Opel Vectra A Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik)

Diskutiere Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik) im Vectra - Technische Probleme Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Schönen guten Morgen Vectra Gemeinde, ich melde mich nach langer Zeit mal wieder, da unser Vectra A - CDX, Bj 1994, Automatik, aktueller KM Stand...
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Schönen guten Morgen Vectra Gemeinde,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder, da unser Vectra A - CDX, Bj 1994, Automatik, aktueller KM Stand 260.000 beim Anlassen rumzickt. Er dreht ca. 5-7 Sek und kommt dann und läuft wie ein Neuwagen. Dieses Problem besteht sowohl beim kalten, als auch beim warmen Motor.
Kurzen Abriss, seit wann das Problem besteht:
Im September 2019, nach einem Wochenendtrip nach Stuttgart (600km), fiel uns auf, dass der Wagen erheblich nach Kraftstoff stinkt. Die Überprüfung sämtlicher Kraftstoffleitungen fiel positiv aus, alles i.O.
Ach ja, ich möchte anmerken, dass er fast ausschließlich ein Reisewagen ist, die kürzesten Strecken belaufen sich auf 40 Km Überlandfahrt, sonst immer Stuttgart und zurück.
Nach der letzten 600 KM Tour (Fahrzeit 5 Std, Tankstop, Verbrauch 18 Liter (!)) also die Probleme des Spritgeruchs, Leerlauf war deutlich unruhig und Endtopf schwarz und schwarzer Qualm. Zu dieser Zeit sprang er allerding sehr gut an, wie auch vorher.
Wagen ging in die Werkstatt meines Vertrauens (nicht FOH) :bäh:
Erste Diagnose war vernichtend, da Lamdasonde defekt, Kat eingefallen, Zündkerzen schwarz, eine Einspritzdüse zu.
Es wurde folgendes überprüft/ausgetauscht:
Kompressionstest : io
Neuen Luftmassenmesser
Neue Unterdruckschläuche
Luftschlauch vom LMM ausgetauscht
Neue Einspritzdüsen
neue Zündkabel
neue Zündkerzen
Zündverteiler io
Motorspühlung zzgl. neuem Filter und neuem Öl
neue Lamdasonde
neuen Kat
neuer Benzindruckregler

Resultat: Kraftstoffverbrauch wieder unter 9 Litern, volle Leistung, ruhiger Leerlauf, also auf gut deutsch, läuft das Triebwerk wie bei einem Neuwagen.

Allerdings: Er startet sehr schlecht. sowohl im warmen, als auch im kalten Zustand. Ich muss den Schlüssel rum drehen und nach erst ca. 5-7 Sek. kommt er dann und läuft super.
Den Startvorgang mittels Gaspedal zu unterstützen bringt nichts?(

Die Werkstatt ist mit ihrem Latein am Ende :rolleyes:

Und da kommt Ihr ins Spiel ;(

Hat noch irgend jemand ne Idee oder selbiges Problem schon einmal gehabt ?
Anm.: Die Wegfahrsperre ist bereits ausgebaut, da diese Ihren Dienst versagte und den Motor während der Fahrt abstellte. Ist schon ca. 7 Jahre her.

Bin für Tips und Ratschläge dankbar, da wir unseren Vectra jetzt seit über 19 Jahren und 210.000 Km im Besitz haben und ihn einfach halten wollen, da er auch kaum rostet.20180616_121521.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
mariogt18

mariogt18

Routinier
Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
689
Alter
50
Ort
Merseburg
Sowas hatte ich auch und hab mich zum Krüppel gesucht. Letztendlich war es der KW-Sensor der sich langsam verabschiedet hat
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Ich wundere mich nur, dass die Startprobleme, jetzt erst aufgetaucht sind, denn vor den ganzen Neuteilen startete er einwandfrei und dass trotz der Benzinverbrennung im Kat....

