Opel Vectra C Hilfe....mein Vectra schafft nur 3000 Umdrehungen und das mit Stottern

Diskutiere Hilfe....mein Vectra schafft nur 3000 Umdrehungen und das mit Stottern im Vectra - Technische Probleme Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Es ist ziemlich nervig :nein: Hab die neue Dichtung beim Händler geholt. War knapp um 11 eurolino zu haben. Den Stecker habe ich gelötet und...
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
Es ist ziemlich nervig :nein:

Hab die neue Dichtung beim Händler geholt. War knapp um 11 eurolino zu haben.

Den Stecker habe ich gelötet und angeschlossen, ob es richtig war, werde ich sehen wenn der Motor läuft 8)

Ohne Krümmer starten, wäre keine gute Idee ;(
 
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
So KAT eingebaut und mein Vecci läuft wie neu. Jedoch dürfte die Lambdasonde defekt sein. Werde ich mal tauschen. :(

Weiteres Problem ist aufgetaucht :cry: meine Bremlichter leuchten die ganze Zeit. Laut Werkstatt sollte ich einen neuen Bremsschalter (Pedale) einbauen. Habe einen neuen eingebaut und wieder das selbe Problem.

Zündung aus:

Bremse steigen --> lichter leuchten
Bremse auslassen--> lichter aus

Zündung an:

Bremslichter leuchten die ganze Zeit

Hast du vielleicht einen Verdacht ?
 
Matze-Vectra-2000-16v

Matze-Vectra-2000-16v

Routinier
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
539
Ort
Berlin
Das der läuft ist mal schon sehr gut ;-) Lamda ist ein kleines problem und schnell gemacht .


zu dem bremslicht problem . wenn es bei zündung normal geht sollte das problem woanders liegen .

Schau mal ob du auch nicht die eine 2 fasen birne un einen 1 fasen sockel hast oder umgekert .

es kann auch sein das du irgendwo einen kurzen hast .
wenn das so sein sollte kann dir nur ein kfz elektricker (wie ich 8) ) helfen aber das geht nur vor ort oder in einer werkstatt weil alles gemessen werden muss.
 
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
Das er rennt ist schon mal sehr sehr gut 8)

Habe den Fehler auslesen lassen der noch ist und da kommt

Luftmengenmesser
Aktivkohlefilter Magnetventil

Das kann doch nicht jetzt auch defekt sein oder ?

Zu den Birnen.... habe ja nichts getauscht ?!

Einen kurzen....Hmm woher und sollte da nicht ne Sicherung durchgehen ?
Kann ein Kurzer den Fehler mit dem LMM und AKtivkohlefilter...verursachen ?
 
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
Nun war mein Vectra beim FOH und die Diagnose für die permanent leuchtenden Bremslichter.........wie sollte es sonst sein......das Motor-Steuergerät.

:heul:
 
Matze-Vectra-2000-16v

Matze-Vectra-2000-16v

Routinier
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
539
Ort
Berlin
Kann nicht sein , warum sollte das motorsteuergerät damit was zu tun haben ?
ich wette mit dir es ist etwas anderes.
 
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
Ich hoffe nicht, habe mir ein Steuergerät gebraucht um € 300 bestellt. dDie Werkstatt hat gemessen und gemeint es ist zu 100% das Steuergerät :nein:
 
Matze-Vectra-2000-16v

Matze-Vectra-2000-16v

Routinier
Dabei seit
23.08.2008
Beiträge
539
Ort
Berlin
ich würde da vorsichtig sein . weil oft passiert es das der FOH teile tauscht und trotzdem der fehler weiterhin besteht und dir die angedrehten teile in rechnung gestellt werde.

Ich würde an deiner stelle mal das steuergerät mackieren und wenn das getauscht wurde schauen ob es überhapt gemacht wurde.

mir ist das mal passiert und war ein riesen stress.
 
