Vectra C springt nicht mehr an! Anlasser?

Diskutiere Vectra C springt nicht mehr an! Anlasser? im Vectra - Strom Forum Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Tag beinander! Ich heiße Holger und bin 31 Jahre alt. Ich bin schon länger hier im Forum unterwegs und lese immer aufmerksam mit :-). Ich besitze...
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Tag beinander!
Ich heiße Holger und bin 31 Jahre alt.
Ich bin schon länger hier im Forum unterwegs und lese immer aufmerksam mit :-).
Ich besitze einen Vectra C Caravan 1.9 CDTI 150 PS, Baujahr 04 (VFL). Ich habe jetzt mittlerweile 170.000 Km drauf und eigentlich noch nie Probleme mit dem Wagen gehabt. Ich fahre fast nur Langstrecke und bin sehr sehr zufrieden mit der Großraumbox. Als Familienkutsche ist der Vecci mit 2 Kindern und einem Kinderwagen hinten drinn nahezu ideal und optisch gefällt er mir nach wie vor sehr gut.
Der Vecci ist völlig original und außer einem neuem Stecker für die Common Rail Pumpe hatte ich noch nie außertürlich einen Schaden. Der Motor ist mir in das Notlaufprogramm gegangen (keine Leistung mehr, Motorkontrollleuchte an), nach dem Neustart war die Lampe wieder aus aber der Wagen hat im Teillastbereich danach immer leicht geruckelt. Neuer Stecker wurde verlötet und es war wieder alles normal.

Folgende Sachen wurden in letzter Zeit gemacht:
bei 150000 Zahnriemenwechsel mit Spannrollen, Wasserpumpe, Dieselfilter, Common Rail Stecker

bei 165000 Scheiben, Beläge, Verschleißanzeiger rundum neu, Ölwechsel

Eigentlich alles gut, nur vor kurzem habe ich entdeckt, daß ich innen in der Frontschürze einen leichten Ölfilm habe und der Wagen minimal schlechter geht als vorher. Ergebnis Ladeluftkühler nach unten gebläht (ca. 1 cm)und ein kleines Loch im untersten Kühlrohr. Das Loch wurde gereinigt, angerauht und mit Flüssigmetall von Loctite verschlossen. Ergebnis: alles bestens, der Vecci fährt wieder wie vorher.
Nur meine Frage: An was kann es liegen das es mir den LLK gebläht hat?

Problem 2: Vorgestern bin ich bis abends unterwegs gewesen und habe ca. 200 Km abgespult. Gestern Morgen wollte ich weg und nix mehr :-( Motor springt nicht an.
Der Anlasser hat ca. 1 Sekunde georgelt und dann außer einem leisen Klacken beim Zündschlüssel umdrehen keinen Ton mehr von sich gegeben. Zusätzlich hat es vorne im Motorraum ca. 30 Sekunden lang ganz leicht verbrannt gerochen.
Batterie (70 A 450 Ah original Opel) ist noch die erste und den grünen Kontrollpin kann man nicht mehr sehen (Säuredichte).
Wir haben überbrückt (allerdings war nur ein kleiner Citroen C1 zur Verfügung) aber der Anlasser muckte sich nicht mehr. ZV, Licht, Fensterheber, Monitor funktioniert nach wie vor und flackert auch nicht. Wir haben den Vecci danach angeschoben und er sprang sofort an und lief problemlos. Nach dem Ausmachen das Gleiche wie zuvor. Klopfen auf den Anlasser brachte ebenfalls nichts.
Ich frage mich jetzt ob ich gleich mal ne neue Batterie besorgen soll oder ob ich mich zusätzlich um einen Anlasser umschauen muß?
P.S. Bringt man den Anlasser eigentlich nach unten ohne Probleme raus oder muß der Motor hoch?

Sorry viele Fragen und so wenig Plan! Würde mich über Hilfe sehr freuen!
Gruß Holger :super:
 
Zuletzt bearbeitet:
Spaniard

Spaniard

Eroberer
Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
96
Ort
Mittelfranken
Hallo Holger,

zu deinem Problem Nr. 1 LLK kann ich nicht wirklich viel sagen.

