Opel Vectra C Hoher Ölverbrauch

Diskutiere Hoher Ölverbrauch im Vectra - Technische Probleme Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Hallo zusammen , ich habe ein Problem mit meinem Vectra C Caravan 2.2 Direct BJ. 03 170 Tkm. Ich hatte schon immer einen hohen Ölverbrauch so...
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Hallo zusammen ,
ich habe ein Problem mit meinem Vectra C Caravan 2.2 Direct BJ. 03 170 Tkm.
Ich hatte schon immer einen hohen Ölverbrauch so zwischen 0,5 un 0,8 L auf 2000 km . Doch seit einigen Monaten wird der Ölverbrauch immer heftiger . Momentan liegt der Ölverbrauch zwischen 1L und 1,5 L auf 1000 km . Noch schlimmer ist es auf der Autobahn bei so im schnitt 150-170 kmh sind es 1,2 L auf 450 km . Und bei Höchstgeschwindigkeit waren es 1L bei nur 158 km !!! X(
Was ist da faul ? Bei Opel waren sie der Meinung das 1L auf 1000 km Normal wäre . Alles andere wiederum nicht . Da ich aber viel Autobahn Fahre wird mir dieses Ständige Öl nachfüllen Lästig. :))
Das kann doch kein Dauerzustand bleiben ! Was könnte da los sein ? :Fragezeichen:

Danke schonmal im Vorraus .

Gruß
 
B

BR143

Gast
Der Verbrauch ist definitiv zu hoch. Woran das genau liegen kann, müssten dir aber die Motoren-Experten sagen. Ich habe im Zusammenhang mit dem 2.2 Dreck (fahre selber einen) öfter mal was von Problemen mit den Kolbenringen gehört, wenn ich das richtig verstanden habe. Sicher das der Motor es verbrennt? Bei der Menge müssten eigentlich auch ein paar Wölkchen zu sehen sein. Mein Verbrauch ist ca. 1 knapper Liter auf 8.000 bis 10.000 km, je nach Fahrweise.
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Das Auto wurde schonmal abgesucht nach lecks , es wurde aber nichts gefunden . Einzig der Auspuff ist leicht verrußt aber nicht stark . Würde die Ölsorte Wechseln die Lage vielleicht etwas bessern ?
 
B

BR143

Gast
Wenn es so plötzlich kommt eher unwahrscheinlich, das es dann besser wird. Welches Öl fährst du denn? 5W30 ist die goldene Mitte.
 
Alex seiner!

Alex seiner!

Doppel-As
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
189
Alter
33
Ort
Halberstadt / Sachsen-Anhalt
Nabend!
Hatte auch solch ein Problem bei meinem Vectra C 2.2 16 (Z22SE)!

Hab dann beim letzten Ölwechsel auf 10W40 gewechselt...War quasi ne Ausweich-Öl Sorte für meinen.

Und siehe da...seit dem Ölwechsel, isser wie ausgewechselt! Hab mittlweile schon 8500km runter und kein messbaren Ölverbrauch!!!
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
ich fahre mit 5W30 das scheint das standard Opel Öl zu sein . Das kippen die nun schon seit ich das Auto habe rein ! Werde beim nächsten mal das 10W40 auffüllen . Was könnte sonst Defekt sein und auf Welche kosten müsste man sich einstellen ? Lohnt eine Reparatur bei der Laufleistung noch ?
 
B

BR143

Gast
Es lohnt sich zu 95% eine Reparatur durchzuführen, selbst wenn es 2.000 EUR kostet. Denn nichts ist billiger als einen abbezahlten Wagen weiter zu fahren, anstatt ein neues zu holen und dann sofort Wertverlust (1x zulassen, schon ist der Wagen 1.000 EUR weniger wert) zu haben und eventuelle Reparaturen, die beim alten schon abgearbeitet sind ...

10W40 ist zwar offiziell nicht freigegeben, ich habe aber auch schon oft überlegt dieses einzufüllen. Fährt jemand anderes hier das Öl?

