Wärmetauscher Vectra A nach tausch keine Besserung

Diskutiere Wärmetauscher Vectra A nach tausch keine Besserung im Vectra - Allgemein Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Es ist problemlos möglich, die Motoren mit silikatfreiem Kühlmittel wie dem roten G12 oder dem violetten G12+ zu betreiben. Es sollte aber nicht...
D

DanielS

Frischling
Dabei seit
20.02.2021
Beiträge
3
Es ist problemlos möglich, die Motoren mit silikatfreiem Kühlmittel wie dem roten G12 oder dem violetten G12+ zu betreiben. Es sollte aber nicht mit dem silikathaltigen Kühlmittel gemischt werden. Bei dem alten G12 gibt das hässliche schemische Reaktionen, wobei ein weißes Pulver ausfällt udn chemische Reaktionsprodukte Kühlerschläuche und Dichtungen ebschädigen können. das G12+ ist theoretisch mischbar, aber dann ist der Korrosionsschutz schlecht, da weder genügend Silikatanteile, noch genügend organische Anteile im Kühlmittel sind. Ich spüle das immer so: Unten Kühlerschlauch ab, dann mit Gartenschlauch gründlich spülen, bis sauberes Wasser kommt. Dann Schlauch wieder anschließen und die Hälfte der Gesamtfüllmenge laut Handbuch oder notfalls Ölwegweiser an Konzentrat auffüllen. Den Rest mit destilliertem Wasser auffüllen und gründlich entlüften. bei den Zentraleinspritzern kann oben an der Ansazgbrücke der Temperaturgeber für die Temperaturanzeige herausgeschraubt werden, bis reines Kühlmittel kommt.

Zur Wasserpumpe: Wenn bei höherem Autobahntempo die Temperatur nicht zu hoch wird und die Heizung terotzdem nicht gut funktioniert, ist es der Heizungswärmetauscher. Steigt aber die Motortemperatur, dann ist es die Pumpe. Bleibt die Motortemperatur zu kalt, ist ein Thermostattausch nötig. Mit den nahezu konstanten 90° würde ich auf den Wärmetrauscher tippen.
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Danke für den Tipp DanielS. Naja die Motortemperatur bleibt während der fahrt bei 90°C und schwankt während der fahrt plus oder Minus 2°C. Fahre ich jetzt irgendwo rechts ran und bleibe stehen und ziehe die Handbremse und lasse ihn im stand laufen geht die Motortemperatur hoch bis 100°C ab da hört man das der Lüfter an geht und die Temperatur sinkt auf circa 95, 94°C. Ab da geht der Lüfter aus und die Motortemperatur sinkt weiter auf 90°C.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
@ Daniels : Dir ist klar das wir hier von eine Vectra A sprechen und es nicht darum geht ob man das rote Kühlwasser mischen kann . Das rote ist normal nicht für Modelle vor 2000 .
Du kannst ja gerne das rote in den Baujahren reinfüllen . ich würde es nicht machen . Sorry
@ C18NZ Vectra . Ist schön das du immer die gleichen Antwort gibst .
Nach Kühlwasserstand hast du noch immer nicht geschaut , ob der Schlauch warm wird auch nicht .
Heizungsklappe auch nicht oder ? Oder einfach gesagt Heizung zu und es wird kalt ?
Den alte Wärmetauscher durchgespült ?

