanleitungen.

danke nochmals

Eastler
 
00 Snyder

00 Snyder

Doppel-As
Dabei seit
08.11.2005
Beiträge
209
Alter
37
Ort
Habichsthal
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

hab hier mal ein paar fehlercodes für die Multec Einspritzung als kleinen anfang :wink1:


Code Betroffende Bauteile

12 Einleitung Diagnose
13 Lambda-Sonde - Kein Spannungswechsel
14 Temperaturfühler Kühlmittel - Spannung zu niedrig
15 Temperaturfühler Kühlmittel - Spannung zu hoch
16 Klopfsensor
17 Enspritzsysteme
18 Klopfregelsystem
19 Induktiver Impulsgeber- Drehzahlsignal falsch
21 Drosselklappen-Potentiometer- Spannung zu hoch
22 Drosselklappen-Potentiometer- Spannung zu niedrig
24 Wegstreckenfrequenzgeber- Kein Impuls
25 Einspritzventil- Spannung zu hoch
29 Kraftstoffpumpenrelais- Spannung zu niedrig
32 Kraftstoffpumpenrelais- Spannung zu hoch
33 Druckfühler Saugrohr- Spannung zu hoch
34 Druckfühler Saugrohr- Spannung zu niedrig
35 Leerlaufschrittmotor- Schrittzahl falsch
41 EST-B-Leitung (2/3)- Spannung hoch
42 EST-A-Leitung (1/4)- Spannung hoch
42 Keine elektronische Zündverstellung
43 Abgasrückführsystem
44 Lambda-Sonde- Abgas mager
45 Lambda-Sonde- Abgas fett
47 Abgasrückführsystem
49 Batterie- Spannung zu hoch
51 Programmspeicher defekt
52 Relais Sekundarlufteinblasung-Spannung zu niedrig
53 Relais Sekundärlufteinblasung-Spannung zu hoch
55 Steuergerät
56 Magnetventil Sekundärlufteinblaung- Spannung zu niedrig
57 Magnetventil Sekundärlufteinblasung- Spannung zu hoch
61 Tankentlüftungsventil- Spannung zu niedrig
62 Tankentlüftungsventil- Spannung zu niedrig
63 EST-B-Leitung (2/3)- Spannung zu niedrig
64 EST-A-Leitung (1/4)- Spannung zu hoch
69 Ansauglufttemperatursensor-Spannung zu niedrig
71 Ansauglufttemperatursensor-Spannung zu hoch
75 Drehmomentkontrolle -Spannung zu niedrig
76 Drehmomentkontrolle -Spannung zu hoch
81 Einspritzventil- Spannung zu hoch
93 QUAD-Treiber-Modul
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mua2004

Gast
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Hallo Ihr

hoffe einer kann mir helfen habe ein tacho mit drehzahlmesser aus einem 2,0l in meinen 1,8 eingebaut und er sagt mir das ich den fehler code 24 habe also wegstreckenfreqenzgeber habe irgend wo gelesen das der 2,0l nicht braucht und das ich irgend wie drei kabel anlöten muß und da meine frage von wo nach wo damit endlich meine motorkontrolleuchte ausgeht

gruß mua2004
 
luckyfreddy

luckyfreddy

Tripel-As
Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
342
Alter
35
Ort
Region Düsseldorf (im Kreis Mettmann) - Nordrhein-
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Macht das keine Probleme?

Ist es möglich, dass man eine Brücke einlötet oder dauerhaft verbaut? Oder ist das nicht gut, mit einer permanenten Fehlercodesanzeige zu fahren? ;)


Wie schaut das dann eigentlich überhaupt aus? Bleiben die Codes gespeichert dann? Und werden diese automatisch dann wiederholt?

Falls die gespeichert werden - kann ich die irgendwie (z.B. mit einem Kontakttaster, den ich dafür verlege) dann löschen?


