OPEL-Fehlercodes - Die Kennziffern

Diskutiere OPEL-Fehlercodes - Die Kennziffern im Anleitungen - Allgemein Forum im Bereich Vectra - Anleitungen & Do it yourself; Fehlercode / Ursache 10 Codevariante nicht programmiert 12 Diagnosebeginn 13 Lambdasonde - keine Spannungsänderung 14...
mme12

mme12

EX-Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
253
Alter
47
Ort
Seligenstadt
Fehlercode / Ursache

10 Codevariante nicht programmiert

12 Diagnosebeginn

13 Lambdasonde - keine Spannungsänderung

14 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu niedrig

15 Kühlmitteltemperatursensor - Spannung zu hoch

16 Klopfsensor 1 - keine Spannungsänderung

17 Klopfsensor 2 - keine Spannungsänderung

18 Klopfsteuergerät - kein Signal

19 Drehzahlsensor - falsches Signal

21 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu hoch

22 Drosselklappen-Potentiometer - Spannung zu niedrig

23 Klopfsteuergerät

24 Geschwindigkeitssensor

25 Einspritzventil Nr. 1 - Spannung zu hoch

26 Einspritzventil Nr. 2 - Spannung zu hoch

27 Einspritzventil Nr. 3 - Spannung zu hoch

28 Einspritzventil Nr. 4 - Spannung zu hoch

29 Einspritzventil Nr. 5 - Spannung zu hoch

31 Drehzahlsensor - kein Signal

32 Einspritzventil Nr. 6 - Spannung zu hoch

33 AGR-Unterdruckschaltventil - Spannung zu niedrig

34 AGR-Unterdruckschaltventil - Spannung zu hoch

35 Leerlaufregelventil

37 Motorstörung-Warnleuchte - Spannung zu niedrig

38 Lambdasonde - Spannung zu niedrig

39 Lambdasonde - Spannung zu hoch

41 Geschwindigkeitssensor - Spannung zu niedrig

42 Geschwindigkeitssensor - Spannung zu hoch

44 Lambdasonde/Einspritzsignal - Gemisch zu mager

45 Larnbdasonde/Einspritzsignat - Gemisch zu fett

46 Luftpumpe/Relais - Spannung zu niedrig

47 Luftpumpe/Relais - Spannung zu hoch

48 Versorgungsspannung - niedrig

49 Versorgungsspannung - hoch

51 Steuergerät - Fehler im Speicher (PROM)

52 Motorstörung-Warnleuchte - Spannung zu hoch

53 Kraftstoffpumpenrelais - Spannung zu niedrig

54 Kraftstoffpumpenrelais - Spannung zu hoch

55 Steuergerät

56 Leerlaufregelventil - Spannung zu hoch

57 Leerlaufregelventil - Spannung zu niedrig

59 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1- Spannung zu hoch

61 Aktivkohlefilter-Magnetventil - Spannung zu niedrig

62 Aktivkohlefifter-Magnetventil - Spannung zu h ch

63 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1- Spannung zu hoch

65 Gemischregulierwiderstand - Spannung zu niedrig

66 Gemischregulierwiderstand - Spannung zu hoch

67 Drosselklappenschalter

68 Leerlaufschalter - öffnet nicht

69 Ansauglufttemperatursensor - Spannung zu niedrig

71 Ansauglufttemperatursensor -Spannung zu hoch

72 Drosselklappenschalter - öffnet nicht

73 Luftmengen-/Luftmassenmesser - Spannung zu niedrig

74 Luftmengen-/Luftmassenmesser - Spannung zu hoch

75 Drehmomentregelung (Automatikgetriebe) - Spannung zu niedrig

76 Drehmomentregelung (Automatikgetriebe) - fehlerhaft

79 Antriebsschlupfregelung-Steuergerät - Motoreingriff inkorrekt