Wahrscheinlich habe ich dich aber auch falsch verstanden .
Es gibt einen Unterschied ob der Wärmetauscher verstopft ist oder die Heizleistung grundsätzlich schlecht ist .Es gibt Fahrzeug die sind da einfach sch..,
Dann gibt es als Fehlerquelle verstopfte Heizungswärmetauscher .
Test :Man nehme einen warm gefahren Motor , Heizung an Gebläse Stufe 1 . Nicht so hohe Außentemperatur, nicht zu niedrige . Man schaltete auf volle Gebläsestufe .
Dann sollte die Austritttemperatur der Heizung nicht sehr tief sinken , sondern nur sinken wenn auch die Kühlwasser Temperatur sinkt ..
Die wiederum nicht unter ca 90 °C , weil dann ist das Thermostat nicht i.O .
Okay dabei sollte man auch noch schauen ob es nicht trotzdem zu gemacht hat , also Kühler wird kalt .
So nach den Motto es ist einfach so kalt ist , das der Motor sich über die Heizung schon abkühlt
Das sollte man an besten schon mal früher gemacht haben , damit man Jahre später merkt da stimmt was nicht .
Da bei dir der WT schon gewechselt ist , so schlecht wie der da jetzt auch rein passt , hast du danach wohl gar keine Unterschied festgestellt .
Ich bin schon fast dabei du hast zu viel von der Heizung erwartet ,
Oder es wurde was falsch gemacht beim Einbau des WT
zb Klappe abgerissen , da sind wir aber wieder oben bei den Fragen .
Und noch eine Frage : War das Kühlwasser vorher sehr "rostig " also Braun ?
Sorry aber irgendwie drehen wir uns hier im Kreis .
Eigentlich wollen wir dir alle nur helfen .Es gibt halt verschiedene Idee und Ansätze .
Nur eine wenig Hilfe von dir wäre gut ,
zb mache doch mal Foto von den alten WT , Motorraum , von da wo der Heizungswärmetauscher im Motorraum angeschlossen ist .
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
transporter Fotos kann ich aktuell keine machen weil wie gesagt das Auto steht momentan bei jemandem der den Wagen repariert. Letztens wurde mir gesagt der eine Schlauch vom Wärmetauscher wird brennend heiß und der andere von dem ich ausgehe das es der Schlauch für den Ausgang vom Kühlwasser ist wird lauwarm. Sorry wenn ich da jetzt echt ein Idiot bin aber ich Rühre wenn möglich an dem Auto keine Kanäle an einfach weil ich vermeiden will den Hof meines Vermieters komplett mit Kühlwasser zu versauen. Hätte ich wenigstens eine eigene Garage hätte ich mich vielleicht ran getraut weil auf Youtube wird das ausbauen gezeigt. Ist eigentlich kinderleicht. Ich denke jetzt werden einige sagen: "Du Trottel warum kaufst du dir dann so ein Auto wenn du nicht dran schrauben kannst". Da mag was dran sein aber ich gehe ja auch irgendwo davon aus das an so einem Vectra A nicht viel dran ist und selbst eine Werkstatt es eigentlich leicht haben sollte mit dem Auto. Naja sorry das wir uns hier im Kreis gedreht haben ich wollte nur gezielt ausmachen an was es liegt aber mittlerweile ist der Kfz Meister jetzt dann eh mit allem durch dann dürfte das Problem behoben sein. Und auch wenn ich keine großen reparaturen an dem Auto selbst gemacht habe. Habe ich immerhin die Antenne selber getauscht und die Birnen was in meiner Sicht echt easy ist im Vergleich zu meinem Mitsubishi Lancer Bj 2007.
 
mariogt18

mariogt18

Routinier
Dabei seit
15.05.2009
Beiträge
703
Alter
50
Ort
Merseburg
Der brenend heiß ist Richtung Fahrerseite und der welcher lauwarm ist Beibfahrerseite - müsste reichen als Erklärung wenn man nicht gerade ein gestörtes kalt/warm Empfinden hat (soll es geben)
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Alles kein Problem .
Ist nicht immer leicht ein zu schätzen wie stark man was beschreiben soll .
Den einen ist es zu viel und beschwert sich dann sofort .
Die Vorschläge fand ich jetzt so, das du nur was schauen mußt , also nicht schrauben .
Ab und zu habe ich dann auch eine Richtung in Kopf die damit halt bestätigt wird oder halt nicht .
zB kann ich mir nicht vorstellen das der neue Wärmetauscher auch verstopft ist .
Oder wurde der mit Kappe geliefert und die habe die nicht abgemacht . :nein:
Also sollte der Ausgang am Wärmetauscher bei Heizung zu und Gebläse aus , auch warm werden .
Ist aber jetzt auch egal , hoffe dir wird jetzt geholfen , es kostet nicht so viel .
Gib bitte mal eine Info was es jetzt war.
PS: Bin ja froh wenn noch einer einen Vectra A hat .
 