(BTW: Habe Vectra A '91er)
 
Zuletzt bearbeitet:
luckyfreddy

luckyfreddy

Tripel-As
Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
342
Alter
35
Ort
Region Düsseldorf (im Kreis Mettmann) - Nordrhein-
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

VORSICHT!
Habs jetzt ausprobiert (während der Fahrt den Stecker gebrückt zu haben und eingesteckt zu haben!). Das ganze äussert sich dadurch, dass der Wagen von zwei auf dreitausend Umdrehungen einen gewaltigen Satz macht (als ob ein Turbolader da wäre) und im dritten Gang auf einmal wansinnig zu Stottern beginnt (richtig übel, der Schaltknüppel ist richtig stark am Wackeln - fast schon knacken gewesen!!!).

Während der Fahrt empfehle ich das ganze also nicht - ausdrücklich nicht! Jetzt könnte man spekulieren ob das dennoch geht, wenn der Diagnosestecker dabei nicht eingesteckt ist sondern nur die Brücke drin ist. Ausprobieren möchte ich das nicht mehr (würde ich auch keinem raten). Es scheint die Motorelektronik zu stören - als ob diese beim erleuchten dieser Lampe automatisch aufs Notprogramm schaltet und immer wenn die aus ist wieder auf normal um (so erkläre ich mir das starke Ruckeln!).

Hat noch wer Erfahrungen gemacht?
 
Speedy90

Speedy90

Tripel-As
Dabei seit
20.10.2003
Beiträge
264
Alter
40
Ort
Halberstadt
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Diese überbrückung des steckers ist nur ein notbehelf also keine normale art des fehlers auslesens und damit sollte man ausdrücklich erwähnen das dies nur geschehen darf wenn der motor NICHT läuft!!! Dies sollte man ausdrücklich bei dieser beschreibung mit einbinden da ansonsten schäden an der motorlektronik verursachen kann!!! Eine diagnos wärend dem fahren geht nur mir dem speziellem diagnose gerät TECH 1 oder bei neueren TECH 2!!!

@luckyfreddy

Ist es möglich, dass man eine Brücke einlötet oder dauerhaft verbaut?
Wie meinst du das jetzt??? Für das Fehlercode auslesen oder???

Oder ist das nicht gut, mit einer permanenten Fehlercodesanzeige zu fahren?
Wenn die fehlercode lampe leuchtet sollte man so schnell wie zur nächsten werkstatt fahren oder den fehler beheben!!!

Bleiben die Codes gespeichert dann?
Die fehlercodes bleiben so lange gespeicher solange er auch vorhanden ist außer bei neueren modellen dort bleiben sie teilweise gespeichert und müßen mit dem TECH2 gelöscht werden!!!
 
luckyfreddy

luckyfreddy

Tripel-As
Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
342
Alter
35
Ort
Region Düsseldorf (im Kreis Mettmann) - Nordrhein-
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Ist es nicht möglich mittels einer Brücke den Fehlerspeicher zu löschen? Wenn bestimmte Fehler vielleicht zufällig mal kurz aufgetreten sind (warum auch immer), aber nicht mehr bestehen - fährt das Fahrzeug teilweise doch im Notprogramm, oder irre ich mich da?

Ist es denn möglich eine Löschung selbst vorzunehmen? Bzw. was kostet so ein "TECH1 oder TECH2"-Gerät?
 
C

carp-hunter

Eroberer
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
76
Alter
50
Ort
waldfeucht-haaren
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

luckyfreddy schrieb:
Ist es denn möglich eine Löschung selbst vorzunehmen? Bzw. was kostet so ein "TECH1 oder TECH2"-Gerät?

das kannste nicht kaufen..es gibt aber noch andere tester die den fehlercode auslesen und löschen können
 
chaos

chaos

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
06.11.2005
Beiträge
1.334
Ort
der wo ich auch arbeite...
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Hier mal eine Fehlercode Tabelle, und zum thema dauerhafte Motorprüfung .. ist nicht gut... weil der Diagnosemodus im steuergerät ja "Rechenzeit" beansprucht und die fehlt dem steuergerät dann für normale tätigkeiten...
aber motor im diagnosemodus laufen lassen ist kein problem... solange man den wagen nicht fährt ... weil manche fehler tauchen nur mit eingeschaltetem motor auf. Achja die Fehlercodes werden glaube nach dem 20. sauberen Start des motors wieder gelöscht..
also sobald motorkontrollleuchte leuchtet... auslesen
notieren und nachschauen


