Opel Vectra A Startprobleme wenn der motor Warm ist

Diskutiere Startprobleme wenn der motor Warm ist im Vectra - Motortechnik und Abgasanlage Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Moin Forum, bin neu hier und hoffe eine Antwort zu bekommen auf mein Problem. Also ich fahre einen Vectra A Bj 3/95 mit 1.7 Iusuzu Turbodiesel 60...
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Moin Forum,
bin neu hier und hoffe eine Antwort zu bekommen auf mein Problem.
Also ich fahre einen Vectra A Bj 3/95 mit 1.7 Iusuzu Turbodiesel 60 KW, nun habe ich folgendes Problem, wenn ich den Motor im warmen zustand abstelle und nach 5 Minuten versuche zu starten, kann ich Orgeln wie ich will er springt nicht an!
Ich muss dann immer 15 bis 30 Minuten warten und dann springt er ohne Probleme an!
Zwei Mechaniker gefragt unterschiedliche Meinung!
Der eine meinte es sind die O-Ringe in den Einspritzdüsen, der andere schiebt es auf die Batterie!
Jemand schon mal dieses Problem gehabt, oder vielleicht eine Idee was es sein könnte?
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Einfach mal den Dieselfilter getauscht ,
Dieselleitung dicht ? Also keine Luft in der Leitung

Viel Steuerung hat der 17DR ja nicht .
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Einfach mal den Dieselfilter getauscht ,
Dieselleitung dicht ? Also keine Luft in der Leitung

Viel Steuerung hat der 17DR ja nicht .
Diesel Filter habe ich noch nicht getauscht, auf die Idee bin ich nicht gekommen!:(
Die Leitungen machen einen dichten Eindruck, zumindest rieche ich nicht Diesel in Motorraum.
Da fällt mir noch ein das nach dem 3 Startversuch die Batterie in die knie geht.
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Die Kontrollleuchte geht so für 2 bis 3 Sekunden an, geht danach aber sofort aus.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Hm
Die Glühkerzensteuerung von den 17 ist mir nicht so ganz geläufig ,
Von Anlasser geht wohl ein Kabel zum Glühkerzenrelais ,
Da könnten die schon beim Starten immer kurz mit angehen .
Und wenn das Relais eine Macke hätte wäre die Batterie auch beim Kaltstart schnell leer .
Aber wenn er da auch schon nicht solange dreht ,vielleicht doch auch mal eine neue Batterie kaufen , Der Winter kommt sowieso bald .
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Winter, welcher Winter? In den 18 Jahren wo ich hier in Spanien Lebe war dieses Jahr das erste mal das ich die Heizung angeworfen habe!8)
Und das auch nur an drei Tagen!
Beim normalen starten, ist der Motor nach 10 Sekunden am laufen.
mal eine Frage nach wie vielen Km sollten die Glühkerzen den getauscht werden?
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Winter, welcher Winter? In den 18 Jahren wo ich hier in Spanien Lebe war dieses Jahr das erste mal das ich die Heizung angeworfen habe!8)
Und das auch nur an drei Tagen!
Beim normalen starten, ist der Motor nach 10 Sekunden am laufen.
mal eine Frage nach wie vielen Km sollten die Glühkerzen den getauscht werden?
So alt ist aber nicht die Batterie ?

10 Sekunden Anlasser drehen ?
Glühkerzen tauschen nur wenn sie defekt sind .
Kann man Messen . Anschluß ab , Widerstand messen .
Die Glühkerzen haben fast Kurzschluß auf Masse .
Ist eine dabei die einen Hohen Widerstand hat, ist die defekt .
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Also heute noch mal geschaut die Batterie ist von 2009!
Aber ne Billigmarke, die vom Vorbesitzer noch eingebaut wurde.
Da ich heute morgen auf Schicht, bin habe ich auch mal die Zeit gefühlt beim anlassen, Kaltstart im Parkhaus mit vorglühen, 10 Sekunden Motor an!
Also Kalt habe ich da keine Probleme.
Dann habe ich das beim ankommen auf der Arbeit mal Probiert, Motor aus, 5 min gewartet, und dann nochmal anlassen, 10 Sekunden Georgelt nichts!
nochmal versucht und wieder nichts, beim dritten mal geht der Anlasser in die Knie!
Der Mechaniker der das mit den O Ringen meinte, begründete das damit das der dann Luft zieht in den Einspritzdüsen.
Also werde ich dann mal den Filter nächste Woche austauschen und nochmal die Leitungen checken.
Das mit der Batterie werde ich auch mal in angriff nehmen, drei Jahre ist auch ein wenig Kritisch.
Da fällt mir was ein, was ich mal vor Jahren mit meinem Omega hatte, da hatte sich so eine Art Schlamm unten in der Batterie angesammelt, der als er durch die Bewegung beim fahren aufgewirbelt wurde zum Kurschluss führte. Kann ich aber bei der Batterie die jetzt drin ist nicht sehen, Schwarzes Gehäuse!
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
nochmal versucht und wieder nichts, beim dritten mal geht der Anlasser in die Knie!
Der Mechaniker der das mit den O Ringen meinte, begründete das damit das der dann Luft zieht in den Einspritzdüsen.
Also werde ich dann mal den Filter nächste Woche austauschen und nochmal die Leitungen checken.
Das mit der Batterie werde ich auch mal in angriff nehmen, drei Jahre ist auch ein wenig Kritisch.
Da fällt mir was ein, was ich mal vor Jahren mit meinem Omega hatte, da hatte sich so eine Art Schlamm unten in der Batterie angesammelt, der als er durch die Bewegung beim fahren aufgewirbelt wurde zum Kurschluss führte. Kann ich aber bei der Batterie die jetzt drin ist nicht sehen, Schwarzes Gehäuse!
3 Jahre für eine Batterie ist noch nicht sehr lang .
Das der Anlasser aber schon bei dritten mal nicht schaft vernüftig zu drehen finde ich seltsam .
Masseband ist aber i.O ?