Vectra C 2.2

Vectra C 2.2

Eroberer
Themenstarter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
76
Ich habe das Auto aus der Werkstatt geholt und das Steuergerät selber und gebraucht bestellt. Werde es selber tauschen. Ein neues Steuergerät kostet excl. Einbau € 1.200 X(
 
D

DonHugo

Frischling
Dabei seit
19.09.2017
Beiträge
5
und was is weiter passiert??? ein ähnliches Problem hab ich nämlich jetzt selber auch!!

Fahre auch das selbe Auto wie du!!
 
R

rhymex

Frischling
Dabei seit
02.10.2011
Beiträge
9
Ort
Duisburg
habe jetzt auch alles total interessiert verfolgt, jeden einzelnen Beitrag hier, war echt spannend :)
Haben selbst ein Problem mit einem 2.2 direct (Z22YH), kommt nicht über 3500 und bei direktem durchtreten sogar nicht über 2000.
Abgas denke ich bereits auch, heisst, ich werde mal den kat abbauen und schauen, ob er dann wieder richtig läuft.
HD Pumpe, BDR, KWS, Vorförderpumpe und und und sind bereits alle neu.
Haben grad noch NWS und ne gebrauchte aber getestete DK gekauft sowie den Klopfsensor (den der Kamerad in ein paar Beiträgen zuvor wohl abgerissen hat).
Denke aber momentan auch eher, dass der Kat zu ist (obwohl dieser relativ neu und kein billig-Kat sondern von GM ist. Allerdings weiß man nie, ob man auf Pfusch getroffen ist....)

Danke erstmal für diese Tolle Drama Geschichte, die aber warscheinlich für viele, wie auch für mich, sehr hilfreich sein könnten.

Ich werde mich mal melden, ob es das tatsächlich war. Auch wenn der Thread veraltet ist, man sieht ja, er ist immer noch vom Nutzen :)
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.911
Ort
Ruhrgebiet
Hy
Wurde auch mal die Kompression gemessen ?
Steuerkette ist i.O ?
Und Zündkerzen sind schwarz ?
 
R

rhymex

Frischling
Dabei seit
02.10.2011
Beiträge
9
Ort
Duisburg
Hey also Kompression ist voll da, steuerkette ist neu, ist ein generalüberholter Motor und hat 1300 problemlos gelaufen bis jetzt das problem da ist.
HD Pumpe, BDR usw wie gesagt neu, Lambdasonde am Krümmer mal abgeschraubt, aber angesteckt gelassen, motor gestartet, alles genauso, Kat also wahrscheinlich in Ordnung (ist auch relativ neu und original, kein billig Kat).

Jetzt versuche ich mal AGR.
DK und NWS sind bestellt, glaube nicht ganz dass es das ist aber mal schauen.
DK bewegte sich aber wer weiß was unter last oder sporadisch passiert.
KWS ist neu.
Neben dem KWS gibt es noch einen sensor den ich bestellt habe, steht bei autodoc einfach nur als klopfsensor...

Mal schauen
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.911
Ort
Ruhrgebiet
War denn der Kat mal defekt ,sprich hat der sich vielleicht zerlegt und die Teil hängen jetzt im Auspuff ?

Klopfsensor schaut nur ob es zu eine "klopfende " Verbrennung kommt und verstellt dann den Zündzeitpunkt .Aber nicht so das er nicht mehr hoch dreht .
Okay es gibt immer die Möglichkeit das eine defekter Sensor die Spannung von Steuergerät runter zieht , sehr selten und wohl nie ohne Fehlercode ohne Ende .