Diagnosereizleitung Motor B Motronic M 1.5

12 Diagnose-Einleitung
13 Lambda-Sonde -keine Spannungswechsel
14 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu niedrig
15 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu hoch
16 Klopfsensor, Leitung - Klopfsignal Kreis 1
17 Klopfsensor, Leitung - Klopfsignal Kreis 2
18 Klopfregelmodul im Steuergerät - Klopfregelung im Steuergerät defekt
19 Induktiver Impulsgeber - falsches Drehzahlsignal
21 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu hoch
22 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu niedrig
25 Einspritzventil Bank 1 - Spannung zu hoch
26 Einspritzventil Bank 2 - Spannung zu hoch
31 Induktiver Impulsgeber - kein Drehzahlsignal
38 Lambda-Sonde - Regelkreisspannung zu niedrig
39 Lambda-Sonde - Regelkreisspannung zu hoch
48 Generator, Regler - Spannung zu niedrig
49 Generator, Regler - Spannung zu hoch
52 Endstufe der Motorkontrolleuchte im Steuergerät - Spannung zu hoch
53 Endstufe des Kraftstoffpumpenrelais im Steuergerät - Spannung zu niedrig
54 Endstufe des Kraftstoffpumpenrelais im Steuergerät - Spannung zu hoch
55 Steuergerät - Steuergerät defekt
56 Endstufe der Leerlaufsfüllungsregelung im Steuergerät - Spannung zu hoch
57 Endstufe der Leerlaufsfüllungsregelung im Steuergerät - Spannung zu niedrig
59 Sammelrohrumschaltventil - Spannung zu niedrig
61 Endstufe des Tankentlüftungsventils im Steuergerät - Spannung zu niedrig
62 Endstufe des Tankentlüftungsventils im Steuergerät - Spannung zu hoch
63 Sammelrohrumschaltventil - Spannung zu hoch
65 Leerlauf-CO Potentiometer - Spannung zu niedrig
66 Leerlauf-CO Potentiometer -Spannung zu hoch
69 Ansauglufttemperatur - Spannung zu niedrig
71 Ansauglufttemperatur - Spannung zu hoch
73 Luftmengenmesser - Spannung zu niedrig
74 Luftmengenmesser - Spannung zu hoch
75 Drehmomentkontrolle - Spannung zu niedrig
81 Einspritzventil Bank 1 - Spannung zu niedrig
82 Einspritzventil Bank 2 - Spannung zu niedrig
87 Klimaanlagen-Kompressor-Abschaltrelais - Spannung zu niedrig
88 Klimaanlagen-Kompressor-Abschaltrelais - Spannung zu hoch
93 Hallsensor am Hochspannungsverteiler - Spannung zu niedrig
94 Hallsensor am Hochspannungsverteiler - Spannung zu hoch