- - - Aktualisiert - - -

Ach so, eine Anmerkung noch, vor der Reparatur ging ab Tempo 190 die MKL an und sobald ich den Fuß vom Gas nahm ging sie ab 180 kkm/h wieder aus.
Keine Fehlecodes gespeichert und aktuell auch keine MKL mehr *grübel*
 
mariogt18

mariogt18

Routinier
Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
689
Alter
50
Ort
Merseburg
Sowas geht schleichend mit dem KW-Sensor. Bin fast 2 Jahre damit rumgefahren und irgendwann brauchte der ewig zum anspringen aber wenn er lief war alles gut. MKL hatte ich auch nicht sonst wäre es ja zu einfach gewesen.
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Hab mir gerade online einen KWS bestellt, das Wechseln dürfte ja relativ unproblematisch sein (hoffe ich) denn von unten müsste man ja gut ran kommen.
Ich werde unaufgefordert berichten.

Weitere Ideen werden weiterhin gern angenommen :)
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
Ich will nicht ausschließen das es der Kurbelwellensensor ist .

Nur mal so gefragt : Startdrehzahl vom Anlasser ist wie vorher oder dreht der Motor jetzt langsamer ?
Lahme Batterie , schlechte Masse oder Anlasser der auch bald die Arbeit einstellt wäre auch möglich .

Eins ist merkwürdig ,
Bei der Motronic M1.5 müßte immer Fehlercode 31 kommen bei nur Zündung EIN .
Also per Tech ausgelesen und per Brücke .
 
mariogt18

mariogt18

Routinier
Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
689
Alter
50
Ort
Merseburg
31 ist immer da wenn nur Zündung weil
ja kein Drehzahlsignal aber wenn 19 dazu kommt hat er es. Und sollte beim orgeln des Anlassers 31 immer noch da sein auch Bingo
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
31 ist immer da wenn nur Zündung weil
ja kein Drehzahlsignal aber wenn 19 dazu kommt hat er es. Und sollte beim orgeln des Anlassers 31 immer noch da sein auch Bingo
Genau (beim C20NE )
Geschrieben wurde leider es gibt keine Fehlercode .
Also wurde vergessen zu schreiben das der Fehler da ist bei Zündung ein , sprich weil bekannt ?
Oder wurde der Fehler nicht richtig ausgelesen ?

Wurde zu lange gewartet mit den auslesen !
Oder Auslesegerät /Software ungeeignet !

Okay ist sowieso egal, weil war ja vor der Reparatur das sie mal an war .
 
mariogt18

mariogt18

Routinier
Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
689
Alter
50
Ort
Merseburg
FC 31 wird doch ständig ignoriert wenn nur Zündung an. Sollte man evtl. mal mit Anlasser probieren und wetten es kommt 19
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Hallöchen,
dass Wetter spielt ja hier heute mit, dementsprechend werde ich nachher mal schauen und entsprechend "ausblinken" lassen. Unser FOH hat keinen Fehlercode gefunden, bzw. es war keiner gespeichert. Derzeit gibt es keine MKL, die mir anzeigt, ob fehlerhafte Daten übermittelt werden.
Habe mir schon mein "So wird's gemacht" bereitgelegt, leider findet man weder dort, noch im Netz mal ne richtige Abbildung, wo beim C20NE der Kurbelwellensensor sitzt. Hab schon die Vermutung, dass meine Werkstatt diesen evtl beschädigt hat (ohne es zu merken) da er ja schon ein paar Tage auf dem Buckel hat, als sie den OT überprüft und den Zahnriemen nachgespannt haben.

Ich danke Euch, dass ich an Euren Erfahrungen teilhaben darf *Daumenhoch*

- - - Aktualisiert - - -

Der Motor dreht wie schon vor der Reparatur. Ich hatte eher die Vermutung, dass er entweder zu wenig Sprit oder Luft bekommt. Dass wurde aber alles überprüft..... Klar, wenn ein Sensor zickt, bekommt er falsche Werte, denkt aber die Mengen stimmen....nur dass er halt nicht richtig kommt.....
Ich teste nachher mit Brücke :-)
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
Der sitzt hinter/an der Riemenscheibe .Links , nähe Ölfilter .
Nach den Baujahr hast du wohl den drin
https://www.wagner-autoteile.de/index.php?stoken=DD76A253&lang=0&cl=search&searchparam=90493864

PS : Wenn die MKL noch mal angehen sollte ,kannst du den Fehlercode so selber ausblinken
( Aber sollte vor den 10 Start passieren , sonst ist der Fehler bei deine Steuerung weg )

Es gibt auch eine schöne Seite wo es dann Erklärung zu den Fehlercode gibt .
Kein Link möglich . aber bei google "Vectra und 16V und com " eingeben , dann findet man die schon
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Sodele, heute habe ich es geschafft, mich mal unters Auto zu legen.
Irgendwie muss ich feststellen, dass Kurbelwellensensor wechseln nichts für die Straße ist, da brauch ich ne Bühne.