Zuletzt bearbeitet:
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Also,

mein Vectra ist heute fertig geworden mit neuen Umlenkrollen und neuen Riemen inklusive Wasserpumpe und siehe da er heizt wieder. Es lag tatsächlich an der Wasserpumpe die übrigens Bombenfest war. War wohl noch die erste genauso wie die Kork Ventildeckeldichtung 8). Naja ich bedanke mich herzlich für die Tipps hier im Forum und die ganzen Ideen was nur der Fehler sein könnte. :klatsch::151:
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Danke für die Antwort .
Dann kann es ja noch mal kalt werden .
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Jetzt muss ich leider doch noch mal stören und nachfragen ob es normal ist das bei höheren Gebläsestufen relativ kühle Luft kommt. @transporter ich glaube du hattest erwähnt das der Kadett D grundsätzlich eine schlechte Heizleistung hatte. Bei meiner heutigen fahrt am morgen zur Arbeit bei -3° C fand ich das die Heizung jetzt nach allem was ausgetauscht wurde auf jeden Fall besser heizt aber auf Gebläsestufe 4 kommt bei -3° C Außentemperatur ja fast gar keine warme Luft innen an. Hab ich jetzt tatsächlich zu viel erwartet von der Heizung??? :confused13:. Hab irgendwie das Gefühl ein Auto BJ 95 müsste doch relativ gut heizen im vergleich zu allem was für 1990 gebaut wurde. Ich weiß jetzt nicht wie gut ein Kadett D heizt aber ich denke der heizt bestimmt genauso gut wie mein Vectra A
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Also die von Kadett D erst Serie war sch.. , da waren die Heizungswärmetauscher zu klein .
Habe die, glaube ich ,später geändert
Die von Vectra A war da besser .
Jetzt ist die Frage wo hast du geschaut /gefühlt hast , aus der Mitteluftdüse kommt schon mal bei Stufe 4 nicht so richtig warme Luft ,
Ist bei mir auch so , aber der WT ist auch nicht mehr wie anno 95 .Wollte/sollte ich auch mal wieder durchspülen .
Da kommt halt zu viel Luftmenge durch den Wärmetauscher .
Da muß alles wirklich schon richtig warm sein das das sehr gut ist .
Schau mal ob deine Motortemperatur nicht auch dabei sinkt
Ich würde mal mehr auf die Außendüsen (Scheibe ) und und Richtung Fußraum achten , die sollten warm werden .
Da sollte dann aber die Mitteldüsen zu sein , sonst zieht dir die Luftmenge alles kalt .