Diagnosereizleitung Automatikgetriebe AR 25/35 C

12 Diagnoseeinleitung
17 Magnetventil MV 1 - Kurzschluß gegen Masse
18 Magnetventil MV 1 - Kurzschluß zum Magnetventil MV 2
19 Magnetventil MV 1 - Kurzschluß zum Magnetventil MV 3
25 Magnetventil MV 1 - Kurzschluß gegen Batterie + oder Unterbrechung der Ventilzuleitung
26 Magnetventil MV 2 - Kurzschluß gegen Masse
27 Magnetventil MV 2 - Kurzschluß zum Magnetventil MV 3 - Wandlerkupplung
28 Magnetventil MV 2 - Kurzschluß gegen Batterie + oder Unterbrechung der Ventilzuleitung
29 Magnetventil MV 3 - Wandlerkupplung - Kurzschluß gegen Masse
36 Magnetventil MV 3 - Wandlerkupplung - Kurzschluß gegen Batterie + oder Unterbrechung der Ventilzuleitung
75 Motoreingriff - Kurzschluß gegen Masse oder Unterbrechung des Zündungseingriffs
31 Motordrehzahl - Ausfall des Signals von Leitung Klemme 19 (Motor muß 450 U/min einmal überschreiten)
21 Lastsignal - Kurzschluß gegen Batterie + oder Masseleitung des Gebers unterbrochen
22 Lastsignal - Kurzschluß gegen Masse oder Unterbrechung gegen Batterie +, Geberunterbrechung
24 Wegstreckenfrequenzgeber - Ausfall des Signals vom Wegstrecken-Frequenzgeber
46 Rückschaltsicherung - Keine 3/2-Rückschaltung
47 Rückschaltsicherung - Keine 4/2-Rückschaltung
55 elektronisches Steuergerät - defektes Steuergerät
56 Wählhebelposition - Getriebe schaltet nicht in den vierten Gang
77 Kickdown-Schalter - Kurzschluß gegen Masse oder Schalter hängt (Dauersignal)
78 Schleifzeitüberwachung (Motoreingriff/Getriebe) - Defekt im AT-Getriebe

Diagnosereizleitung LCD/Bordcomputer D

12 Der Code 12 zeigt den Beginn der Fehlercodeausgabe an. Er ist kein Fehlercode.
14 Kühlflüssigkeits-Temperaturfühler - Meßkreis-Kühlmitteltemperatur, Spannung/Widerstand zu niedrig
31 Steuergerät - Gemischaufbereitung/Zündung - LCD-Instrument erhält kein Drehzahlsignal
48 Versorgungsspannung - Spannung zu niedrig
49 Versorgungsspannung - Spannung zu hoch
51 Programmspeicher - Programmspeicher defekt
52 Programmspeicher - Programmspeicher nicht programmiert
55 LCD-Instrument - LCD-Instrument defekt
154 Drehstromgenerator - Spannung an Klemme 61 (D+) zu niedrig (Spannungsdifferenz zwischen Klemme 15
und Klemme 61 größer als 8 Volt)
155 Diagnosereizleitung - Diagnosereizleitung ist während der Fahrt mit Masse verbunden
156 Öldruckschalter - Spannung/Widerstand zu niedrig (Druckschalter ist geschlossen wenn Öldruck vorhanden )
157 Öldruckschalter -Spannung/Widerstand zu hoch (Öldruckschalter ist offen wenn kein Öldruck vorhanden )
158 Öldruckgeber - Meßkreis-Öldruck, Spannung/Widerstand zu niedrig
159 Öldruckgeber - Meßkreis-Öldruck, Spannung/Widerstand zu hoch
161 Schalter Wählhebelstellung - Falsche Ansteuerung vom Schalter "Wählhebelstellung"
162 Wegstreckenzähler - Wegstreckenzähler im LCD-Instrument defekt oder manipuliert
167 Tankmeßgerät - Meßkreis-Tankinhalt, Spannung/Widerstand zu niedrig
168 Tankmeßgerät - Meßkreis-Tankinhalt, Spannung/Widerstand zu hoch
169 Außentemperatursensor - Meßkreis-Außentemperatur, Spannung/Widerstand zu niedrig
171 Außentemperatursensor - Meßkreis-Außentemperatur, Spannung/Widerstand zu hoch
173 Einspritzsignal - Signalleitung hat Masseschluß (Einspritzzeit größer 400 ms

Diagnosereizleitung Ride-Control H ( elektronisches Fahrwerk )

12 Diagnoseeinleitung
24 Wegstreckenfrequenzgeber - kein Geschwindigkeitssignal seit Zündung ein (6 Minuten)
82 Wahlschalter - Wahlschalter defekt
83 Federbein vorn links - angewählte Position wird nicht erreicht
84 Federbein vorn rechts - angewählte Position wird nicht erreicht
85 Stoßdämpfer hinten links - angewählte Position wird nicht erreicht
86 Stoßdämpfer hinten rechts - angewählte Position wird nicht erreicht
87 Federbein vorn links - Kurzschluß
88 Federbein vorn rechts - Kurzschluß
89 Stoßdämpfer hinten links - Kurzschluß
91 Stoßdämpfer hinten rechts - Kurzschluß
92 Zu hohe Stromaufnahme am Stellmotor Fehler in der Gesamt-Strombilanz, zusammen mit 87, 88, 89, 91