Hast du mal geschaut ob die Drosselklappe bei Vollgas auch ganz aufgeht ?
Wenn keiner an der Drosselklappe war spinnt normal erstmal der Leerlauf .
War da aber jemand dran und die ist nicht angelernt ,geht sie nicht ganz auf .Vor alle bei eine neue .
(Okay jetzt kommt bestimmt wieder einer der hat damit keine Probleme gehabt , vielleicht auch nicht , das Forum ist ja to.. )

Das passiert aber auch wenn dein Gaspedal defekt ist ( oder halt das Steuergerät )
Kann man aber mit einen gutes Auslesegerät feststellen .
Zb geht dein E-Pedal auf Vollgas , aber deine Drosselklappe nicht , müßte ein Fehler kommen .
Geht aber dein E_Pedal nicht auf Volllast ,geht auch die Klappe nicht auf Volllast .

Wenn dein Luftmassenmesser nicht richtig geht ,kommt der auch nicht auf Drehzahl .
Ist eine Einspritzventil defekt ,läuft er auch nicht , da sind wir aber bei den Zündkerzen ,schwarz oder sieht anders aus wie die anderen ,dann stimmt da was nicht .
Ist halt wie immer , vieles ist möglich .
Und bei den Motor auch das die "Überholung " schon wieder hin ist .
E10 darf der ja nicht .
Aber Kompression ist ja da .
 
R

rhymex

Frischling
Dabei seit
02.10.2011
Beiträge
9
Ort
Duisburg
So, sorry, dass meine Antworten etwas "knapp" und schnell geschrieben waren, war ständig am Auto und habe vom Handy geschrieben.

Was ist überhaupt das Problem derzeit?
Ähnlich wie das des Threaderstellers:
Nun, unter Last oder generell wenn vernünftig Gas gegeben wird, hört es sich an, als wenn der Motor auf 2 oder 3 Pötte läuft (tut er aber nicht) und man kommt nicht über 2.000 RPM.
Wenn man im Stand nun aber testweise ganz Sachte und verdammt Langsam immer mehr Gas gibt, kommt man ganz normal bis zum Begrenzer, nur wenn man wie im Normalbetrieb oder halt "Knallgas" gibt kommt er nicht über 2000.
MKL bleibt aus, absolut kein Fehlercode im Speicher (bulgarisches OP-Com, funktioniert sonst tadellos, Fehlerquelle kann ich ausschließen)
Was mich wundert, dass das ESP Lämpchen (Gelb, Auto mit kurivgen Linien drunter) angeht und bei dem Vollgas Test blinkt?? Ist doch ESP (und/oder ABS?) oder habe ich grad einen Gedankenfehler?

Nun also nochmal alles komplett, den VORHER und den ZWISCHEN sowie den heutigen JETZT Zustand.
Dazu sei gesagt, ich bin kein 0-8-15 Laie, allerdings auch kein gelernter KFZ'ler, aber definitiv einige Autos in unserer Hobbywerkstatt mit Bühne zerlegt und zusammengesetzt, nur am Rande :)


Was vorher gemacht wurde (vor ca. 1300km laut Tages-KM-Stand der nicht zurückgesetzt ist seit Runderneuertem Motor):
  • KAT ist kurz vorher neu, Original GM, Rest der Abgasanlage ist mMn. frei
  • Lambdasonden vor und Nach Kat auch neu, Bosch
Dann ab runderneuertem Motor:
  • Runderneuerter Motor, inkl. Steuerkette neu usw.
  • runderneuerte HD-Pumpe verbaut
  • neuer Benzindruckregler
  • Kraftstoffleitungen vor dem Einbau des neuen Motors komplett gespült mit Isopropanol und Druckluft
  • Einspritzleiste auch gereinigt
  • Einspritzdüsen getestet und gereinigt von einer Fachwerkstatt

