Opel Vectra B Nimmt Gas nicht immer an!

Diskutiere Nimmt Gas nicht immer an! im Vectra - Allgemein Forum im Bereich Opel Vectra Problemforum; Hallo Leute! Mal zur Vorgeschichte (in anderen Threads mehr oder weniger beantwortet): Ich fahre nach Hause und plötzlich geht die MKL an...
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Hallo Leute!

Mal zur Vorgeschichte (in anderen Threads mehr oder weniger beantwortet):
Ich fahre nach Hause und plötzlich geht die MKL an... Daheim stelle ich fest "P0703 Bremslichtschalter Signal nicht korrekt". Die seitlichen Bremslichter gehen nicht, das mittlere aber schon, Tempomat geht nicht. Also neuen Bremslichtschalter bestellt (der ist noch nicht angekommen).
Ich hab gedacht "OK ist jetzt ja nicht so tragisch"... An dem Tag wollte ich mit dem Vectra eigentlich in den Urlaub fahren und bin dann noch mal tanken gefahren. Dabei fiel mir auf, daß der Wagen das Gas nicht so richtig annahm. Ich drück aufs Gas und es kommt einfach nichts! Paar mal drücken, dann kam wieder was...
Also noch mal Notebook angeschlossen und neuer Fehler: P0400 (5) Kritischer Systemfehler 2 (das ist das AGR-Ventil).
Ich hatte damit schon mal Probleme, hab das AGR-Ventil damals dann nur gereinigt. Ich hab mich entschlossen ein neues zu bestellen... Kam heute an und wurde auch direkt verbaut.

Das Problem ist aber immer noch da!

Hab vorhin ne Probefahrt gemacht und er nahm teilweise das Gas immer noch nicht richtig an... -.- Notebook angeschlossen: Nur noch der Fehler mit dem Bremslichtschalter!
Ich hab wärend der Fahrt das Diagnoseprogramm mitlaufen lassen, die Datei ist im Anhang (musste die konvertieren, keine Ahnung ob das so richtig ist). Vielleicht wird daraus jemand schlau??

Ich bitte dringend um Hilfe! Ich muß morgen wieder arbeiten und so wie es aussieht muß ich dann mit Bus und Bahn fahren... :(


VG
Birger


... hab die Tabelle noch mal verbessert...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
RiseFM

RiseFM

Herr der Schraubendreher
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
1.443
Alter
34
Ort
DM / NB
Reinigen bringt meist nur kurzes glück... warum legst du es nich einfach still? keine abgase = kein verschmutzen = kein fehler mehr
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Hab ich mir auch überlegt... Ist aber illegal und auch nicht Sinn der Sache. Jetzt hab ich ja ein neues AGR-Ventil und ich versuch demnächst mal den Ansaugbereich sauber zu machen (sieht aber kompliziert aus).
Vom AGR geht jetzt ja (angeblich) kein Fehler mehr aus.
Liegts vielleicht am Bremslichtschalter? Hab in anderen Foren (Audi, VW) gelesen, daß der Schalter auch Infos an die Motorsteuerung gibt und wenn das kaputt ist, also falsche Daten liefert, die Leistung teilweise nach lässt.
Ist das bei Opel auch so? Ich hoffe ich bekomm den neuen Schalter morgen oder spätestens übermorgen...
Und wenns dann doch nicht am Schalter liegt? Was kann das noch sein?
 
Schubbie

Schubbie

Routinier
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
882
Alter
41
Ort
Fintel
Bei unserem A4 weiß ich, dass der kein Gas annimmt, wenn der Bremslichtschalter betätigt wird, ich glaube, bei meinem Vectra B ist es auch so. Zieh doch mal auf gerader Strecke das Bremspedal mit dem linken Fuß etwas hoch und guck, ob er dann Gas annimmt, bzw. wenn er Gas annimmt, trete doch mal leicht auf die Bremse. Kann man bei Opel nicht auch auslesen, ob der Schalter geschlossen ist? Bei Audi zeigt er mir 2 Stufen an.
Gruß
Andreas
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Ja, auf der Suche im Netz bin ich auch in nem Audi-Forum drauf gestoßen. Denke daß es beim Vectra auch so ist.
Am Schalter selbst liegt es aber nicht - ist schon ein neuer drin und der schaltet korrekt. Wird wohl an der Verkabelung liegen und das kann ich nicht - deshalb geht der Wagen heute in die Werkstatt :(
 
Schubbie

Schubbie

Routinier
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
882
Alter
41
Ort
Fintel
Ist ausreichend Bremsflüssigkeit drauf? Bleibt das Bremspedal oben oder sackt es von selbst etwas ab? Man darf es nicht hochziehen können, wenn es nicht betätigt wird.
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Nene, mit Bremsflüssigkeit hat das nichts zu tun! Bremspedal ist auch OK.
Fehlercode und Analyseaufzeichnung zeigen daß das Signal vom Bremsschalter falsch ist - da der Bremsschalter selbst aber OK ist, muß es Kabelbruch oder Korrosion sein! Da bin ich mir zu 90% sicher!
 