Diagnosereizleitung ABS K

12 Diagnoseeinleitung
16 Magnetventil vorne links - defekt
17 Magnetventil vorne rechts - defekt
18 Magnetventil Hinterachse - defekt
19 Relais für Magnetventil - defekt
25 Impulsgeber - falsche Zähnezahl
35 Rückförderpumpenmotor - defekt
37 Bremslichtschalter - Unterbrechung
39 Drehzahlfühler vorne links - Kurzschluß gegen Masse
41 Drehzahlfühler vorne links - Spannung zu hoch
42 Drehzahlfühler vorne rechts - Kurzschluß gegen Masse
43 Drehzahlfühler vorne rechts - Spannung zu hoch
44 Drehzahlfühler hinten links - Kurzschluß gegen Masse
45 Drehzahlfühler hinten links - Spannung zu hoch
46 Drehzahlfühler hinten rechts - Kurzschluß gegen Masse
47 Drehzahlfühler hinten rechts - Spannung zu hoch
48 Batteriespannung - Spannung zu niedrig
55 elektronisches Steuergerät - defekt

Diebstahlwarnanlage Diagnosereizleitung J

18 Eingang ""ntschärfen""- Falscher Spannungspegel oder Kabelsatz-Unterbrechung
25 Eingang ""ignalhorn""- Signalhorn defekt oder falscher Spannungspegel im Kabelsatz
26 Eingang ""linker links""- Blinker links defekt oder Kabelsatzunterbrechung
27 Eingang ""linker rechts""- Blinker rechts defekt oder Kabelsatzunterbrechung
28 Ultraschallsensor links- Sensor defekt oder Kabelsatzunterbrechung
29 Ultraschallsensor rechts - Sensor defekt oder Kabelsatzunterbrechung
55 Steuergerät - Steuergerät defekt
32 Heckklappe, Kofferraum - Unberechtigtes Öffnen
33 Motorhaube - Unberechtigtes Öffnen
34 Türen - Unberechtigtes Öffnen
35 Zündschloß Klemme 15 - Unerlaubter Spannungszustand
36 Anlasserleitung, Klemme 50 - Unerlaubter Spannungszustand
37 Radiomasse - Unerlaubter Spannungszustand
38 Ultraschallsensor - Ultraschallsensor meldet Bewegungen im Innenraum
39 Eingang "Entschärfen"- Unerlaubter Spannungszustand oder Manipulation am Kabelsatz
41 Reserve 1 - Unerlaubter Spannungszustand
 
O

ocvectra

Frischling
Dabei seit
11.04.2004
Beiträge
4
Alter
44
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

moin moin

Das auslesen funzt nur beim A-Vectra ?? oder geht es auch im B-Vectra ??
Habe einen B-Vectra Bj.98 bei dem die MKL leuchtet und der FOH will 30 € fürs auslesen.Löst ein verdreckter Leerlaufstellmotor auch die MKL aus ??
Ich hatte auch das prob. das er im Stand ständig ausging.Jetzt läuft er ja nur noch im notprog.


mfg olli

bin für jede hilfe dankbar
 
R

robbenbob

Frischling
Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
7
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

hallo leutz,

zur info:

bei mir fängt die kontrolleuchte nach ca 10 min. stadtfahrt ab knapp über 2000 touren sporadisch an zu leuchten - geht die drehzahl z.b. an der ampel oder bei langsamer fahrt wieder runter, erlischt sie auch wieder.
so geht das denn die ganze zeit.
auch bei dauernd stehendem fahrzeug - aber erst nach warmlaufen, gleiches resultat.
fahre ich auf der autobahn, geht sie bei konstant noch höheren drehzahlen (also ab ca 3000-3500 touren) auch wieder aus.