Was die Einspritzdüsen mit den drehen des Anlasser zu tun hat ist mir aber nicht klar ,
Erst mal bekommt der Motor nur Luft angesaugt .
Ob da jetzt über die Einspritzventil eine unsauberes Gemisch eingespritzt wird ist den Kolben doch egal .?(
Bei meinen T 3 war die Dieselleitung mal gebrochen ,Der Anlasser hat gedreht wie immer .Mit Vollgas ist er auch angesprungen .
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Masse Band müsste ich mal nachschauen, du meinst wahrscheinlich das was unten im Motorraum vom Motor zur Karosserie geht, welches bei den Vecci die als Taxi gelaufen sind doppellt gelegt werden musste?
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Ja .
Hätte Kabel schreiben sollen , Masseband ist das ja gar nicht mehr :bowdown:
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Iss ja kein Problem habs ja verstanden!8)
Nochmal zu den Einspritzdüsen, Ich versuch das mal verständlich zu beschreiben.

Wenn ich den warm anlasse dreht der Anlasser ganz normal, dabei gibt es einen Moment als wenn er Diesel bekommt und anspringen will, macht es aber nicht.
Deswegen das mit dem Luft ziehen
Das der Anlasser in die Knie geht, ist so gemeint als wenn du den Motor an schmeißen willst, mit einer Halbleeren Batterie.
hoffe es ist jetzt verständlich.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
War klar das du es verstanden hast ( Nur für die ganz genauen Ha Ha )
Ich hatte das auch richtig mit den Anlasser verstanden .
Nur warum er das machen sollte :außer bei müde Batterie , Anlasserproblem ,Kolbenklemmer , Auspuff zu ,Ansaugung zu ist mir echt unklar
Und die drei letzten halt ich ohne andere Problem nicht für sehr wahrscheinlich .

Mal versucht mit mehr Gasstellung
(Gasstellung beim Diesel , echt lüstig , aber Dieselgemischstellung /Einspritzverstellung klingt auch blöd )
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Auspuff zu kann nicht sein, außerdem mache ich auf anraten eines OPEL Meisters in DE, einmal alle 2 Wochen eine fahrt wo ich mal den Motor bei 4000 U/min für 2 Minuten halte, damit der da hinten den Mist raus bläst. gibt verdammt gute werte bei der AU!!:D
Kolbenklemmen geht auch nicht, verbraucht auf 1000Km 0,5L Öl! und das bei 175000Km Laufleistung.
Also bleibt eigentlich nur die Batterie mal zu tauschen, muss mal schauen wo ich eine vernünftige zu einen annehmbaren Preis her bekomme.
Du meinst beim anlassen das Pedal mal zu drücken, habe ich, brachte keinen Erfolg!
BTW hat der eigentlich eine Handentlüftung? ich hab nix gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Also bleibt eigentlich nur die Batterie mal zu tauschen, muss mal schauen wo ich eine vernünftige zu einen annehmbaren Preis her bekomme.
Du meinst beim anlassen das Pedal mal zu drücken, habe ich, brachte keinen Erfolg!
BTW hat der eigentlich eine Handentlüftung? ich hab nix gesehen.
Da sind wie ja der gleichen Meinungen .

Bei der Dieselleitung entlüften ? Laut Unterlagen : 10 Sekunden starten ,5 Sekunden Pause wenn er nicht anspringt ,
Solange wiederholen bis er anspringt ,Wenn er anspringt mit erhöht Drehzahl laufen lassen, 30 Sekunden .