Bei deinem 2ten Problem würde ich spontan auf die Batterie tippen, da diese ja nun bereits seit 5 Jahren ihren Dienst in deinem Auto tut. Etwas komisch erscheint mir allerdings dass elektr. Helferlein wie ZV, FH usw. noch funktionieren, dein Auto aber selbst durch überbrücken nicht mehr anspringt. Demnach müsste die Batterie ja total platt sein wenn sie sich nicht mehr überbrücken lässt und die elektr. Helfer dürften ja dann auch nicht mehr funktionieren... :confused13:
Ich würde aber trotz allem mal mit der Batterie anfangen, nach 5 Jahren darf ruhig mal eine neue rein. Wenn´s nicht geholfen hat, wäre meine nächste Idee ebenfalls der Anlasser.
 
iCE-tEA

iCE-tEA

Campingplatz Schläger
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
4.044
Alter
38
Ort
Thüringen / Jena
beim 1.9er solls ab und an mal vorkommen das sich öl im llk sammelt und selbigen verstopft... das es aber den llk gleich bläht und nen loch rein reisst habe ich bis jetzt noch nicht gehört...!
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Danke für die schnellen Antworten! :151:

Eine neue Batterie kommt morgen rein, da nach 5 Jahren wirklich Schluß sein darf (da mach ich der Batterie gar keinen Vorwurf!).

Das mit dem LLK ist mir echt ein Rätsel. Ich dachte erst ich hab auf der AB ein Steinchen reingekriegt (wie auch immer das da reinkommen könnte, da alles untenrum zu ist und der LLK ja in der Mitte zwischen Klimakondensator und dem Wasserkühler sitzt)
Beim nachsehen kam aber raus, daß die unterste Kühlrippenreihe direkt vom Kühlrohr abgerissen ist weil es den Rahmen des LLK nach unten ca. 1 cm gebläht hat. Auf dem Kühlrohr war ein ca. 1mm großes Löchlein das von innen nach außen entstanden sein muß da der Alusplitter noch am Loch fest war und nach außen wegstand. Den Splitter habe ich mit nem Schraubenzieher wieder zurückgebogen und danach großflächig 3 Schichten Flüssigmetall aufgetragen.
Da ein neuer LLK knapp 360 Euronen kostet bin ich da ziemlich gut weggekommen.
Nur ich kapier halt nicht warum das passiert ist. Man hat auch unterm Fahren nichts gemerkt (Knall oder ähnliches)
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Sodala... Neue Batterie ist drinnen aber es tut sich nichts! Habe den Anlasser heute mal überbrückt aber er läuft trotzdem nicht an, also gehe ich davon aus des der Anlasser selbst durchgebrannt ist (daher wohl auch der verbrannte Geruch).

Nun kommt`s: grade beim freundlichem angefragt wegen Ersatzteil und dann der Schock!!! 570 Tacken + Steuer!!! Die haben ja echt die Nerven blank oder?

Das günstigste Angebot bei mir in der Nähe ist zwar 340 Euro inkl. (Anlasser von Hella) aber trotzdem noch ein stolzer Preis.

Mann Mann Mann...
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Hallo
Du brauchts diesen Anlasser 8EA 738 026-001 ? Motorcode Z19DTH
Dein Motor ist ja ein FIAT Produkt . Der Anlasser gibt es bei Ebay für ca 170 Euro (Austauschteil), steht dann aber Alfa und Fiat drin .
Beim COparts steht er für 280 Euro .
FIAT 46823543

FIAT 55192482

FIAT 60817002

MITSUBISHI M1T30071

OPEL 55353857

OPEL 62 02 074
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Thx Transporter für die Angaben! :151:

Ich bin ja schraubertechnisch mehr ein Laie und habe mir gleich noch das Schrauberbuch "So wird`s gemacht" für den Vectra C Caravan geholt.

Was soll ich sagen, auch ohne Hebebühne keine Hexerei! :super:
Der Anlasser ist draussen

Jetzt habe ich also folgenden Sachstand:
- Original-Neuteil vom Freundlichem... keine Chance und wenn ich die Karre ankurbeln muß

- Im Umkreis von knapp 100 km kein gebrauchter Anlassser über Schrotties zu besorgen, weil kein C Vectra vorhanden

- Bei allen KFZ Betrieben angerufen (Markmiller, Stahlgruber, Trost etc.) und kein Ident-Teil bestellbar (anscheinend noch zu neu!?)

Zum Anlasser:

- Optischer Zustand wie neu, nur etwas dreckig
- Batterie ist neu reingekommen also Stromtechnisch müßte das passen
- Riecht NICHT verbrannt (zur Erinnerung, als er verreckte hats ein paar Sekunden im Motorraum verschmort gerochen!)
- Das Ritzel läßt sich leichtgängig auf der Welle mit einem Schraubendreher bewegen
- Laut Anleitung (Buch) den Anlasser mit Fremdstartkabeln auf Masse und Leitung 50 geprüft und es tut sich nichts (funkt schon!), also schaltet der Magnetschalter nicht und das Ritzel rückt NICHT aus. Das was ich beim Zündschlüssel umdrehen als "Klack" gehört habe muß was anderes gewesen sein (ein Relais?)