Caravan-Cruiser

Caravan-Cruiser

Herr der Schraubendreher
Dabei seit
17.01.2009
Beiträge
1.131
Ort
OPR
der Bremslichtschalter hat für die Motorsteuerung nur so viel zu tun, dass er den Tempomat ausschaltet. Mehr nicht. Wenn einer zu dicht hinten drauf fährt trete ich immer leicht die Bremse und fahre normal weiter.

Ich würde mir mal deine Drosselklappe zu gemüte ziehen, ausbauen, reinigen und auch das AGR still legen. Wenn das auch nicht hilft, dann mal prüfen ob er genug Sprit bekommt. Weiss grad nicht wie es beim Vectra ist, aber der 2.2er Diesel Motor im Omega saugt seinen Sprit von vorne aus dem Tank. Mein Nachbar hatte leichte Probleme mit der Pumpe und dann muckte der Wagen auch rum. Leckölleitungen sowie die gute VP44 könnten auch langsam das zeitliche segnen.........

Wobei die letzteren sachen eigentlich einen dauerhaften Ausfall nach sich ziehen müssten.

Überprüf doch spaßenshalber mal das Poti am Gaspedal......vielleicht verdreckt das ja auch mit der zeit
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
der Bremslichtschalter hat für die Motorsteuerung nur so viel zu tun, dass er den Tempomat ausschaltet. Mehr nicht.
Auf jeden Fall ist er auch fürs Bremslicht zuständig! 100%ig! Und das mit der Dieseleinspritzung klingt auch plausibel.

Ich würde mir mal deine Drosselklappe zu gemüte ziehen, ausbauen, reinigen und auch das AGR still legen. Wenn das auch nicht hilft, dann mal prüfen ob er genug Sprit bekommt.
Motorkontrolleuchte/Fehler auslesen sagt Bremslichtschalter! Das hat nichts mit Drosselklappe, AGR (welches neu ist!) oder Sprit zu tun.

Das artet hier langsam in wildes Gerate aus... Ich bring den Wagen gleich in die Werkstatt und dann werd ich Gewissheit bekommen!
 
Schubbie

Schubbie

Routinier
Dabei seit
20.08.2009
Beiträge
882
Alter
41
Ort
Fintel
der Bremslichtschalter hat für die Motorsteuerung nur so viel zu tun, dass er den Tempomat ausschaltet. Mehr nicht. Wenn einer zu dicht hinten drauf fährt trete ich immer leicht die Bremse und fahre normal weiter.
Aha, und weil das Motorsteuergerät für deinen Motor so programmiert ist, ist gleich jedes Motorsteuergerät für jeden Motor im Vectra so programmiert? Einfachstes ist halt die Bremse leicht treten, dass die Bremslichter leuchten und gucken, wie er Gas annimmt.

Ich denke, erstmal muss dem Fehler mit dem Bremslichtschalter auf die Schliche gekommen werden und dann kann man immer noch schauen, ob etwas an der Drosselklappe nicht ok ist oder das Poti vom Gaspedal oxidiert ist und somit falsche Werte liefert. Vermuten würde ich halt, das dein Bremspedal gerade eben zu niedrig sitzt (defekter Bremskraftverstärker oder zu wenig Bremsflüssigkeit) und somit den Schalter immer gerade eben betätigt, bzw. vllt sitzt er etwas falsch.

Gruß
Andreas
 
BirgerS

BirgerS

Routinier
Themenstarter
Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
624
Ort
Bochum
Ich habe den Wagen grad aus der Werkstatt abgeholt. Alles wieder OK!
Ich weiß aber nicht ob ich lachen oder heulen soll... Es waren doch die Bremslichtbirnen!

1. Ich hab die Birnen genau angeschaut und konnte so mit den Augen keinen Defekt erkennen. Normal sind kaputte Birnen leicht schwarz oder haben einen deutlich durchtrennten Glühfaden. Nichts!
2. Daß beide Birnen gleichzeitig kaputt gehen war schon sehr merkwürdig, vorallem da eine erst vor nem 3/4 Jahr getauscht wurde.

Ich denke die blanken Kabel in der Heckklappe haben einen Kurzschluß verursacht, weswegen beide Birnen gleichzeitig durchbrannten.
Wenn eine durchbrennt ist das nicht so schlimm, aber wenn beide durchbrennen spielt die Elektronik verrückt! Das kommt eben einem defekten Bremslichtschalter gleich... Und dazu gehört auch, daß das Gas nicht richtig angenommen wird!