Kann halt vieles sein ... Kopfdichtung (dabei muss nicht zwangsläufig Öl im Kühlwasser sein, je nachdem welcher Dichtungssteg wegbrennt), Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen ... oder oder oder ... du könntest mal einen Kompressionstest machen, da müsste dann eigentlich 1 Kolben vom Druck her abfallen wenn es an einer Dichtung liegt. Je nachdem wie kulant die Werkstatt ist, kostet das entweder einen 5er für die Kaffeekasse bis zu 50 EUR rum.
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Ich werde mal in die Werkstatt fahren wegen dem Kompressinonstest . mal sehen was die sagen .
 
Capriano

Capriano

Mitglied
Dabei seit
10.05.2006
Beiträge
47
Alter
57
Ort
Baden-Württemberg
Hallo direkt22 also 10w 40 würde ich nur als not not Lösung nehmen da du normal von 0w30 bis 5w 40 fahren sollst
aus Erfahrung ist wenn du viel Öl brauchst irgendetwas nicht i.o. und mit einem anderen Öl so tun als wäre alles i.o. sorry das ist sch.. und Augenwischerei
Was du machen solltest ist
1.Kompresionstest
2. vielleicht weiß dir die Werkstadt deines Vertrauens (bei mir ist leider kein Opel Werkstadt) einen Rat oder sieht das Problem schon
3.als letztes Dichtungswechsel

was auf jeden Fall nicht schadet sind Liquy Moly Öle und Additive

gruß Capriano
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Hallo Capriano , ich fahr morgen zu Opel um ein Kompressionstest machen zu lassen . Mal sehen was die mir sagen werden . Hoffe sehr das es nicht auf eine Teure Reparatur hinausläuft . Gruß
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Also ich war gestern bei Opel . hab ihn da gelassen weil sie meinten das es ne weile dauern würde.
Gesagt getan . nach 4 Stunden bekam ich einen Anruf vom FOH . Der Werkstattmeister meinte das beim kompressinstest 3 von 4 Zylinder erheblich Kompression verlieren . und das wohl die kolbenringe abgenutzt wären. Als ich dann fragte was das kosten würde meinte er das es so über den Daumen 4000 € Kosten würde . Opel würde 10% Kulanz übernehmen da das Problem bei einem bestimmten Modelltyp wie meiner sehr oft passiert. da Wohl die Kolbenringe von schlechter Qualität sind. Dann wurde ich darauf hingewiesen das ich in 3 Monaten zum TÜV muss und dann legte er los mit den Mängeln die da noch wären .... Neuer Auspuff Komplett 1000 € , Neue Querlenker 300 € , Neuer Spurstangenkopf 150 € und 4 neue Sommerreifen 500 € ...... ich könnte Kot... !
Zusammen sind das fast 6000 € der Tag war für mich erst mal gelaufen . Trotz viel Spaß mit dem Mietwagen ... ;-)
Ich weiss nicht was ich machen soll ... weil das Geld hab ich definitiv nicht und ein neues kommt auch nicht in frage da ich das Auto noch 7 Monate abbezahlen muss .
Schei.. ! hat jemand einen guten rat ?

Gruß
 
Micha1810

Micha1810

Routinier
Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
762
Alter
38
Ort
Niedersachsen
Moin,

das ist hart. Seit wann und wie vielen Km fährst Du ihn und wieviel hast Du für das Auto bezahlt?

Grüße
Micha
 
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
Hallo Micha ,
Ich habe das Auto seit 2009 gebraucht gekauft mit 38 Tkm er hat jetzt 170 Tkm bin also ca 33 Tkm pro jahr gefahren . das Auto hat 10.500 € gekostet . Ich habe schon relativ viel in das Auto investiert . Mein Auto muss bestimmt ein Montagsauto gewesen sein . Einige Defekte waren z.B. 3 x Benzinpumpe kaputt , 2x Lambdasonde , Traggelenke vorne , Radlager , Spurstangenköpfe, unzählige Koppelstangen , 2 neue Zünschlösser , loch im Kühler , Tausende Liter Öl und jetzt das ...... ;-/
 
Micha1810

Micha1810

Routinier
Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
762
Alter
38
Ort
Niedersachsen
Schwierige Situation. Also die angesprochenen TÜV-Mängel würde ich vielleicht nicht ganz so ernst nehmen. Oder ist das akut? Sind Querlenker und Spustangenkopf wirklich hin? Kann man den Auspuff vielleicht noch schweißen? Hast Du für den TÜV vielleicht noch 'nen guten Satz Reifen liegen?