Fazit:
Der Anlasser müßte normalerweise in Ordnung sein aber der Magnetschalter ist defekt oder?

Nummern auf dem Anlasser:
FGP 55352882 (WF)
4B 16 M001T30171
12 V Mitsubishi Japan (Mann oh Mann!)

Mittlerweile weiß ich, das mein Motor ein Fiat ist, mein Anlasser von Mitsubishi gebaut wurde, dieser Anlasser in irgendwelchen Fiat Modellen, Mercedes Vito und irgendwelchen Mitsubishi Modellen verbaut wurde! (Nicht schlecht für einen Nachmittag oder? :cry: )

Jetzt frage ich mich ob es den Magnetschalter auch einzeln gibt und vor allem das Ding nicht in Gold aufgewogen wird (preislich)

Fahre morgen früh gleich mit dem Gerät zum Schrottie um so einen Magnetschalter zu besorgen, ich kann mir nicht vorstellen, daß es da so viele Unterschiede geben kann (*Hoff*)

Never Give Up!!!
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Hallo
Hast du den Puls an der der großen Schraubklemme angeschlossen und dann einen Plus auf Klemme 50 kleine Schraubklemme gelegt ?Weil in der Reihenfolge sollte es nicht funken .
Um den Anlasser selber zutesten kannst du auch den Plus direkt an den Magentschalterausgang legen .
Aber aufpassen , ein Anlasser ist ein sogenannter Kurzschlußmotor , der dreht solange hoch bis er sich auflöst ohne Last .

Mal den Link von Coparts www.autoteilebox.de - 100.000 Artikel zu Top-Preisen!
es gibt aber auch andere Firmen
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
@ Transporter

Ich habe alles gemacht wie im Buch beschrieben:

Anlassergehäuse mit Starterkabel verbunden. Andere Seite Minuspol Batterie.
Pluspol Batterie mit Starterkabel verbunden. Andere Seite kurz an Klemme 50 des Magnetschalters. Anlasser müßte ausrücken, tut er aber nicht. Funken gibt es trotzdem.

Bei deinem Link wird der Anlasser für den Automatik angeboten, ich hab leider den Schalter. Ich habe zwar keine Ahnung warum es da Unterschiede geben sollte, daß habe ich aber heute schon bei Drei Firmen gehört daß dieser Anlasser bei mir nicht passen würde.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Hallo
Habe auch noch mal nach geschaut . Scheint zustimmen . Du brauchts den MITSUBISHI M1T30171
OPEL 55352882

ELSTOCK
25-3347

OPEL 6202073

DELCO REMY
DRS3988

Bei Ebay gibt es einen für 300 Euro
Gib mal 55352882 ein ;mit Artikelbezeichnung und Beschreibung einschließen
Baugleich mit Saab Modelle und Mercedes Vito .
Da kommt freude auf .


Mit den Kabel dran halten , er braucht ein bischen Zeit zum ausrücken ,
Beim Ausrücken kommt der Kontakt und der Anlasser dreht hoch .Dann ist wohl der Magentschalter defekt .

Wenn es aber schon Unterschiede zwischen Automatik und Schalter gibt , dann wird du auch keine auf den Schrottplatz finden
.
.
.
EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
.

Noch mal ein Link
Da sieht man das es einen Unterschiede geben müßte .Leider ohne Preis .
Bei Ebay scheint es dann wieder egal zusein .
Bei der Nummer erscheint Schalter und Automatik .

Original ATE Bremsen Bremsscheiben Bremsklötze Bremsbeläge Auto u KFZ Teile
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
@ Transporter

Vielen Dank für die Info`s, ihr seit ja echt Fix hier! :super:

Ich dreh Morgen früh mal ne Runde bei mir im Landkreis und werd berichten ob ich was auftreiben konnte. Ich tippe ganz stark auf Magnetschalter. Mal kucken was rauskommt. Den einzigen Unterschied sehe ich jetzt in der unterschiedlichen Startleistung (1,9 KW und 1,7 KW) aber ob die 0,2 KW das Kraut fettmachen... ich weiß nicht...

Ist echt krass mit dem Ding, im Endefekt ist es ja nichts anderes als ein blöder E-Motor und die Hersteller machen eine Kunst draus aber mal sehen...

:bowdown::bowdown::bowdown:
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Ich war jetzt den ganzen Vormittag unterwegs in Sachen Anlasser!
Ergebnis: Am Schrottplatz keine Chance. Haben den Anlasser nochmal durchgemessen und sind zu dem Ergebnis gekommen das er komplett hinüber ist. Er rückt nicht aus - Magnetschalter platt und anlaufen tut er auch nicht - Anlasser platt.

