Calibra 2.5 V6

Diskutiere Calibra 2.5 V6 im Vectra - Motortechnik und Abgasanlage Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Hi leute, bin kurz dafor mir einen cali v6 anzu schaffen. Was habt ihr für erfahrungen gemacht ?? wie gut /lang laufen die motoren?? Was gibt es...
C

caliV6power

Frischling
Themenstarter
Dabei seit
30.03.2003
Beiträge
1
Hi leute,

bin kurz dafor mir einen cali v6 anzu schaffen.
Was habt ihr für erfahrungen gemacht ??
wie gut /lang laufen die motoren??

Was gibt es für probleme beim V6??
heufigste ursachen/schäden??

würde mich über eine antwort freuen

MFG
cali power
 
tobi480

tobi480

Doppel-As
Dabei seit
04.01.2003
Beiträge
209
Alter
40
Ort
CB
Beim V6 musst du auf jeden Fall auf den Zahnriemen aufpassen. Immer schön drauf achten, dass er rechtzeitig gewechselt wird. Meinem Onkel ist das Ding im Omega mal zerflogen, der Schaden war aber zum Glück nich so groß, da die Karre gerade im Standgas lief. Das kann aber ganz schnell auch richtig teuer werden.
 
Dombi

Dombi

EX-Moderator
Dabei seit
10.08.2002
Beiträge
444
Alter
41
Ort
Lippstadt/NRW
Moin und erst mal willkommen im Forum :wink1:

Der V6 ist im Grunde unverwüstlich, bei kauf sollttest Du allerdings auf die Abgaskrümmer achten, bei den älteren sind die getne schon mal gerissen.

Gruss David
 
vectra-a-cc.de

vectra-a-cc.de

EX-Administrator
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
979
Alter
40
Ort
Süd/Mittel-Hessen/Wetterau
V6 is cool. :super:

Der zischt wie Abbelsaft und geht recht gut.
Ok, unten rum isser n bisserl träge, aber obe rum.... :baby1:

Wie Dombi schon sagte, immer gut auf den Zahnriemen achten.
Bei mir geht hin und wieder mal die LiMa übern Jordan, aber das liegt zu 99,9% an der Musik.
Sonst sind die find ich pflege leicht. Im Verbrauch sind se ganz ok und in der Laufleistung auch.

Bin mit meinem Hoch zufrieden.
 
V6Power

V6Power

Frischling
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
10
Ort
Berlin
caliV6power schrieb:
Hi leute,

bin kurz dafor mir einen cali v6 anzu schaffen.
Was habt ihr für erfahrungen gemacht ??
wie gut /lang laufen die motoren??

Was gibt es für probleme beim V6??
heufigste ursachen/schäden??

würde mich über eine antwort freuen

MFG
cali power
Hallo, wie meine Vorredner schon gesagt haben, die größten Schwachstellen sind Zahnriemen, Krümmer und natürlich stärkerer Verschleis der Bremsen. Aber oft haben die & Zylinder mit hoher Laufleistung auch verschlissene Querlenker und Hinterradbuchsen.
Zu dem Zahnriemen, da würde ich mir nicht so ein Kopf machen, denn du musst bei jedem Opel (ob 2.0 16V oder V6) den Zahnriemen alle 60.000 - 80.000 Kilometer wechseln lassen. Bei V6 kostet das ca. 550 - 600 EUR.
Die Laufleistung übersteigt die 4 Zylinder auf jeden Fall!!
Du solltest beim Kauf allerdings darauf achten, dass nach möglichkeit eein älter Fahrer das Fahrzeug bewegt hat und das Calibra NICHT verbastelt ist!!!!
Wenn du einen stets gewarteten V6 bekommst, kannst du locker 250.000 - 300.000 damit fahren.
Also ja nach Budget kannst du dich ruhig bei den Fahrzeugen mit 100.000 bis 130.000 kilmtern umsehen.
 
V6Power

V6Power

Frischling
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
10
Ort
Berlin
Part 2 :-)
Warum möchtest du unbedingt einen Calibra?
Ich hatte bis vor 6 Tagen einen und muss sagen, das ich froh bin nun eine Vectra B zu haben!!
Der Calibra ist nicht besonders verwindungsteif, was du an den zu 95% gebrochenen Plastikschiene vor der Windschutzscheibe sehen kannst.
Falls du aber wirklich einen nehmen willst, achte darauf, das er nach Möglichkeit kein Irmscher Fahrwerk hat (z.B. in Edition Modellen wie Cliff, Last Edition etc. verbaut). Dieses Fahrwerk ist so unkomfortabel, das dies nun wirklich nichts mehr mit Sportfahrwerk zu tun hat, der Federweg ist einfach schlichtweg zu kurz und Gullideckel oder schlechte Strassen lassen den zum Teil schlecht verarbeiteten Calibra im Innerraum immerwieder nervig krachen und klappern.
Achte beim Kauf auf die Türen!!! Fallen die Türen leicht und satt ins Schloss evtl. alles okay, ist das nicht der Fall, sprich rutsch die Tür ein wenig beim schließen am Schloss hoch, könnte evtl ein Unfall der Grund dafür sein (Karosserie verzogen), du kannst nur probieren, ob die Schrauben an schanieren und Türbremse fest sind!!
Wenn du den V6 dann auf derAutobahn ausfährst wirst du kaum noch mit deinem Beifahrer normal laut reden können, da die z.b. an der Hackklappe "riesigen" Spaltmaße starke windgeräusche verursachen!!!
Aber trotz allem, viel Glück!!! :-)
 
D

Desertbyte

Frischling
Dabei seit
29.06.2004
Beiträge
1
Alter
45
@V6Power

Hallo!

