Motorprobleme VectraB 16V

Diskutiere Motorprobleme VectraB 16V im Vectra - Technische Probleme Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Hi! Kleine frage, ich hab seit kurzem Motorprobleme mit meinem Vectra B, 1,6 16V,Bj.98. Und zwar wenn der motor ein paar stunden nicht gelaufen...
M

marko72

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
17.08.2003
Beiträge
7
Hi!

Kleine frage, ich hab seit kurzem Motorprobleme mit meinem Vectra B, 1,6 16V,Bj.98. Und zwar wenn der motor ein paar stunden nicht gelaufen ist, also frühs zum beispiel, läuft er völlig unruhig und es hört sich an als ob nur 3 zylinder laufen.Wenn ich dann so 100-200 meter gefahren bin, läuft er mit einmal wieder völlig normal. Habe mir die kerzen und kabel schon angesehn,sehen völlig in ordnung aus. Vielleicht weiß ja jemand woran das liegt, ich möchte mir vom Freundlichen nicht sonstwas aufschwatzen lassen. Schonmal danke für alle antworten.

Gruß Marko
 
C

chaos

Gast
hmm vielleicht irgendwelche filter vestopft oder so ?
oder leerlaufregler... (der isses beim vectra a fast immer *G*;)

wenn er mehr verbraucht dann kann das daran liegen..also verbraucht er mehr ?
 
vectra-a-cc.de

vectra-a-cc.de

EX-Administrator
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
979
Alter
41
Ort
Süd/Mittel-Hessen/Wetterau
mhmm....das könnt mal wieder was sein.


also wenn der motor lange hat und dann morgens läuft er nicht mehr richtig?richtig?

Spritfilter vielleicht,wobei das dann nicht weg gehen dürfte.
Ist das auch wenn Du gleich gas gibtst?
Bei meinem wars mal der Luftmassenmesser, der hatte gesponnen und falsche werte geliefert wodurch der total komisch lief.
Ansonsten wärste einmal zum freundlichen der soll mal de Fehlerspeicher auslesen,ob was drin steht.
Sonst wüßt ich jetzt nicht viel mehr weiter,ohne es gehört zu haben.
 
M

marko72

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
17.08.2003
Beiträge
7
naja, ich hab schon den eindruck, das er ein bisschen mehr verbraucht. der schluckt jetzt soviel wie im winter etwa.
 
M

marko72

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
17.08.2003
Beiträge
7
ja wenn der motor so nen halben tag nicht gelaufen ist passiert es. aber auch nicht immer. wenn ich gleich gas gebe uns losfahre, ist es wie gesagt nach ein paar hundert metern wieder weg. wenn ich ihn nur im standgas laufen lasse dauert es länger. naja ich werd mal den fehlerspeicher auslesen lassen, wie du sagst. wenn da nichts drin ist, wirds etwas schwieirig, den opel leuten den fehler vorzuführen, da er ja nur so selten auftritt. mal sehn.
 
R

rotwild

Frischling
Dabei seit
11.09.2003
Beiträge
13
Alter
51
Ort
Fürth/BY
:super:
hab ich schon öfter gehört von den 1.6ern. bei meinem ist das nicht. auch wenn er länger steht. also eine woche oder so. keine startprobleme.
 
F

Florian

Mopedschrauber
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
20
Alter
38
Ort
Oldenburg
hab bei meinem gerade ein ahnliches Problem, meiner hat Probleme, die Leerlaufdrehzahl zu halten, und gibt komische Geräusche von sich. Ist aber auch, wenn er warm ist. Hier konnte mir aber noch fast niemand was dazu sagen. Das Lenkgetriebe ist auch hinüber, vielleicht kommt das Geräusch auch von da...Aber die Leerlaudrehzahl lässt mich immer noch grübeln. Vielleicht hat ja jemand auch nen Tip für mich, z.B. wo ich den Leerlaufregler finde. Sorry, dass ich dir nicht helfen kann. Aber vielleicht bist du ja schon weiter und hast ne Erkenntnis für mich...
 
B

Bornie

Foren As
Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
113
Alter
40
Ort
Bochum
Es kan sein das die Ventile verkohlt sind.Hatte meinen Vectra von so einem Alten knacker gekauft der ist die ganze Zeit schön Sprit sparend Gefahren.Dadurch haben sich kohleablagerungen auf den Ventilen bzw an den Schaften abgezetzt.
Wen Ich den angemacht habe total unrund bischen warm gefahren weg.Mein fehler bin auch sprit sparend weiter gefahren bei 80000km ging nichts mehr nach 4-5 Starten erst Angesprungen.Dan muste der Kopf runter Kohle weg und siehe da lief super für 5-Minuten dan Unrund Agr neu rein schnurt wie ein Kätzchen jetzt trete ich in öfter das die Ablagerungen Verbrannt werden.
 
V

Versuchstier

Frischling
Dabei seit
16.05.2006
Beiträge
7
Hi,

also habe das selbe Problem mit meinem Opel Vectra 1.8 16V Caravan (ist ein b glaube ich, 9 Jahre alt), damals ist er währende des fahrens ausgegangen (war echt toll).
Die Werkstatt meinte der Fehler könnte drei Gründe haben und wir fangen mal mit dem billigsten an, Ihr könnt Euch sicherlich denken was kommt es war bei nummer 3 der teuerste mit dem Luftmassenmesser.