Zwischenstand vor paar Tagen, also nachdem nun ca. 1300km gefahren wurde, als das Problem Anfing bis inkl. gestern gemacht:
  • neuer KWS von Febi Bilstein, keine Änderung
  • neue Zündkerzen, NGK BKR5EQUPA, also auch richtig, zu dem aussehen seit dem Problem (sowohl mit den alten als auch jetzt mit den neuen: komplett schwarz verrußt, nicht nass. Also eigentlich zu Fettes Gemisch, also entweder zu wenig Luft oder Abgase zu langsam raus, spricht aber irgendwie gegen das langsame Gas geben bis Begrenzer, da bekommt er ja auch vernünftig Luft...)
  • Zündleiste mit Tester getestet, i.O.
  • Benzindruck am Testpunkt der HD-Pumpe lag (soweit ich mich erinnere) bei 4 BAR
  • Kompression in den einzelnen Zylindern war sauber
  • Lambdasonde abgesteckt, keine Änderung
  • Lambdasonde abgeschraubt und angesteckt (zwecks evtl. Hilfe zur Abgasentweichung vor-Kat), keine Änderung
  • Bremsenreiniger zur DK sachte gesprüht, keine Änderung bzw. wenn im Leerlauf etwas zu viel war, fast abgewürgt, da dann erstrecht keine Luft mehr kam ^^)
  • DK angeschaut, öffnet bei Vollgas schlagartig, also i.O.

Stand HEUTE:
  • neuer NWS von Delphi, keine Änderung
  • gebrauchte geprüfte DK, vernünftig angelernt, öffnet genau wie die alte, also auch i.O.

Unterwegs ist noch der Klopfsensor, rein prophylaktisch zum tauschen, ich glaube auch nicht, dass es daran liegt...

AGR kann ich leider nicht abbauen und somit Abgasmäßig testen, da dieser am Kühlkreislauf hängt und sonst das Kühlmittel rausläuft.

E-Pedal, naja weiß nicht, wie gesagt Langsam kommst du bis zum Begrenzer...Somit fällt dann auch Abgasanlage komplett sowie Zündung, Benzin und Luft ja eigentlich auch weg, außer, das Steuergerät oder E-Pedal (also Pedalstellung) hat vielleicht einen weg und öffnet die DK mit den "falschen" Werten nicht korrekt, außer, bei langsamen Treten der Pedale....

Der Motor selbst wird wahrscheinlich in Ordnung sein, mit der Kamera sah der Kolben usw. außer verrußung soweit in Ordnung aus, keine Kanten oder sonstiges zu sehen und vor allem kein Loch :)

Zum Thema Luftmassenmesser kann ich bei diesem mysteriösen Auto nichts mehr sagen... Kein Fehler wird angezeigt, aber normalerweise kenne ich es so, dass wenn man diesen abzieht, der Motor in dne Notmodus sollte, MKL und Fehlercode und man dies sofort im Betrieb auch merkt..
Bei dem Motor allerdings Fehlanzeige, selbst vorher oder auch mit dem altem Motor, sobald der Stecker gezogen wird passiert.... nichts....absolut gar nichts.. Was ich somit als Fehlerquelle auch erstmal ausschließe.

Sonst noch eine Idee?

Ich muss sagen, der Wagen gehört meinen Eltern, er Rentner + sie Geringverdienerin, die können sich keinen anderen Wagen mehr leisten und haben von uns "Kindern" einen Großteil der Kosten des Motors als Weihnachtsgeschenk letztes Jahr erhalten. Auch das geht also nicht...
Einige Teile habe ich nun schon spendiert aber auch ich werfe hier scheinbar Geld raus ohne ans Ziel zu kommen und bin mit meinem Latein erstmal am Ende...

Danke aber bisher für dein Mitwirken :)
Bei Fragen, kurz Schreiben, ich versuche schnellstmöglich zu antworten.


Liebe Grüße
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.911
Ort
Ruhrgebiet
In Prinzip ist ja alles neu .
Das Problem ist ja ,hat man einmal viel Geld oder Zeit investiert will man das auch fertig haben .
Vor allen wenn man jemand dazu überredet hatte das Geld noch da reinzustecken .