Also das mit der Verwindungssteifigkeit ist so nicht korrekt weil der Cali sich mit dem Vectra ja bekannterweise die komplette Bodengruppe teilt.

Was den Riss der Leiste vorne betrifft so kommt das im wesentlichen von der stärker geneigten Windschutzscheibe. Dadurch wird die Leiste höheren thermischen Belastungen ausgesetzt - zusammen mit der Klimaanlage entsteht im Sommer ein Temperaturunterschied von bis zu 70°C zwischen Leistenvorder und Rückseite.
Zusammen mit dem ungeeigneten Werkstoff der Leiste >PC/ABS< und der durch Vergilbung nachlassenden Festigkeit der Leiste kommt es dann zum Bruch (...muss brechen das arme Ding!)

Alles andere: Geschmackssache...I

ch kenne den Vectra zu wenig aber so wie die Opel´s kenne werden im Vectra auch ein paar nette Überraschungen eingebaut sein??

Grüsse, Roland :ja:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

juergen

Ex Co-Administrator
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
3.361
eine generelle Schwäche des Vectras ( wie die neue Vectraserie da ist, weiß ich jetzt nicht ) sind die hinteren Radläufe, die sehr gerne am Rost nagen, sowie die Schweller und die hinteren Träger, die gerade bei älteren Modelle besonderer Pflege bedürfen. Ist natürlich auch oftmals Glückssache. Was die Steiffigkeit betrifft, da ist der Vectra von der Karosse recht gut und hart im Nehmen. Gut, das Serienfahrwerk als solches ist nicht gerade der Brenner, aber da kann man natürlich Abhilfe schaffen. Dafür kannst Du dem Vectra ohne Probs eine Fahrwerksdimension von 60/60mm verpassen, wenn Du nicht gerade unter Rennbedingungen fährst, kommst Du da sogar prima ohne Domstreben über die Runden. Karrosse verzieht sich da wirklich keinen Millimeter, so das die Türen auch schön brav ins Schloss fallen ( schaden tun Streben natürlich nicht )
. Da habe ich damals mit meinem GTI ganz andere Überraschungen erlebt. Darüber hinaus ist der Vectra gerade von der Motorisierung ein recht zuverlässiges Auto. 300 tkm sind bei einigen Vectras keine Seltenheit, aber ich denke da sind die Opelmotoren generell sehr gut. Im Endeffekt ist es natürlich auch immer reine Gechmackssache für was für nen Opel/Auto man sich entscheidet.
 
E

Emerald_81

EX-Moderator
Dabei seit
03.09.2002
Beiträge
1.092
Alter
39
Ort
Zwischen München und Schloß Neuschwanstein
Die Serienfahrwerke beim GT16V und Turbo sind für Serienfahrwerke auf jeden Fall wirklich gut, wenn sie auch noch in Ordnung sind und nicht schon total ausgelutscht! V6 das selbe, liegt auch Serie relativ gut für das Baujahr!
 
Hoffi

Hoffi

Mopedschrauber
Dabei seit
15.11.2003
Beiträge
22
Alter
48
Der Cali V6 ist ein schönes Auto. Der Motor hält sehr gut. Der Verbrauch ist OK. Man kann Ihn unter 9 Litern fahren aber auch locker mit 14.

Wenn Du Dir einen holst achte darauf das es ein X25XE ist, und kein C25XE. Der C ist deutlich teurer in der Steuer als der X.

Das mit der Verwindungsteifigkeit kann ich nicht nachvollziehen, wahrscheinlich findet man das bei extremen tieferlegungen oder sonst was. Meiner ist voll in Ordnung und ich kenne gnug andere die damit auch keine Probleme haben. Die gebroche Leiste ist mittlerweile Serie beim Cali und liegt wirklich am Wekrstoff und der Lage.
 
V6Power

V6Power

Frischling
Dabei seit
27.06.2004
Beiträge
10
Ort
Berlin
Hoffi schrieb:
Das mit der Verwindungsteifigkeit kann ich nicht nachvollziehen, wahrscheinlich findet man das bei extremen tieferlegungen oder sonst was. Meiner ist voll in Ordnung und ich kenne gnug andere die damit auch keine Probleme haben. Die gebroche Leiste ist mittlerweile Serie beim Cali und liegt wirklich am Wekrstoff und der Lage.
Hallo, die Probleme mit der Verwindungssteifigkeit, habe ich direkt von einem Irmscher Mechaniker, da ich da mein Fahrzeug "umbauen" lassen wollte.
Es ist nicht so, das der Calibra Probleme mit der Verwindungsteifigkeit hat, allerdings ist sie nicht so gut, wie im Vectra a.