PS : Nach Baujahr kann man Klima /Heizung auch nicht beurteilen .
Bei meinen Alltagsauto könnte die auch besser sein .
Eine Model aus den gleichen Hause ( nicht Opel ) was 1993 auf den Markt kam , kann das viel besser .
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Also ab Gebläsestufe 2 sind die Außendüsen bei -3° C Außentemperatur nur noch minimal warm. Bei den mittleren Düsen ist es so es kommt aus der rechten hin und wieder mal warm und aus der linken komplett kühl. Hab die mittleren aber generell zu. Wenn da nur kühle Luft kommt brauche ich die nicht wirklich als Temperaturausgleich wozu die auch gedacht waren bei anderen Marken (Mercedes usw.) damit es ja nicht zu warm wird im Innenraum. Ist nur wie gesagt überflüssig bei mir weil es die Außendüsen ja nicht mal schaffen den Innenraum heiß werden zu lassen.
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Ein Arbeitskollege von mir hat bei Opel gelernt mal sehen ob ich mich mal mit ihm treffe dann schauen wir uns vielleicht mal die Schächte an und auch auf der Beifahrerseite im Fußraum ob die Klappen auch ganz auf und zu machen. Oder ob nicht irgendwas in den Luftschächten hängt und etwas verstopft ist. Wenn dies geschehen ist melde ich mich hier noch mal falls ich was finden sollte.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Also bei dir ist wohl wirklich noch immer was nicht i.o .
Aus der mittleren kommt auch warme Luft und da dort nur eine Schlauch und eine Klappe ist auch gleich warm . Durch die Form der Klappe fühlt sich das etwas anders an .
Also wo bei mir noch alles super war wurde es sogar richtig warm an der Düse ( wie gesagt ich muß meinen auch mal wieder spülen ) , Aber besser ist meine noch auf jeden Fall wohl .
Wie schon mal geschrieben,was man testen kann:
Motor muß warm werden , was bei dir ja Okay .
Klappe prüfen , Also einfach testen ob es noch kälter wird wenn die Zu sein soll.
Kühlwasser Füllstand muß stimmen ,
Deckel muß i.O sein , damit auch der Druck (den habe ich bei mir auch schon mal nur so gewechselt )
Bei den den dünnen Schlauch von Thermosat zum Ausgleichsbehälter muß Wasser kommen beim Gasgeben , also warm werden .
Sollte jetzt bei dir auch jetzt okay sein , sonst ist der zu und dein Kühlwassersystem entlüftet sich nicht .
Passierst gerne wenn das Kühlwasser mal braun/rostig war .Warum auch immer das passiert ist .
Also so nach den Motto : War mal der Heizungwärmetauscher zu ,könnte auch der Schlauch zu sein. Und sehr oft ist dann auch der Kühler zu . Dann geht schon mal das Thermosat nicht mehr richtig .
Dann wird der Motor nicht richtig warm oder wenn es schlecht läuft zu warm .
Oder anders gesagt , nicht immer ganz einfach .

Was das jetzt sein soll will ich auch gerne wisssend .
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
Also was ich von der to-do Liste schon mal streichen kann ist das Gebläse auf Stufe 4 laufen lassen und testen ob er abkühlt. Das hab ich schon getestet und da tut sich zumindest während der fahrt nichts großartig an der Motortemperatur.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Klingt ja danach das die Heizungsklappe nicht Auf geht /ist .
Und wirklich gar nichts abkühlt wird über den Heizungswärmetauscher .
Das durch den Heizungswärmertauscher kein Wasser geht kann ich mir jetzt so nicht vorstellen .

Nicht sehr wahrscheinlich :
Da waren Kappen auf den neuen WT montiert und die waren echt so bl... das sie die nicht abgemacht haben .
Habe 2 WT im Keller liegen , der eine ist aus alten Lagerbestand und der andere war gebraucht , Verschlusskappen haben die nicht drauf .
Also nicht wahrscheinlich .
 
C18NZ Vectra

C18NZ Vectra

Mitglied
Themenstarter
Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
32
Alter
22
Ort
Ballersdorf
So jetzt melde ich mich endlich zum letzten mal. Mein Vectra ist seit Freitag fertig und der Kühlkreislauf wurde mit dem Mittel gespült. Für mich immernoch unbegreiflich aber das Auto heizt wieder und diesmal richtig. Kann fast nicht glauben das dafür Brocken und Stücke die sich im Kühlkanal vom Motor festgesetzt haben schuld waren. Ich bin jetzt nur überglücklich das diese Methode was gebracht hat. Von allen trotzdem danke für die Vorschläge aber ich denke keiner hat damit gerechnet das der Kühlkreislauf einfach etwas verstopft ist. Ich mache mir jetzt nur noch Sorgen ob sich sowas wiederholen kann. Ich hoffe natürlich nicht aber meine Vermutung ist auch begründet undzwar in dem Sinn das ich Angst habe das aus dem Kühlkreislauf nicht 100% alles gespült wurde da kann man jetzt aber auch nicht mehr machen als warten und hoffen es kommt einfach nie mehr vor zudem kann ja im Kreislauf bei dauerndem zirkulieren des Kühlwassers sich nicht wieder so einfach was ansetzen. Also wie gesagt danke für all die Vorschläge. :schildersmilie22::schildersmilie22::schildersmilie22:
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.662
Ort
Ruhrgebiet
Schön das es geht .
Zum Thema verstopfen : Deswegen hatte ich ja immer gefragt ob das Kühlwasser vorher braun war und ob der der dünne Schlauch zum Ausgleichbehälter frei ist .
Der setzt sich oft zu erst zu .
Dann muß man halt mal suchen warum das passiert ist .
Nicht einfach , meisten halt die "Blechflügelrad" Wasserpumpe .