Hab aber noch eine Frage an Euch, mir viel auf, dass da unten ein Kabel rumbaumelt, welches auf den ersten Blich keine Bedeutung hat. Ist das so richtig ?
20191124_110456.jpg

So, Fehlerspeicher ausgelesen. nur mit Zündung : 12 - Diagnose und 31 - Induktiver Impulsgeber
dann Motor gestartet: 12 - Diagnose sonst nichts mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
Ich glaube ich habe auch ein Fehler gemacht und sau schlecht beschreiben .
Der Sensor sitzt bei deinen Motor im Motorblock vorne.

https://www.teilehaber.de/itm/motor-c20ne-opel-calibra-src12978738.html

Wo für das Kabel ist ? Normal sind solche Stecker für eine "Glühheizung " .
Was das Kabel da unten macht ?
Keine Ahnung .
Lange her das ich einen C20NE gesehen habe .
 

Anhänge

Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Alter Schwede......ich hab ihn gefunden !

Danke für Deinen Hinweis @transporter :-)

Da is das *******rchen, war jetzt echt verwirrt, da vom Stecker aus das Kabel nach hinten, hinter den Motorblock verschwindet.
20191124_133151.jpg

Genau, wie Du auf dem Foto gekennzeichnet hast ! Danke schön !!

Allerdings sieht mir die Schraube äußerst suspekt aus.....ich lass das lieber am Dienstag in der Werkstatt wechseln ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Sodele,
Wagen ist raus aus der Werkstatt....neuer Kurbelwellensensor, Drosselklappe gereinigt und nach kurzer Standzeit bleiben die Startprobleme erhalten.
Ich könnt *kot***** Der Wassertemperatursensor für das Steuergerät ist auch getauscht.....jetzt bin ich endgültig ratlos.
Ach ja, die Zündkerzen sehen immer noch aus wie neu :-)

Freitag geht's auf die Bahn bis nach Stuttgart, mal schauen ob es was bringt, hege aber keine großen Hoffnungen.

Hat noch einer eine zündende Idee für mich *Please Help*
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
Mal ausprobiert wie er anspringt wenn du erst mal nur auf Zündung gehst , dann wieder aus und dann erst startest .
Als Test ob der Benzindruck zu langsam aufgebaut wird .

Nur als INFO für mich :Zündkerzen Hersteller und TYP ?
Wegfahrsperre war die von Bosch mit Fernbedienung und ist Restlos entfernt worden ?
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Das Spiel mit Zündung an und wieder aus, damit Druck aufgebaut wird, habe ich durch, bringt leider nichts. Auch beim Zünden, das Gaspedal treten bringt nichts. Benzindruck liegt am Motor an, der Druckregler (Original Opel - Bosch - 2,5 Bar) ist auch neu. Benzinpumpe fördert sofort, die hatte ich auch im Verdacht, wurde aber auch erst vor 3 Jahren (25.000km) getauscht. Benzinfilter an der Hinterachse ist vor 4 Jahren (Aufgrund Durchrostung) erneuert worden. Kraftstoffleitungen sind überprüft und I.O.
Zündkerzen hat er die Bosch "Nickel" drinne.

Die Wegfahrsperre war die original Bosch, ist komplett raus und die entsprechenden überbrückten Leitungen habe ich auch auf Sitz/Festigkeit geprüft.
Anlasser Relais wurde letztes Jahr getauscht.
Mir fällt echt langsam nichts mehr ein und selbst meine Werkstatt nimmt mir kein Geld mehr ab, wenn Teile zum Austausch hin bringe, da auch sie wissen wollen, wo der Fehler liegt.

