Betriebstemparatur?

Diskutiere Betriebstemparatur? im Vectra - Motortechnik und Abgasanlage Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Moin Leudde! Mein C20NE hatte eigentlich nie mehr als 90°, außer im Stop´n Go oder so. Dann ist bei genau 100° der Lüfter an und hat ihn wieder...
Nachtfahrer

Nachtfahrer

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
02.08.2003
Beiträge
22
Ort
Wedel
Moin Leudde!

Mein C20NE hatte eigentlich nie mehr als 90°, außer im Stop´n Go oder so. Dann ist bei genau 100° der Lüfter an und hat ihn wieder auf 90° gedrückt. Bei 100 auf Autobahn sackte er sogar richtung 80° ab, was ich ja toll finde, weil keine Angst vor zuviel Hitze und so.
Getz hat er aber beim Freundlichen nen neuen Kühler gekriegt, weil beim alten der Stutzen fürn Kühlschlauch gebrochen war. (Gebrauchtwagengarantie :baby1: ). Dazu nen neuen oberen Schlauch und Kühlflüssigkeit. So
Und nun fährt er fast immer mit 80°! Also ein Teilstrich vom Blauen weg...? Hab ihn gestern nacht mal ausgefahren und da hatten wir 12° Außentemp. Hab ihn dann im Stand bei 2500 Touren auf 100° geputscht und siehe da, der Lüfter springt noch an der selben Stelle um ihn wieder auf 90° zu kühlen. Fahre ich dann wieder los, pendelt er sich bei 80° ein. Der thermostat tuts also. Liegt das am neuen (weil Kalkfreien, sauberen) Kühler und am Neuen Kühlmittel? Welches benutzt der Freundliche eigentlich? Wat passiert dann bei Minusgraden? Dann fahr ich wohl nur noch blau... Is dat nich ungesund oder muß ich das Vaskulöseste Motoröl unter der Sonne nehmen, damit er überhaupt noch dauerhaft geschmiert wird?

Oder alles halb so wild und freu dich weil besser so als andersrum?

Grüz euch aus Wedel :redface:
 
Nachtfahrer

Nachtfahrer

Mopedschrauber
Themenstarter
Dabei seit
02.08.2003
Beiträge
22
Ort
Wedel
Ok, ich hädde mal vorher bissi lesen sollen, hab das Thema schon im Problemforum gefunden :hammer:
Aber was tut der freundliche in den Kühler und was ist das Fliessfähigste Öl?

Nochma kleinlaute Grüz :redface:
 
vectra-a-cc.de

vectra-a-cc.de

EX-Administrator
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
979
Alter
41
Ort
Süd/Mittel-Hessen/Wetterau
servus


also, der alte Kühler kann altersschwäche gehabt haben.
Damit meine ich, das der kühler wahrscheinlich kalk angesetzt hatte
und das Kühlmittel auch alt war.

Das Kühlmittel kühlt ja nicht nur, sondern verhindert das sich in den Wasserkanälen rost ansetzt.ging so.


Das mit der Temp. um die 80° ist eigentlich ok, also so knapp unter der 90.
Wenn es draussen kalt ist, wird der motor nicht so heiß da die luft ja besser kühlt als wenn se warm bzw. heiß ist.

Wenns - Grade sind, braucht das Öl länger bis es richtig arbeitet.
Daher sind kaltstarts im Winter als wenn man ne lange strecke fährt.


Das beste Öl ist eigentlich das Vollsynthetische. zB. Mobil 0W40.
Ist dementsprechend teuer, wobei ich das bei älteren Motoren auf kein Fall nehmen würde, da dies zu flüssig ist und durch sämtliche Dichtungen die angeschlagen sind durchkommt.

Und im Winter sich gedanken machen, das der Motor erfriert weil er nicht warm wird, mußte eigentlich nicht machen, da er immer seine Temp. erreicht, was aber nur länger dauert.
 
C

chaos

Gast
darf man eigentlcih entkalker in den kühlkreislauf dazu"kippen" um den kühler zu entkalken ?
 
vectra-a-cc.de

vectra-a-cc.de

EX-Administrator
Dabei seit
12.08.2002
Beiträge
979
Alter
41
Ort
Süd/Mittel-Hessen/Wetterau
würd ich nicht empfehlen. es gibt extra kühler reinigungsmittel womit der kühler bzw das komplette system durchgespühlt wird.
 
Thema:

Betriebstemparatur?

Oben