Wenn das ESP in Eingriff kommt , wird die Leistung reduziert , also die Drehzahl .
Hast du mal das ABS Steuergerät ausgelesen ?
Oder mal ausschalten ( wenn es bei dir geht ) bis 60km müßte er dann Gas annehmen

Du hast den Stecker vom LMM abgemacht ,Motor angemacht und es ist keine Störmeldung gekommen ?
 
R

rhymex

Frischling
Dabei seit
02.10.2011
Beiträge
9
Ort
Duisburg
Resultiert dieses Eingreifen des ESP denn auch so, dass bei Vollgas tatsächlich auf 2000 reduziert wird und dadurch alles so verrußt? Wenn nur rein die Drehzahl reduziert wird, sollte der Motor ja dennoch bis 2000 vernünftig laufen, korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

ABS Steuergerät werde ich morgen mal checken, falls ich morgen dazu komme, ansonsten am Wochenende.

Richtig, der LMM hat noch nie einen Fehler ausgespuckt zumindest nicht per MKL.
Bei OP Com habe ich noch nicht drauf geachtet, aber ein Fehler war zumindest beim auslesen nicht vorhanden, wenn dieser vorher ab und dann wieder angesteckt wurde.
Bin mir aber grad etwas unsicher, werde ich nochmal prüfen.

Aber dennoch hatte weder der alte noch der neue Motor jemals gemuckt, wenn der abgesteckt wurde im Betrieb, was ich so einfach nicht kenne, aber hingenommen hatte, da es absolut nichts verfälscht hatte und der Wagen komplett Einwandfrei lief.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.911
Ort
Ruhrgebiet
Ne ,normal müßte es nur die Leistung weg nehmen .
Verrußen dürfte da nichts .
Macht ja bei den meisten Motor nur die Drosselklappe zu .
Nur ich hatte noch nie das ESP so im Eingriff , wie bei dir ,
Also ohne das es nötig gewesen wär .

Bisher hatte ich auch bei alle Fahrzeuge wenn ich das LMM abklemmen und der Motor im Notlauf weiter lief .
Was man nicht unbedingt merkte beim Fahren , aber die MKL ging immer an .
Okay an deine Motortyp noch nie gemacht .
 
R

rhymex

Frischling
Dabei seit
02.10.2011
Beiträge
9
Ort
Duisburg
Könnte das Agr vielleicht noch in Frage kommen? Oder Kurbelgehäuseentlüftung oder irgendwas in der Richtung?

Weiß halt nicht, ob das fehlerbild dadurch entstehen kann
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.911
Ort
Ruhrgebiet
Ist etwas schwierig .
Wenn das Forum noch etwas leben würde , würde bei meine Antworten Widerspruch kommen .
Also ist das mehr meine Meinung ( Erfahrung )
AGR bei einen Benzin führt fast nie zu solche Probleme .Da wird ja nur Abgase der Verbrennung zu geführt und wenn die Lambdasonde noch arbeitet , wird halt weniger Benzin eingespritzt .
Senkt die Verbrennungstemperatur und damit die Abgaswerte ( zb NOX ) .
Ist bei der Kurbelgehäuse fast das gleich und richtig Menge kommt da nur wenn der Motor älter ist .
Also so extrem ist seltsam ohne Fehlercode .
Normal habe ich immer das Problem das zu viel drin steht .
Bei dir kommt außer ESP nichts , das ist schon mal eine Ansatz.
Wenn wir jetzt davon Ausgehen dein bulgarisches Op Com kann alles Auslesen ,sprich der Stand ist auch für das Modelljahr , sollte da was kommen .
Sonst : Um auf Drehzahl zu kommen braucht er Luft , Also Klappe sollte aufgehen und die Luftmasse sollte ansteigen . Also Tester dran, Motor an ,Klappenstellung, Einspritzzeit und Luftmasse erfassen. Dann auf 2000U/min und dann Gas gegeben , Klappenstellung sollte aufmachen und die Luftmasse sollte ansteigen und dann die Einspritzzeit sollte länger werden .
Das sollte alles gehen .
Ruckelt der Motor hat er meisten dann Probleme mit Zündung oder Steuerzeit wodurch auch immer .
ZB Bin ich kein Fan davon eine Zündleiste/Zündspule zu testen , wenn ich der Meinung bin die ist, kommt sie raus . Bisher spinnt die immer bei Regen oder Wärme .
Wie bei dir sofort . Ne
Kann auch sonst was sein .