Meine Kosten:
25 Euro für nen neuen Bremslichtschalter, 30 Euro Diagnose in der Werkstatt, 20 Euro neue Birnen und Einbau in der Werkstatt.
Das sind 75 Euro weil ich die defekten Birnen nicht erkannt habe!! *argh* Dazu mehrere Tage rumbasteln und rumärgern...
Die Kabel zur Heckklappe hab ich auf jeden Fall geflickt - wenns daran lag, passiert es erst mal nicht mehr!

Ich hoffe der Wagen macht jetzt erst mal keine Probleme mehr ^^ Ich will mal zumindest ein paar Monate lang das Gefühl haben, einen zuverlässigen Wagen zu haben ;)

Auf jeden Fall danke für Eure Hilfe!
 
Thema:

Nimmt Gas nicht immer an!

Nimmt Gas nicht immer an! - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra C Motor ruckelt und nimmt nicht ricvhtig Gas an.

    Motor ruckelt und nimmt nicht ricvhtig Gas an.: Hallochen, ich brauche wiedermal Eure Hilfe. Bei meinem Opel Vectra C 1.9 CDTI gibt es folgendes Problem. Er ruckelt stark beim Fahren und nimmt...
  • Opel Vectra B nimmt das gas nicht richtig an

    nimmt das gas nicht richtig an: Hallo zusammen Folgendes Problem Bei meinem Opel Vectra b bj2002 1.8 16 z18xe hab ich zur zeot ein komisches Problem Wenn ich ins Gaspedal...
  • Opel Vectra C Opel Signum 11/2005 2.2 Eco nimmt kein Gas an, Motorkontrollleuchte

    Opel Signum 11/2005 2.2 Eco nimmt kein Gas an, Motorkontrollleuchte: Hallo, leider habe ich schon das nächste Problem mit meinem Signum. Gestern sind wir von Stuttgart nach Bad Kissingen (230 Km) zum Land...
  • Opel Vectra A Motor nimmt Gas schlecht an und ruckelt - Bj. 91, C16NZ

    Motor nimmt Gas schlecht an und ruckelt - Bj. 91, C16NZ: Hallo zusammen, folgendes Auto: Vectra A, Bj. 91, 1,6 l Benziner (C16NZ), unger. Kat., 75 PS, 243.400 km, Multec-Einspritzung. Ich habe seit...
  • Opel Vectra B Opel Vectrab 1.6 16v Nimmt kein ´Gas an

    Opel Vectrab 1.6 16v Nimmt kein ´Gas an: Hallo <liebes Forum, haben zur zeit ein Problem mit unseren Vectra b 1.6 16v Bj 97 Motor code ist xl16xel. und zwar, im Warmen zustand Fängt er...
  • Opel Vectrab 1.6 16v Nimmt kein ´Gas an - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra C Motor ruckelt und nimmt nicht ricvhtig Gas an.

    Motor ruckelt und nimmt nicht ricvhtig Gas an.: Hallochen, ich brauche wiedermal Eure Hilfe. Bei meinem Opel Vectra C 1.9 CDTI gibt es folgendes Problem. Er ruckelt stark beim Fahren und nimmt...
  • Opel Vectra B nimmt das gas nicht richtig an

    nimmt das gas nicht richtig an: Hallo zusammen Folgendes Problem Bei meinem Opel Vectra b bj2002 1.8 16 z18xe hab ich zur zeot ein komisches Problem Wenn ich ins Gaspedal...
  • Opel Vectra C Opel Signum 11/2005 2.2 Eco nimmt kein Gas an, Motorkontrollleuchte

    Opel Signum 11/2005 2.2 Eco nimmt kein Gas an, Motorkontrollleuchte: Hallo, leider habe ich schon das nächste Problem mit meinem Signum. Gestern sind wir von Stuttgart nach Bad Kissingen (230 Km) zum Land...
  • Opel Vectra A Motor nimmt Gas schlecht an und ruckelt - Bj. 91, C16NZ

    Motor nimmt Gas schlecht an und ruckelt - Bj. 91, C16NZ: Hallo zusammen, folgendes Auto: Vectra A, Bj. 91, 1,6 l Benziner (C16NZ), unger. Kat., 75 PS, 243.400 km, Multec-Einspritzung. Ich habe seit...
  • Opel Vectra B Opel Vectrab 1.6 16v Nimmt kein ´Gas an

    Opel Vectrab 1.6 16v Nimmt kein ´Gas an: Hallo <liebes Forum, haben zur zeit ein Problem mit unseren Vectra b 1.6 16v Bj 97 Motor code ist xl16xel. und zwar, im Warmen zustand Fängt er...
  • Oben