es handelt sich um einen vectra a automatik 1,8i-also motor c18nz bj. 95

00 Snyder schrieb:
hab hier mal ein paar...


Code Betroffende Bauteile


19 Induktiver Impulsgeber- Drehzahlsignal falsch

danke snyder, für die liste- nach dieser ist es bei mir der zitierte.
mmmhhhh induktiver impusgeber.... ist das schlimm???.. muss ich meinen geliebten vectra jetzt wechschmeißen?? watt kostet das??
vile dumme fragen sorry for that
mfg
rob
 
H

hannes

Mopedschrauber
Dabei seit
11.02.2007
Beiträge
21
Ort
bayern schwaben
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

hahaha...
Der Sensor geht gar nicht wenn die Kiste nicht läuft.
Erst Hirn einschalten (so wie ich :biggrin: :biggrin: :biggrin: ) DANN handeln.
8) 8) 8)
 
M

matze01

Gast
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Hallo zusammen,
ich hab da auch noch mal ne Frage. Dieses Tech 2 Gerät wird ja auch bei Ebay angeboten. Hat da jemand schon Erfahrung mitgemacht? Da gibt es auch solche Adapter, die mit einer Software auf dem Computer laufen sollen? Funktioniert sowas?

Gruß Matze
 
Lars@4x4

Lars@4x4

sucht sein Motiv
Dabei seit
18.10.2002
Beiträge
4.962
Ort
Borna bei Leipzsch
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

funktionieren tut das schon ist halt nur keine software dabei. weil diese darfst ja als privatperson nicht besitzen.
 
M

misterY

Schichtcheffe
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
1.870
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

@vectra a 4x4
Auch wenn es bei Ebay gelegntlich originale TECH2 für einige Tausend Euro gibt, glaube ich matze01 meint eher diese Mulplexer Inferface, wo auch Tech 2 draufsteht, welches aber mit dem echten FOH-Gerät nix zu tun hat.

@matze01
Sollte o.g. das sein welches du meinst, dann habe ich sowas und bin zufrieden. Das gibts aber als Forums-Angebot im Astra-Forum für 39,90. Mehr solltest du daher nicht bezahlen.
 
M

matze01

Gast
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Yep, die, die ich bei Ebay gesehen habe, haben nicht mehr als 100€ gekostet. Kann man damit auch Einstellungen ändern oder nur Fehlercodes auslesen. Lohnt es sich sowas für den Privatgebrauch zu kaufen?

Gruß Matze
 
M

misterY

Schichtcheffe
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
1.870
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Ob es sich lohnt, kannst nur du für dich entscheiden. Übrigens: Bei denen für 100,- macht der Verkäufer idR 60,- mehr Gewinn, wie bei denen für 40,-. ;(

Die Möglichkeiten werden dann bei meinem Fahrzeug (deines ist ja fast das gleiche) nur von der Software begrenzt.
Ich kann momentan mit den kostenlosen Softwares:
FC lesen+löschen, Stand der MSTG-Software anzeigen, Messwerte anzeigen (Batterie-Spannung, Drehzahl, Lambda-Werte, und und und...), 0-100km/h messen, evtl. Km-Stand kalibrieren (k.A. obs klappt, habe und werde es nicht probieren). Ich glaub das wars im großen und ganzen.

Man kann nicht:
Den ganzen Rest der TECH2-Funktionen, wie Schlüssel programmieren, Software einspielen, AGR wegprogrammieren, Komfortschließung programmieren, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
autleon

autleon

Mopedschrauber
Dabei seit
29.06.2006
Beiträge
27
Alter
41
Ort
NÖ -Austria
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

hi
ich habe einen b vectra 1.8 bj 96, kann man da auch selbe die Fehlercodes auslesen?
"misterY" Welche Software benützt du ? Bzw. braucht man da ne Elektronikbox dazwischen als Pegelwandler oder so?
Hab schön öfters überlegt mir so ne Sache selber zu entwickeln( Kenn mich mit Elektronik und Programmierei ein bischen aus).
Wäre zum Besipiel ne feine SAche dass man nicht immer die Abstände mitzählen muss sondern einfach am Notebook oder an einem LCD Display der Fehlercode angezeigt wird.
Problem ist im Internet findet man ziemlich viel über das Zeugs aber nei irgendwie das richtige?!
Vielleicht hat jemand auch Interesse an sowas?


