Vectra Allgemein A-B-C Unterdodenschutz

Diskutiere Unterdodenschutz im Vectra - Allgemein Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Was haltet Ihr von dem Zeug? http://www.voelkner.de/products/56617/100-m.jpg
B

BR143

Gast
Von Nigrin halte ich allgemein nicht viel. Ansonsten ist eine neue Versiegelung sicher nicht verkehrt - dazu solltest du das alte aber runter holen, damit du weißt wie es drunter aussieht (sonst pinselst d u.U. über versteckten Rost).
 
Reuters

Reuters

Tripel-As
Themenstarter
Dabei seit
31.07.2011
Beiträge
261
Von Nigrin halte ich allgemein nicht viel. Ansonsten ist eine neue Versiegelung sicher nicht verkehrt - dazu solltest du das alte aber runter holen, damit du weißt wie es drunter aussieht (sonst pinselst d u.U. über versteckten Rost).
Wie holt man sowas am besten runter in der heimischen Garage ohne großes Gerät wie Sandstrahlen.
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Also mein Vectra B sieht von unten absolut top aus!
Generell sollte man nach jedem Winter in die Waschstraße und eine Unterbodenwäsche durchführen, um das Salz da weg zu bekommen.
Und wenn ich Rostansätze hätte, würd ich die Stellen ordentlich abschmirgeln und dann mit Hammerite überpinseln... Das wandelt den Rost um und schützt.

Und bei uns in der LKW-Werkstatt benutzen die so ein Zeugs: 12x Sraydosen 500ml Unterbodenschutz schwarz NEU | eBay
Hab ich aber keine Erfahrung mit... Bei den LKWs scheint es wohl was zu bringen...
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.676
Ort
Ruhrgebiet
- dazu solltest du das alte aber runter holen, damit du weißt wie es drunter aussieht (sonst pinselst d u.U. über versteckten Rost).
Du meinst aber wohl nicht den unbeschädigt orginalen Unterbodenschutz runter zu holen ?
Den bekommst du nicht mit ein wenig Unterbodenschutz wieder aufgebaut .
 
B

BR143

Gast
Wenn es ein Neuwagen wäre würde ich dir natürlich zustimmen aber nach Jahrzehnten der täglichen Nutzung wird das Zeug mit der Zeit hart und brüchig. Zumindest meine Erfahrung ...
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.676
Ort
Ruhrgebiet
Wenn es ein Neuwagen wäre würde ich dir natürlich zustimmen aber nach Jahrzehnten der täglichen Nutzung wird das Zeug mit der Zeit hart und brüchig. Zumindest meine Erfahrung ...
Aber den ganz Unterbodenschutz runter ;nur weil er brüchig sein könnte .
Viel Spaß dabei.

Da nehme ich nur die Stellen die ich in Verdacht habe und mache sie blank .

Aber jeder wie er will .
 
B

BR143

Gast
Ach, Zeit habe ich mehr als genug und friemeln tue ich auch gerne. Und wenn man 1x alles komplett gemacht hat, dann hat man den Rest seines Lebens Ruhe :bäh:

Gibt ja auch andere die ihre Karosse sandstrahlen etc ...
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Wenn man die Zeit und das Geld hat: Alles runter und einmal komplett neu! Ist besser als ständig zu flicken...
 
Nixplaner

Nixplaner

Sechssüchtig
Dabei seit
02.02.2005
Beiträge
3.528
Alter
38
Ort
Bayern/Oberpfalz
trockeneisstrahlen. kompletten unterbodenschutz entfernen dauert ca 4h. gibt mobile anbieter die das bei dir auf der bühne machen...ist allerdings nicht billig.
 
transporter

transporter

MESSIAS
Dabei seit
17.07.2004
Beiträge
7.676
Ort
Ruhrgebiet
Wenn man die Zeit und das Geld hat: Alles runter und einmal komplett neu! Ist besser als ständig zu flicken...
Klar .
Nur so schlimm war noch keine Wagen von mir , das ich gesagt hätte es macht Sinn .
Da hat aber wohl jeder eine andere Grenze ,
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Unterdodenschutz

Oben