Das zerbrechen der Leiste, hat NUR indirekt was mit der thermischen belastung zu tun!!! Sowohl bei irmscher als auch beim freundlichen bestätigte man mir, das die thermischen belastungen beim Vectra A und dem Calibra gleich seihen!!! Haben auch die gleiche Leiste vorn verbaut.
Beim Vectra A jedoch ist ein häufiges zerbrechen der Leiste nicht bekannt.
Selbstverständlich findet bei Sonneneinwirkung eine Ausdehnung statt, logisch reine physikalische Gegebenheit (bei wärmezufuhr denen sich stoffe aus), allerdings zerbrechen Sie im Cali, aufgrund der stärkeren Verwindung!!!
Die Vectras stehe ja auch in der sonne und die Temperatureinwirkung hat nicht mit der Grad ° -stellung der scheibe zu tun. Bei direkter Sonneneinstrahlung sind die Temperaturen am Armaturenbrett gleich!!
Für mich persönlich ist es logisch, das der Cali sich stärker verwindet, wenn man sich einfach mal A-B-C Holme anschaut, kann man ganz einfach feststellen, das durch die stärkeren Holme der Vectra A einen hoher statisch Belastungen standhält (auch wenn die Unterschiede nominal mit Sicherheit nicht groß sind).
Und um das nochmal zu klären, die Baugruppe hat nichts mit der Vewindungsteifigkeit zu tun. die Verwindungsteifigkeit wird zwar durch den unterboden beieinflusst, jedoch ist die Karosserie für die Steifigkeit zuständig.

8)
 
Thema:

Calibra 2.5 V6

Calibra 2.5 V6 - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra A Ersatzteile Spezialist gesucht

    Ersatzteile Spezialist gesucht: Frohe Weihnachten Ich suche jemanden der mir vielleicht weiterhelfen kann, und zwar suche ich seit längerem einen neuen Tankentlüftungsschlauch...
  • Ventildeckeldichtung Vectra /Calibra V6 C25XE , X25XE

    Ventildeckeldichtung Vectra /Calibra V6 C25XE , X25XE: Ich biete hier einen neuen, kompletten Ventildeckeldichtsatz für den im Vectra A und Calibra verbauten V6 (X25XE C25XE) an. 1...
  • Opel Vectra A Vectra A 2000 Federn Teilenummern oder länge

    Vectra A 2000 Federn Teilenummern oder länge: Hi, ich will mir neue Serienfedern kaufen. Jetzt sind die vom 2000er genauso wie die vom Calibra 20mm kürzer. Hat jm. mir die Teilenummern für...
  • Opel Vectra A Woher NEUE Originalfedern? Vectra A 2000?

    Woher NEUE Originalfedern? Vectra A 2000?: Hi, da ich meinen 2000er wieder fit machen will suche ich gerade nach neuen Federn für vorne und hinten. Jedoch finde ich nur Tuningfedern. Weiß...
  • Teile Calibra-Vectra A V6

    Teile Calibra-Vectra A V6: Hy Leute Hier mal eine Liste mit Teilen die ich abzugeben habe. Die Preise sind ohne Versand. Alle Preise sind VB. Abholung in 45355 Essen...
  • Teile Calibra-Vectra A V6 - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra A Ersatzteile Spezialist gesucht

    Ersatzteile Spezialist gesucht: Frohe Weihnachten Ich suche jemanden der mir vielleicht weiterhelfen kann, und zwar suche ich seit längerem einen neuen Tankentlüftungsschlauch...
  • Ventildeckeldichtung Vectra /Calibra V6 C25XE , X25XE

    Ventildeckeldichtung Vectra /Calibra V6 C25XE , X25XE: Ich biete hier einen neuen, kompletten Ventildeckeldichtsatz für den im Vectra A und Calibra verbauten V6 (X25XE C25XE) an. 1...
  • Opel Vectra A Vectra A 2000 Federn Teilenummern oder länge

    Vectra A 2000 Federn Teilenummern oder länge: Hi, ich will mir neue Serienfedern kaufen. Jetzt sind die vom 2000er genauso wie die vom Calibra 20mm kürzer. Hat jm. mir die Teilenummern für...
  • Opel Vectra A Woher NEUE Originalfedern? Vectra A 2000?

    Woher NEUE Originalfedern? Vectra A 2000?: Hi, da ich meinen 2000er wieder fit machen will suche ich gerade nach neuen Federn für vorne und hinten. Jedoch finde ich nur Tuningfedern. Weiß...
  • Teile Calibra-Vectra A V6

    Teile Calibra-Vectra A V6: Hy Leute Hier mal eine Liste mit Teilen die ich abzugeben habe. Die Preise sind ohne Versand. Alle Preise sind VB. Abholung in 45355 Essen...
  • Oben