Gott sei Dank hab ich dann bei einem Betrieb den Mitsubishi Anlasser nach Teilenummer bestellen können. Kommt Morgen früh und kostet 260.-€ + Mwst. Das lasse ich mir noch eingehen! Ich hoffe er passt und dann gehts morgen gleich ans einbauen!
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
So die Herren, die unendliche Geschichte geht in die nächste Runde!

Ich habe heute morgen den Anlasser abgeholt und vorher natürlich die Aufnahmen, Abmessungen und die Nummer mit dem defekten Teil verglichen - passt!

So, ich nach Hause (natürlich regnets heute in Strömen) unters Carport und ans einbauen gemacht. Diesmal alleine in knapp 40 Minuten (Newbierekord). Alles nochmal gecheckt, angelassen und... läuft! Yeah! denke ich *aufmichselberstolzbin* aber was hört sich da bei laufenden Motor so fürchterlich an? Also Motor sofort aus und einen Bosch Service Mechaniker aus der Nachbarschaft draufschauen lassen.
Nun der Schock, das Ritzel geht nicht zurück bei laufenden Motor und der Anlasser läuft mit!!!

Der Mechanix meint, entweder ist der Anlasser falsch oder er ist bereits defekt gewesen. Ich sofort beim Betrieb angerufen und das Problem geschildert. !Nö kann nicht sein... und vielleicht hat das Schwungrad ja einen ab oder es ist was anderes" aber der Anlasser muß passen weil es ja die gleich Nummer ist... Nach einer kurzen aber heftigen Wutatacke meinerseits habe ich dem Herren am Telefon gesagt er soll mein Altteil (ist ja ein Austauschteil) mal messen welchen Ritzelabstand dieses hat, weil beim neuen Anlasser ganz klein RA 10 mm draufsteht.
Die Lösung, der alte Anlasser hat einen Ritzelabstand von 13 mm und der neue Anlasser einen Ritzelabstand von 10 mm. Somit läuft der Anlasser mit den 3 mm am Motor mit.

Rückruf der Firma beim Hersteller bestätigt meine Vermutung. Das Problem ist bekannt und schon ein paar mal vorgekommen aber noch nicht aktuell in den Katalogen vermerkt (trotz identischer Teilenummer!).

Also morgen wieder ausbauen, den Anlasser bekomme ich getauscht und auf ein neues! :cry:
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Wenn etwas schief gehen kann ,dann geht es auch schief .:nein:
 
D

derEmde

Gast
Dann hoffe ich für dich das sich die Sache damit morgen erledigt hat. Ist a wirklich zum fürchten deine Story...

Viel Glück!

LG Dennis
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
Dann könnt ihr euch ja gut vorstellen wie mir die Gesichtszüge entgleist sind als der Anlasser mitlief beim starten des Motors!

Aber... every day... same shit!
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
So die Neverending Story hat jetzt aber ein Ende... und zwar eins mit Happy End! :151:

Heute morgen den falschen Anlasser ausgebaut (Rekord 22 Minuten)
Das Teil getauscht gekriegt, natürlich gleich gemessen und aha! 13 mm Ritzelabstand! eingebaut, angelassen - Grinsen im Gesicht!!! :super:

Mein Dickschiff schnurrt wieder wie vorher!

P.S.: Der falsche Anlasser hatte bereits Riefen am Ritzel aber Gotseidank die Schwungscheibe nicht!

Also sollte mal wer nen Anlasser brauchen unbedingt GENAU schauen was man angedreht kriegt!

Ich empfehle mich und danke für die schnelle Hilfe!
:bowdown::bowdown::bowdown:
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Na dann mal störungsfrei weiterfahrt :151:
MFG
Lothar
 
V

virus3

Frischling
Dabei seit
27.01.2009
Beiträge
8
PROB.1 LLK

Hab das gleiche Problem gehapt mit dem LLK,die untersten 2 Lammelen waren durchgebogen,Öl tropft raus,Ölfleck unterm Auto.
Wochenlang nen neuen gesucht im Internet,nichts gefunden für den 1.9CDTI 150PS.Beim Meister 500 Euro hingeblättert für Einbau und Neuen LLK.
Jetzt sind wir alle wieder Glücklich.
 
D

DW_Blade

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
05.03.2008
Beiträge
24
Alter
43
Ort
Niederbayern
@Virus3

Bei mir ähnlich, LLK unterste Lamelle abgelöst und kleines Loch in der untersten Leitung. Teileneupreis knapp 340.- Euronen + Mwst, Identteil Fehlanzeige. Zusätzlich beim Ausbau das Problem, daß der Klimakondensator weg muß und somit weitere Kosten für Klimabefüllung anfallen.