Wenn er gar nicht anspringt : Überwurfmutter der Einspritzventilleitung lösen und solange den Motor drehen lassen bis Diesel an der Leitung kommt , Das an alle 4 Ventilleitung machen
Wäre ja wohl auch ein Test ob die Ventil oder die Leitung Luft zieht
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Da sind wie ja der gleichen Meinungen .

Bei der Dieselleitung entlüften ? Laut Unterlagen : 10 Sekunden starten ,5 Sekunden Pause wenn er nicht anspringt ,
Solange wiederholen bis er anspringt ,Wenn er anspringt mit erhöht Drehzahl laufen lassen, 30 Sekunden .

Wenn er gar nicht anspringt : Überwurfmutter der Einspritzventilleitung lösen und solange den Motor drehen lassen bis Diesel an der Leitung kommt , Das an alle 4 Ventilleitung machen
Wäre ja wohl auch ein Test ob die Ventil oder die Leitung Luft zieht
Das kommt davon wenn man Autos gebraucht in Spanien kauft, da sind nie unterlagen bei!!
Das müsste ich dann auch mal Probieren mit der Einspritzleitung, mal sehen wann ich die Werkstatt vom Kollegen in Beschlag nehmen kann.:(
Als erstes werde ich die Batterie tauschen,und das Massekabel kontrollieren, melde mich dann nochmal.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
8.113
Ort
Ruhrgebiet
Das ist auch aus einen Rep Buch , mußte ich auch erst schauen .
 
M

maquetista15

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
11.10.2012
Beiträge
13
Mist so eins hätte ich gern!
wo bekommt man so was noch her für den Vecci A?
 
Thema:

Startprobleme wenn der motor Warm ist

Startprobleme wenn der motor Warm ist - Ähnliche Themen

  • Vectra a Zylinder voll Benzin !

    Vectra a Zylinder voll Benzin !: Guten Tag, Ich habe mich hier angemeldet weil ich verzweifelt versuche meinen vectra a zum laufen zu bringen. Es handelt sich um einen vectra a...
  • Opel Vectra A Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik)

    Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik): Schönen guten Morgen Vectra Gemeinde, ich melde mich nach langer Zeit mal wieder, da unser Vectra A - CDX, Bj 1994, Automatik, aktueller KM Stand...
  • Opel Vectra B Mein Vectra läuft nicht mehr

    Mein Vectra läuft nicht mehr: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und suche dringend Hilfe. Mein Vectra B Laufleistung 186.000km Motor : X16XEL Baujahr 1997...
  • Opel Vectra C Startprobleme mit dem 2003 2.0 dti 16V

    Startprobleme mit dem 2003 2.0 dti 16V: Hallo, durch Zufall bin ich auf euer Forum aufmerksam geworden und habe direkt eine Fragestellung auf die ichmir hier Hilfe erhoffe. Hatte schon...
  • Vectra Allgemein A-B-C Y22DTR (Signum) Startprobleme

    Y22DTR (Signum) Startprobleme: Hallo Zusammen, und danke für die Aufnahme hier in dem Forum. Verzeiht das ich mich so ohne Vorstellung ins Forum "werfe", werde dieses...
  • Y22DTR (Signum) Startprobleme - Ähnliche Themen

  • Vectra a Zylinder voll Benzin !

    Vectra a Zylinder voll Benzin !: Guten Tag, Ich habe mich hier angemeldet weil ich verzweifelt versuche meinen vectra a zum laufen zu bringen. Es handelt sich um einen vectra a...
  • Opel Vectra A Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik)

    Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik): Schönen guten Morgen Vectra Gemeinde, ich melde mich nach langer Zeit mal wieder, da unser Vectra A - CDX, Bj 1994, Automatik, aktueller KM Stand...
  • Opel Vectra B Mein Vectra läuft nicht mehr

    Mein Vectra läuft nicht mehr: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und suche dringend Hilfe. Mein Vectra B Laufleistung 186.000km Motor : X16XEL Baujahr 1997...
  • Opel Vectra C Startprobleme mit dem 2003 2.0 dti 16V

    Startprobleme mit dem 2003 2.0 dti 16V: Hallo, durch Zufall bin ich auf euer Forum aufmerksam geworden und habe direkt eine Fragestellung auf die ichmir hier Hilfe erhoffe. Hatte schon...
  • Vectra Allgemein A-B-C Y22DTR (Signum) Startprobleme

    Y22DTR (Signum) Startprobleme: Hallo Zusammen, und danke für die Aufnahme hier in dem Forum. Verzeiht das ich mich so ohne Vorstellung ins Forum "werfe", werde dieses...
  • Oben