Schonmal in der Schrauberbude nebenan 'nen Kurs abgefragt?
 
VectraX16SZ

VectraX16SZ

Routinier
Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
576
Alter
31
Ort
Zwingendorf, Österreich
6000 halte ich für hoch gegriffen... typisch FOH. frag mal in ner kleinen, freien Werkstatt an, ist Erfahrungsgemäß um Welten günstiger.

kleines Beispiel:
Auslassventil X20XEV, FOH 98€, Stahlgruber 86€, beim Motorenbauer unseres Vertrauens 15€.
Ein Kopfschaden (Wasswerpumpe gesteckt) hätte so 2750€ kosten sollen... hab meinem Bekannten dann meinen alten Kopf mit guten Ventilen um 250€ verkauft, der Schaden wurde jetzt um knapp die hälfte gerichtet...
 
B

BR143

Gast
Also auch wenn ich immer ausdrücklich dafür plädiere den alten Wagen zu reparieren und weiter zu fahren aber 6.000 EUR?! Dafür bekommst du schon einen C Vectra mit 100.000 km und frischen Tüv beim Vertragshändler UND als Diesel. Für 3.000 würde ich es noch machen lassen, das sind auch sicher die Preise von freien Werkstätten für die Reparatur. Aber für 6.000 EUR stelle ich das Auto auf den Hof vom FOH und zünde es an ...

Die Defekte wie 3x Benzinpumpe sind wirklich hart, normal wird dem Vectra eine hohe Zuverlässigkeit bescheinigt und ich kann mich beim Signum eigentlich auch nicht beschweren. Das jemand neue Zündschlössel braucht höre ich auch zum 1. mal ?(
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Direct22

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
24.07.2012
Beiträge
8
@Micha1810 Was Spurstangenkopf und Querlenker angeht kann ich leider nur das sagen was mir der FOH gesagt hat da ich selbst nicht beurteilen kann ob die noch gut oder schlecht sind .Zum Auspuff muss ich sagen das der wirklich nicht mehr so toll ist , sind schon ein paar halter abgerissen und die äußeren bleche hat der rost schon aufgelöst . und Reifen könnte ich die Winterräder Aufziehen ist zum Tüv ja eh Oktober .

@VectraX16SZ Weiss nicht ob mir das so viel Günstiger kommt in Freien Werkstätten da mein Nachbar mal nen A6 Motor hat neu machen lassen , so ähnlich was auf mich zukommen würde und der hat in ner freien um die 5300 € bezahlt . gut man kann nen A6 nicht mit nem Vectra vergleichen . hab mit ner Freienwerkstatt schon sehr schlechte erfahrung gemacht deswegen meide ich eher freie Werkstätten . und bei Opel könnte man eben noch 400 € Kulanz abgreifen ...

@BR143 Ja das seh ich auch so wie du ... 6000 € Werd ich gewiss nicht ausgeben . da ist as Auto weniger wert . ja habe die letzten jahre eigentlich mehr bei Opel verbracht als wo anders ! ja das Original Zündschloss hat sich nicht mehr Drehen lassen da sind innen irgenwie stifte weggebrochen . ja und das 2. ist 1 Tag nach dem einbau kaputt gegangen . dort wurde beim einbau der stecker verdeht und um die lenksäule gelegt und beim voll einschlagen der Lenkung hat es die kabel aus dem Zündschloss gerissen ... hmmm . Ich muss trotz allem sagen das der Vectra ein tolles Auto ist und viele Kaum probleme haben ich habe wahrscheinlich ein Montagsauto erwischt . Trotzdem werde ich Opel treu bleiben . habe noch nen B Corsa und der fährt seit 150 TKM ohne Probleme .. nur Verschleißteile und Ölwechsel sonst musste nie was gemacht werden. Auch wenn einige sagen das bei meinem Problemen einen die freude an Opel vergehen kann . Das kann einem mit jedem Auto passieren .