81 Einspritzventil Nr. 1 - Spannung zu niedrig

82 Einspritzventil Nr. 2 - Spannung zu niedrig

83 Einspritzventil Nr. 3 - Spannung zu niedrig

84 Einspritzventil Nr. 4 - Spannung zu niedrig

85 Einspritzventil Nr. 5 -Spannung zu niedrig

86 Einspritzventil Nr. 6 - Spannung zu niedrig

87 Klimaanlagen-Abschaltrelais - Spannung zu niedrig

88 Klimaanlagen-Abschaltrelais - Spannung zu hoch

89 Lambdasonde - Spannung zu niedrig

91 Lambdasonde - Spannung zu hoch

92 Nockenwellenpositionssensor - falsches Signal

93 Nockenwellenpositionssensor - Spannung zu niedrig

94 Nockenwellenpositionssensor - Spannung zu hoch

95 Warmstartventil - Spannung zu niedrig

96 Warmstartventil - Spannung zu hoch

97 Antriebsschlupfregelung-Steuergerät - falsches Signal

98 Lambdasonde - Spannung zu niedrig

113 Ladedruckregelung - Ladedruck zu hoch

114 Ladedruck Leerlauf - über Maximalwert

115 Turbolader Vollast - unter Minimalwert

116 Ladedruck - Ober Maximalwert

117 Ladedruckregelventil - Spannung zu niedrig

118 Ladedruckregelventil - Spannung zu hoch

119 Saugrohrdrucksensor - Bereich/Leistung

121 Lambdasonde 2 - Gemisch zu mager

122 Lambdasonde 2 - Gemisch zu fett

123 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 1-blockiert

124 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- blockiert

125 Saugrohrdrucksensor - unter Minimalwert

126 Saugrohrdrucksensor - über Maximalwert

129 Abgasrückführung - Spannung zu niedrig

131 Abgasrückführung - Spannung zu hoch

132 Abgasrückführung - falsches Signal

133 Abgasrückführung 2- Spannung zu hoch

133 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- Spannung zu niedrig

134 Abgasrückführung 2- Spannung zu niedrig

134 Ansaugluftumschaltungs-Magnetventil 2- Spannung zu hoch

135 Motorstörung-Warnleuchte -Spannung zu niedrig

136 Steuergerät

137 Steuergerät-Kasten - Temperatur zu hoch

138 Saugrohrdrucksensor - Spannung zu niedrig

139 Saugrohrdrucksensor - Spannung zu hoch

143 Wegfahrsperre - kein/falsches Signal

144 Wegfahrsperre - kein Signal

145 Wegfahrsperre - falsches Signal



...ich hoffe die Liste ist soweit vollständig...


Gruß
Matthias
 
V

vectra-a-x.de

Gast
Fehlerspeicher abrufen

Fehlerspeicher abrufen !!!

Bei einem Defekt innerhalb des Zünd-und Kraftstoffsystems leuchtet die Motorkontroll-Leuchte
im Schalttafeleinsatz auf. Gleichzeitig schaltet das Steuergerät auf ein Notlaufprogramm um und
speichert diesen Fehler. Bei abgestelltem Motor kann der Fehler aus dem Fehlerspeicher
abgerufen werden. Hierzu verwendet die Fachwerkstatt den Diagnoseschlüssel OPEL-KM-602-2
oder das Klarschrift-Lesegerät Tech 1. Steht das Spezialwerkzeug nicht zur Verfügung, können
die entsprechenden Kontakte am Diagnosestecker auch mit einer Hilfsleitung überbrückt werden.

Durch Abklemmen der Batterie werden alle gespeicherten Fehlercodes gelöscht.

Vorgehensweise:

Zündung ausschalten.
Diagnosestecker von ALDL-Diagnose-Steckleiste abziehen.
ALDL=Assembly Line Diagnostic Link=Diagnoseanschluß für Produktion und Service. (Bild siehe Anhang)