Ist halt nicht immer einfach .
Mir fehlt zb gerade eine Idee warum mein altes Motorrad sogenanntes Backfire im Ansaugtrakt hat . Nur da ist nichts mit Auslesen und jetzt ist mir zu kalt
 
Thema:

Hilfe....mein Vectra schafft nur 3000 Umdrehungen und das mit Stottern

Hilfe....mein Vectra schafft nur 3000 Umdrehungen und das mit Stottern - Ähnliche Themen

  • Hilfe beim Autokauf / Opel Vectra C

    Hilfe beim Autokauf / Opel Vectra C: Hallo Leute, bin neu hier im Forum weil ich aktuell auf der Suche nach einem Vectra C bin. Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Opel und...
  • Hilfe mein Vectra spinnt

    Hilfe mein Vectra spinnt: Hallo Bin so langsam am verzweifeln. Habe einen Vectra 1,9 Turbo Diesel. Baujahr 2005 Die Werkstatt leuchte geht an und dann zieht er nicht mehr...
  • Sportknopf nicht verkabelt? Bitte Hilfe

    Sportknopf nicht verkabelt? Bitte Hilfe: Hallo zusammen. Ich habe mich registriert um eventuell Hilfe zu bekommen. Ich habe einen Opel Vectra b aus dem Jahre 1999 als Automatik. Bisher...
  • Bitte um hilfe Vectra C

    Bitte um hilfe Vectra C: Moin, ich fahre einen Vectra C bj 2004 und habe seit 3 Wochen folgendes Problem. Vor ca 5-6 Wochen kam immer mal schwarzer Rauch aus dem Auspuff...
  • [Reparatur] Opel Vectra b

    Opel Vectra b: hallo Opel-Freunde, ich habe leider folgendes Problem ,wenn mein Vecci 2.0 16V warm ist dann geht er beim Anfahren hin und wieder aus und beim...
  • Opel Vectra b - Ähnliche Themen

  • Hilfe beim Autokauf / Opel Vectra C

    Hilfe beim Autokauf / Opel Vectra C: Hallo Leute, bin neu hier im Forum weil ich aktuell auf der Suche nach einem Vectra C bin. Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Opel und...
  • Hilfe mein Vectra spinnt

    Hilfe mein Vectra spinnt: Hallo Bin so langsam am verzweifeln. Habe einen Vectra 1,9 Turbo Diesel. Baujahr 2005 Die Werkstatt leuchte geht an und dann zieht er nicht mehr...
  • Sportknopf nicht verkabelt? Bitte Hilfe

    Sportknopf nicht verkabelt? Bitte Hilfe: Hallo zusammen. Ich habe mich registriert um eventuell Hilfe zu bekommen. Ich habe einen Opel Vectra b aus dem Jahre 1999 als Automatik. Bisher...
  • Bitte um hilfe Vectra C

    Bitte um hilfe Vectra C: Moin, ich fahre einen Vectra C bj 2004 und habe seit 3 Wochen folgendes Problem. Vor ca 5-6 Wochen kam immer mal schwarzer Rauch aus dem Auspuff...
  • [Reparatur] Opel Vectra b

    Opel Vectra b: hallo Opel-Freunde, ich habe leider folgendes Problem ,wenn mein Vecci 2.0 16V warm ist dann geht er beim Anfahren hin und wieder aus und beim...
  • Oben