Gruß
 
B

BR143

Gast
Was mir natürlich noch eingefallen ist, das du dir einfach einen gebrauchten AT Motor rein hängst. Damit dürftest du auch deutlich bei unter 6.000 EUR bleiben. Überholt und mit Garantie gehen die bei ebay für 1.500 EUR bis 2.000 EUR weg. Dann einfach rein hängen und weiter fahren. Wenn dir das reicht, kannst du ja auch einen 1.8er rein hängen - Downgrade dürfte für den Tüv wohl kein Problem sein. Der Motor ist eigentlich sehr zuverlässig. Ich weiß nur nicht was da noch für ein Schwarz dran hängt (Kabelbaum, Elektrik, Getriebe etc).

Oder ist der Vectra jetzt schon weg?
 
Thema:

Hoher Ölverbrauch

Hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Vectra B - hoher Ölverbrauch

    Vectra B - hoher Ölverbrauch: Guten Morgen, nachdem mein heißgeliebter Vectra B (1,6 l, 55 kW, von 1997) all die Jahre eher noch Öl rausgegeben hat statt welches zu...
  • Opel Vectra B Kompression 1A, Hoher Ölverbrauch und Überdruck im Kurbelgehäuse

    Kompression 1A, Hoher Ölverbrauch und Überdruck im Kurbelgehäuse: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe bereits viel gelernt über den Vectra hier im Forum. Ich liebe meinen Vetcra B und habe leider massive...
  • Opel Vectra C Was würdet ihr tun? Höher Ölverbrauch und nun?

    Was würdet ihr tun? Höher Ölverbrauch und nun?: Nun gehen die probleme wohl so richtig los mit meinem vectra c 1.8 140ps 2008er und gasanlage! Gekauft am 7.9 und seidher knapp 2000km gefahren...
  • Opel Vectra B Hoher Ölverbrauch

    Hoher Ölverbrauch: Hallo zusammen, hab ein Problem mit dem Motor von nem Vectra B 1,6 16V. Der Motor ( Laufleistung168000 Km) hat nen sehrhohen Ölverbrauch . In...
  • Opel Vectra C Extremer Ölverbrauch

    Extremer Ölverbrauch: Hallo, unser Vectra C Bj 2005 hat in letzter Zeit einen sehr hohen Ölverbrauch. Er verliert es nicht da ich unter dem Auto keine Flecken finde...
  • Extremer Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Vectra B - hoher Ölverbrauch

    Vectra B - hoher Ölverbrauch: Guten Morgen, nachdem mein heißgeliebter Vectra B (1,6 l, 55 kW, von 1997) all die Jahre eher noch Öl rausgegeben hat statt welches zu...
  • Opel Vectra B Kompression 1A, Hoher Ölverbrauch und Überdruck im Kurbelgehäuse

    Kompression 1A, Hoher Ölverbrauch und Überdruck im Kurbelgehäuse: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe bereits viel gelernt über den Vectra hier im Forum. Ich liebe meinen Vetcra B und habe leider massive...
  • Opel Vectra C Was würdet ihr tun? Höher Ölverbrauch und nun?

    Was würdet ihr tun? Höher Ölverbrauch und nun?: Nun gehen die probleme wohl so richtig los mit meinem vectra c 1.8 140ps 2008er und gasanlage! Gekauft am 7.9 und seidher knapp 2000km gefahren...
  • Opel Vectra B Hoher Ölverbrauch

    Hoher Ölverbrauch: Hallo zusammen, hab ein Problem mit dem Motor von nem Vectra B 1,6 16V. Der Motor ( Laufleistung168000 Km) hat nen sehrhohen Ölverbrauch . In...
  • Opel Vectra C Extremer Ölverbrauch

    Extremer Ölverbrauch: Hallo, unser Vectra C Bj 2005 hat in letzter Zeit einen sehr hohen Ölverbrauch. Er verliert es nicht da ich unter dem Auto keine Flecken finde...
  • Oben