Vor ca. 4,5 Wochen das selbe nur mit anderem Fehler, unruhiges Laufverhalten und starkes schwanken der Drehzahl beim Leerlauf an der Ampel, bis ich am Freitag aus dem Auto wollte und gar nichts mehr ging.
Also ACE geholt um mal schauen zu lassen, es kam wie es kommen musste der Computer zum Fehlerauslesen war angeblich kaputt, also ab in die Wekrstatt.
Ist ein Opelvertragshändler muss man dazu sagen, ein Meister, der Chef und noch eine Mechaniker lesen den Fehler aus und schauen sich mit großen Augen an.
Auf meine Frage hin was nun damit sei kam nur "Tja das können wir auch nicht genau sagen", toll das von einer Opel Fachwerkstatt und Vertragshändler zu hören.
Also fragte ich wie das bitte sein kann und man sagte mir das der Fehler nicht deutlich ist und man nur schätzen könnte das es sich um einen Sensor am Motor handeln würde der falsche Daten auswirft, aber ohne Gewähr.
Also habe ich ihn wechseln lassen und der Wagen lief und zwar genau bis Heute, er sprang nicht mehr an und klang als wenn er viel zu viel Benzin abbekommt und ging erst gar nicht richtig an.

Tja die Wekrstatt wird wohl nicht dafür aufkommen, obwohl ich meine es ist eigentlich ein Garantiefall.

Denke der geht Heute Abend in die Werkstatt, mein Bekannter ist selbst Mechaniker und sagte mir er kann kaum helfen da er nichts zum auslesen hat.

Das tollste ist das man mir in der Werkstatt vor 4,5 Wochen sagte das es mit dem Wagen eh immer Probleme gab und bei den neuen sei das anders, toll das zu hören nachdem man dem Verkäufer gefragt hatte ob man bei Opel immer noch Versuchkaninchen spielt oder ob die Zeiten vorbei sind.
Ich bin der Meinung eine Werkstatt muss wissen was sie tut und nicht das der Kunde der leidtragende ist oder ???

Habe mich bei Opel auch schon beschwert und keine Antwort erhalten, nach vielen Emails und auch als Brief nicht, bin ich der einziege der so von Opel verarscht wird ???

Was würdet Ihr mir raten zu tun, der Wagen sollte auch noch als Anzahlung am Dienstag rausgehen, ganz toll wenn der Wagen dann mit Schlepper ankommt.

Man bin ich angefressen und sauer auf Opel, das hat man davon wenn man einem Deutschen Unternehmen helfen möchte.

Habe auch im Netz gelesen das die Motorsteuerung in dem Opel eigentlich gar nicht für das Modell gedacht war und nur angepaßt wurde und auch dadurch viele Probleme entstehen.

Bin mal auf Eure Hilfe, Tips und Meinung gespannt.

Gruß

Versuchstier

P.S.

Habe auch das Gefühl er säuft wie ein Loch so in der Stadt um die 14-15 Liter, bin derzeit Tankwarts bester Freund, habe auch gehört das es am Leerlaufregler liegen kann oder einem verstopften AGR
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Motorprobleme VectraB 16V

Motorprobleme VectraB 16V - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Motorprobleme nach Ansaugkrümmerausbau X18XE

    Motorprobleme nach Ansaugkrümmerausbau X18XE: Hallo Zusammen, ich hatte bei meinem Vectra B X18XE folgendes Problem...
  • Opel Vectra B (Y16XE) Motorprobleme?

    (Y16XE) Motorprobleme?: Heyho ich fahre einen Vectra B 1.6 2000er Y16XE mit 158tkm auf der Uhr bj 1999 ezl 2001 Habe den Wagen gerade mal seit 3 Wochen und habe mehr...
  • Opel Vectra B Motorprobleme, bitte um Hilfe

    Motorprobleme, bitte um Hilfe: hallo alle! ich hätte da mal eine Frage. habe einen Vectra B1.6 16V gekauft,an dem Auto wurde zahnriemmen neu und neue Ventile eingebaut. als ich...
  • Opel Vectra C 2,2 Direkt Motorprobleme

    2,2 Direkt Motorprobleme: Hallo liebe Gemeinde !!! Stelle mich mal vor . Bin ein Signum aus 2003 . Habe einen 2,2 L Direkt und hab folgendes Problem Fing an nach einer...
  • [Motortechnik] 2,2 Direkt Motorprobleme

    2,2 Direkt Motorprobleme: Hallo liebe Gemeinde !!! Stelle mich mal vor . Bin ein Signum aus 2003 . Habe einen 2,2 L Direkt und hab folgendes Problem Fing an nach einer...
  • 2,2 Direkt Motorprobleme - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Motorprobleme nach Ansaugkrümmerausbau X18XE

    Motorprobleme nach Ansaugkrümmerausbau X18XE: Hallo Zusammen, ich hatte bei meinem Vectra B X18XE folgendes Problem...
  • Opel Vectra B (Y16XE) Motorprobleme?

    (Y16XE) Motorprobleme?: Heyho ich fahre einen Vectra B 1.6 2000er Y16XE mit 158tkm auf der Uhr bj 1999 ezl 2001 Habe den Wagen gerade mal seit 3 Wochen und habe mehr...
  • Opel Vectra B Motorprobleme, bitte um Hilfe

    Motorprobleme, bitte um Hilfe: hallo alle! ich hätte da mal eine Frage. habe einen Vectra B1.6 16V gekauft,an dem Auto wurde zahnriemmen neu und neue Ventile eingebaut. als ich...
  • Opel Vectra C 2,2 Direkt Motorprobleme

    2,2 Direkt Motorprobleme: Hallo liebe Gemeinde !!! Stelle mich mal vor . Bin ein Signum aus 2003 . Habe einen 2,2 L Direkt und hab folgendes Problem Fing an nach einer...
  • [Motortechnik] 2,2 Direkt Motorprobleme

    2,2 Direkt Motorprobleme: Hallo liebe Gemeinde !!! Stelle mich mal vor . Bin ein Signum aus 2003 . Habe einen 2,2 L Direkt und hab folgendes Problem Fing an nach einer...
  • Oben