Meine Lösung: Schürze ab, alles mehrmals mit Bremsenreiniger gesäubert, angeschliffen und mit Loctite "Liquid Metall" ohne Armierung zwei dünne Schichten aufgetragen. 15 Minuten gewartet, getestet und für sehr gut befunden! :-)

Dauer der Aktion: 30 Minuten
Kosten: 8,95 € und das Flüssigmetall ist noch zu 80% voll!
Das Ganze ohne Ausbau und hält bombenfest. Kein Öl mehr unterm Auto und Druck wird zu 100% gehalten. Leistung ist wieder wie vorher vorhanden. Der LLK war auch nicht gammelig oder so.
Nur das "Warum" konnte mir bis jetzt keiner beantworten.

Eine Möglichkeit wäre das ein Span vom Turbolader das Loch im LLK geschlagen hat aber das muß ich noch mal genauer anschauen!

Könnte mir auch vorstellen, daß der Ladedruck nicht abgeregelt wurde und so der LLK nach unten gebläht wurde, aber woher dann das 1 mm Loch? Zudem hat der 1.9 CDTI mit 150 PS glaube ich nicht mehr Ladedruck als 0,8 Bar.

Fragen über Fragen! ?(
 
Thema:

Vectra C springt nicht mehr an! Anlasser?

Vectra C springt nicht mehr an! Anlasser? - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Bj 99 springt nicht mehr an

    Opel Vectra B Bj 99 springt nicht mehr an: Hallo zusammen, ich hätte ein kleines Problem. Mein Auto ein Opel Vectra B BJ 99 hat auf einmal aufgehört zu Starten. Man hört das der Anlager...
  • Opel Vectra B Vectra-B 1.8 16V, Leerlauf

    Vectra-B 1.8 16V, Leerlauf: Hallo zusammen Habe folgendes Problem Das Auto springt bei kaltem Motor problemlos an und macht während der Fahrt keine Probleme wenn ich ihn...
  • Opel Vectra B Vectra B X16XEL springt warm schlecht an

    Vectra B X16XEL springt warm schlecht an: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Vectra B Vorfacelift (Motor X16XEL / Bj. 1998) und hoffe hier auf Hilfe. Der Vectra springt "eiskalt"...
  • Opel Vectra B Bei 90 Grand springt der Vectra B nicht an

    Bei 90 Grand springt der Vectra B nicht an: Hallo, habe hier ein Vectra B der bei ca 90 Grad immer aus geht und nicht mehr anspringt. Starte ich und gebe Vollgas springt er mit mühe an und...
  • Opel Vectra C Hilfe Signum/Vectra 3,2l

    Hilfe Signum/Vectra 3,2l: Hallo haben den fehler z32se Fehler P1110-04 wer hatte den schonmal ??? karre leuft schei..e im kalten zustand geht es sobald er warm ist wars...
  • Hilfe Signum/Vectra 3,2l - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Bj 99 springt nicht mehr an

    Opel Vectra B Bj 99 springt nicht mehr an: Hallo zusammen, ich hätte ein kleines Problem. Mein Auto ein Opel Vectra B BJ 99 hat auf einmal aufgehört zu Starten. Man hört das der Anlager...
  • Opel Vectra B Vectra-B 1.8 16V, Leerlauf

    Vectra-B 1.8 16V, Leerlauf: Hallo zusammen Habe folgendes Problem Das Auto springt bei kaltem Motor problemlos an und macht während der Fahrt keine Probleme wenn ich ihn...
  • Opel Vectra B Vectra B X16XEL springt warm schlecht an

    Vectra B X16XEL springt warm schlecht an: Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Vectra B Vorfacelift (Motor X16XEL / Bj. 1998) und hoffe hier auf Hilfe. Der Vectra springt "eiskalt"...
  • Opel Vectra B Bei 90 Grand springt der Vectra B nicht an

    Bei 90 Grand springt der Vectra B nicht an: Hallo, habe hier ein Vectra B der bei ca 90 Grad immer aus geht und nicht mehr anspringt. Starte ich und gebe Vollgas springt er mit mühe an und...
  • Opel Vectra C Hilfe Signum/Vectra 3,2l

    Hilfe Signum/Vectra 3,2l: Hallo haben den fehler z32se Fehler P1110-04 wer hatte den schonmal ??? karre leuft schei..e im kalten zustand geht es sobald er warm ist wars...
  • Oben