Ach ja, wenn der Motor läuft, dann absolut ruhig, die Leistung bringt er ach, hat keine Aussetzer und bei 204 (via GPS) ist dann Ende, dann dreht er mit 4.800 U/min. Keine MKL, ganz sauberer Lauf, im unteren Drehzahlbereich zieht er auch gut durch.
….nur das Starten...…*heul*
 
Zuletzt bearbeitet:
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.547
Ort
Ruhrgebiet
Von Bosch in Nickel gibt es jetzt ja schon 3 Version .
Mein C20NE vor 25 Jahre mochte keine Bosch Zündkerzen ,
Fehlerbild war aber etwas anders .
Der hatte nur Startprobleme wenn er warm war .
Da brauchte er immer etwas länger .
Waren wohl noch die WR 8 DC+ ( Wahrscheinlich damals noch ohne C ) .
Anderen Hersteller eingebaut ,war besser .

Zündkerzentyp war aber bestimmt auch vorher schon drin .

Verteilerkappe war ja auch i.O

Benzinfilter wegen Durchrostung gewechselt ! Auch noch nicht gehört .
Wie lange wurde der denn nicht gewechselt .
 
Bunni72

Bunni72

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
Beiträge
18
Ort
Zossen
Guten morgen, heute mal via Handy, daher keine groß und klein Unterscheidung, es sei denn t9 erkennt selbst.....

Benzinfilter war noch der erste.

Sind in Stuttgart, heut geht's wieder nach Hause.
Startprobleme egal ob warmer oder kalter Motor . Der Benzinverbrauch, gestern voll getankt liegt bei perfekten 8,18 Litern auf 100km, da kann ich nicht meckern. Jetzt hab ich das Gefühl, dass die Batterie bei der rödelei nicht mehr lange mitspielt......
 
Thema:

Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik)

Startprobleme Vectra A C20NE (Automatik) - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Mein Vectra läuft nicht mehr

    Mein Vectra läuft nicht mehr: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und suche dringend Hilfe. Mein Vectra B Laufleistung 186.000km Motor : X16XEL Baujahr 1997...
  • Opel Vectra C startprobleme

    startprobleme: Mein vectra startet nicht klingt als wenn keilriemen oder Steuerkette durchdreht
  • Opel Vectra C Vectra C-Wegfahrsperre bzw. Startprobleme

    Vectra C-Wegfahrsperre bzw. Startprobleme: Hey Leute Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem 2002 geborenen C Vectra der mich bald am Rande des Wahnsinns bringt. Vectra C 1,8 L Limosine...
  • Opel Vectra B Startprobleme

    Startprobleme: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Jahren den Opel Vectra B 2.0 16v Bj.98 bis her ohne Problem und bin sehr zufrieden... So vieleicht kann mir...
  • Startprobleme Vectra C 1.9 CTDI

    Startprobleme Vectra C 1.9 CTDI: Hallo alle zusammen, mich verfolgt seit ca. 4 Monaten ein Problem bei meinem Vectra. Ich habe unregelmäßige Startprobleme sofern der Motor noch...
  • Startprobleme Vectra C 1.9 CTDI - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Mein Vectra läuft nicht mehr

    Mein Vectra läuft nicht mehr: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und suche dringend Hilfe. Mein Vectra B Laufleistung 186.000km Motor : X16XEL Baujahr 1997...
  • Opel Vectra C startprobleme

    startprobleme: Mein vectra startet nicht klingt als wenn keilriemen oder Steuerkette durchdreht
  • Opel Vectra C Vectra C-Wegfahrsperre bzw. Startprobleme

    Vectra C-Wegfahrsperre bzw. Startprobleme: Hey Leute Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem 2002 geborenen C Vectra der mich bald am Rande des Wahnsinns bringt. Vectra C 1,8 L Limosine...
  • Opel Vectra B Startprobleme

    Startprobleme: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Jahren den Opel Vectra B 2.0 16v Bj.98 bis her ohne Problem und bin sehr zufrieden... So vieleicht kann mir...
  • Startprobleme Vectra C 1.9 CTDI

    Startprobleme Vectra C 1.9 CTDI: Hallo alle zusammen, mich verfolgt seit ca. 4 Monaten ein Problem bei meinem Vectra. Ich habe unregelmäßige Startprobleme sofern der Motor noch...
  • Oben