Und wenn man halt nur mal alles ausspült und neues Kühlmittel einfüllt .

Die erste Werkstatt hätte aber auch selber auf Idee kommen müssen , daß wenn der Wärmetauscher zu ist , das man alles spülen muß .

Egal , dann mal denn keine Probleme mehr und Danke für die Antwort
 
Thema:

Wärmetauscher Vectra A nach tausch keine Besserung

Wärmetauscher Vectra A nach tausch keine Besserung - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Wärmetauscher defekt

    Wärmetauscher defekt: Hallo, bei meinem Opel Vectra B Caravan Baujahr 1998 mit 16XEL Motor ist der Wärmetauscher defekt und ich habe großen Kühlwasserverlust. Wie...
  • Opel Vectra A Wärmetausche ausbauen

    Wärmetausche ausbauen: Hallo ich muss leider meinen Wärmetausche wechseln da mein Fussraum nass ist und es nach Kühlwasser riecht. So nun habe ich schon einiges...
  • Vectra B Heizungskühler / Wärmetauscher kaputt

    Vectra B Heizungskühler / Wärmetauscher kaputt: Guten Abend an alle Vectra Fans ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Vectra B Bj. 1995. seit 2 wochen ist bei mir der Heizungskühler...
  • Wärmetauscher ausbauen

    Wärmetauscher ausbauen: HI, hab heute beim einbau meiner 2000er sitze mitbekommen das der fußraum auf der beifahrerseite ein kleines biotop ist, hab jetzt den ganzen...
  • Teilenr "Wärmetauscher" fur 94er Vectra Turbo Klima???

    Teilenr "Wärmetauscher" fur 94er Vectra Turbo Klima???: Hallo Jungs und Madels :wink1: Meine Kleine ist bisschen krank weshalb ich euch wieder mal eine Info entlocken will und zwar brauchte ich: die...
  • Teilenr "Wärmetauscher" fur 94er Vectra Turbo Klima??? - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Wärmetauscher defekt

    Wärmetauscher defekt: Hallo, bei meinem Opel Vectra B Caravan Baujahr 1998 mit 16XEL Motor ist der Wärmetauscher defekt und ich habe großen Kühlwasserverlust. Wie...
  • Opel Vectra A Wärmetausche ausbauen

    Wärmetausche ausbauen: Hallo ich muss leider meinen Wärmetausche wechseln da mein Fussraum nass ist und es nach Kühlwasser riecht. So nun habe ich schon einiges...
  • Vectra B Heizungskühler / Wärmetauscher kaputt

    Vectra B Heizungskühler / Wärmetauscher kaputt: Guten Abend an alle Vectra Fans ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Vectra B Bj. 1995. seit 2 wochen ist bei mir der Heizungskühler...
  • Wärmetauscher ausbauen

    Wärmetauscher ausbauen: HI, hab heute beim einbau meiner 2000er sitze mitbekommen das der fußraum auf der beifahrerseite ein kleines biotop ist, hab jetzt den ganzen...
  • Teilenr "Wärmetauscher" fur 94er Vectra Turbo Klima???

    Teilenr "Wärmetauscher" fur 94er Vectra Turbo Klima???: Hallo Jungs und Madels :wink1: Meine Kleine ist bisschen krank weshalb ich euch wieder mal eine Info entlocken will und zwar brauchte ich: die...
  • Oben