mfg
Leo
 
M

misterY

Schichtcheffe
Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
1.870
AW: Fehlercode auslesen - kurze kleine anleitung

Also der "Pegelwandler" ist dann wohl sowas wie ein Interface. Dieses verbindet den Laptop mit der OBD2-Buchse. Du kannst es selbst bauen oder auch für 30-50,- kaufen. Ich habe aus zeitlichen Gründen und mangelder Motivation letzteres bevorzugt.
Bei der Software weiß ich nicht 100%ig wie sie heißt, bin gerade verreist. Schick mir eine PN und am Dienstag bekommst du Infos.
 
Thema:

Fehlercode auslesen - kurze kleine Anleitung

Fehlercode auslesen - kurze kleine Anleitung - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B ABS-Leuchte brennt sporadisch

    ABS-Leuchte brennt sporadisch: Hallo zusammen, Ja dieses leidige Thema ist bekannt beim Vectra B. Ich habe mich so eben durch rund 20 Beiträge gelesen und keine wirkliche...
  • Opel Vectra B wie lese ich fehlercode aus

    wie lese ich fehlercode aus: hallo mein vectra b bj. 2018 2,0 dohc x20xev 136 ps hat probleme mit mkl sie ist ständig an. läuft schlecht und verbraucht viel. wie kann ich...
  • Opel Vectra B Fehlercode

    Fehlercode: Moin moin Nach langem hin und her habe ich es geschaft jemanden zu finden der meinen Opel einigermaßen auslesen konnte nachdem die Fehler...
  • Opel Vectra B TC Leuchte und Laufprobleme

    TC Leuchte und Laufprobleme: Hi Leute, folgendes Problem. Bj.98 2.0 16v Motor wurde gewechselt. Kaltstart funktioniert nicht. TC Lampe leuchtet dauerhaft. Beim Gas geben...
  • Opel Vectra B Fehlercode auslesen

    Fehlercode auslesen: Hi, Mädels und Jungs! Kurze Frage: Kann ich bei "Vectra B 1.6 16V Bj.6/97" die Fehlercodes selbst auslesen, und wenn ja - Wie? Dank Euch im...
  • Fehlercode auslesen - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B ABS-Leuchte brennt sporadisch

    ABS-Leuchte brennt sporadisch: Hallo zusammen, Ja dieses leidige Thema ist bekannt beim Vectra B. Ich habe mich so eben durch rund 20 Beiträge gelesen und keine wirkliche...
  • Opel Vectra B wie lese ich fehlercode aus

    wie lese ich fehlercode aus: hallo mein vectra b bj. 2018 2,0 dohc x20xev 136 ps hat probleme mit mkl sie ist ständig an. läuft schlecht und verbraucht viel. wie kann ich...
  • Opel Vectra B Fehlercode

    Fehlercode: Moin moin Nach langem hin und her habe ich es geschaft jemanden zu finden der meinen Opel einigermaßen auslesen konnte nachdem die Fehler...
  • Opel Vectra B TC Leuchte und Laufprobleme

    TC Leuchte und Laufprobleme: Hi Leute, folgendes Problem. Bj.98 2.0 16v Motor wurde gewechselt. Kaltstart funktioniert nicht. TC Lampe leuchtet dauerhaft. Beim Gas geben...
  • Opel Vectra B Fehlercode auslesen

    Fehlercode auslesen: Hi, Mädels und Jungs! Kurze Frage: Kann ich bei "Vectra B 1.6 16V Bj.6/97" die Fehlercodes selbst auslesen, und wenn ja - Wie? Dank Euch im...
  • Oben