Der ALDL-Stecker befindet hinter dem linken Federbeindom neben dem Oktanzahl-Kodierstecker.
Für die Abfrage des Fehlerspeichers wird die Diagnosereizleitung B gegen Masse A kurzgeschlossen.
Die Klemmenbezeichnung steht auf dem Steckergehäuse.
Dazu Diagnoseschlüssel KM-602-2 in die Steckfassungen A und B einsetzen.
Falls das Spezialwerkzeug nicht zur Verfügung steht, Kontakte mit kurzer Hilfsleitung verbinden.
Hierzu reicht ein Stück isoliertes Kabel mit 0,75 mm aus.
Reizleitung und Masse müssen für die Dauer der Blinkausgabe kurzgeschlossen bleiben.
Die Kontaktfahnen sind sehr empfindlich und können leicht verbogen werden.
Durch unsachgemäßes Werkzeug können Wackelkontakte entstehen, die später unter
Umständen das Steuergerät beschädigen, beziehungsweise die Funktion des Fehlerspeichers
beeinträchtigen. Aus diesem Grund beim Verbinden der Kontakte äußerst sorgfältig vorgehen.
Nicht Klemme F (Batteriespannung) mit Klemme A (Masse) im Diagnosestecker
verbinden. Es besteht Kurzschlußgefahr!
Zündung einschalten. Danach beginnt die Kontrollleuchte zu blinken und gibt dadurch den
Fehlercode aus. Ein Fehlercode (Blinkcode) besteht aus 2 Ziffern und wird jeweils dreimal
hintereinander ausgegeben.
Zuerst wird der Blinkcode 12 dreimal hintereinander ausgegeben, um anzuzeigen, daß die
Fehlercode-Ausgabe aktiviert ist. Der Blinkcode 12 stellt sich folgendermaßen dar:

Die Lampe blinkt einmal, dann ca. 1 s Pause, dann blinkt die Lampe zweimal mit einem
Abstand von ca. 0,5 s. Das ergibt die Ziffern 1 und 2, also Code 12. Nach weiteren 3
Sekunden erfolgt die 2. Ausgabe des Codes 12, der nach weiteren 3 Sekunden zum dritten
Mal ausgegeben wird.

Nach weiteren 3 Sekunden erfolgt die Ausgabe der Fehlercodes.
Zum Beispiel Fehlercode 34: Die Lampe blinkt 3mal mit ca. 0,5 s abstand, dann ca. 1 s
Pause, anschließend blinkt die Lampe 4mal mit einem Abstand von ca. 0,5 s. Das ergibt die
Ziffern 3 und 4, also Code 34. Nach weiteren 3 Sekunden erfolgt die 2. Ausgabe des Codes 34,
der nach weiteren 3 Sekunden zum dritten Mal ausgegeben wird. Die Fehlercodes
werden in numerisch aufsteigender Reihenfolge ausgegeben. Wird immer nur der Blinkcode
12 ausgegeben, dann ist kein Fehlercode gespeichert.
Wenn kein weiterer Fehlercode mehr ausgegeben wird, Zündung ausschalten.

Verschlußkappe aufstecken beziehungsweise Diagnosestecker an Steckleiste aufschieben.

Ein gespeicherter Fehler wird automatisch wieder gelöscht, wenn der Fehler bei 20
aufeinanderfolgenden Starts (Drehzahl über ca. 450U/min) nicht mehr auftritt.
Soll der Fehler sofort gelöscht werden, etwa nach erfolgter Reparatur, Batterie für ca. 10 Sekunden abklemmen.

Prüfen:
Der Fehlercode gibt an in welchem Bereich der Zünd-und Einspritzanlage der Fehler zu suchen ist.
Zur konkreten Fehlerermittlung ist ein umfangreicher Prüfkatalog erforderlich, der auf das
jeweilige Zünd-und Gemischbildungssystem abgestimmt ist. Außerdem sind für einige
Prüfungen Spezialmeßgeräte erforderlich, die dem Hobbyschrauber in der Regel nicht zur
Verfügung stehen. Im folgenden sind deshalb einige allgemeingültige Prüfhinweise gegeben.
Weitergehende Prüfungen sollten der Werkstatt überlassen werden.

Wichtig:
Wenn der Blinkercode beispielsweise den Temperaturfühler für Kühlmittel als defektes
Bauteil anzeigt, kann der Fehler auch innerhalb des Steuergerätes liegen. Ermittelt werden kann
der Fehler entweder durch Austauschen des Fühler oder durch weitere, aufwendige Prüfungen
mit Spezialmeßgeräten.
Kabel vom zu prüfenden Bauteil abziehen, Anschlüsse auf guten Kontakt prüfen, Korrosion
entfernen. Befestigung der Kabel prüfen
Widerstand des als defekt angezeigten Bauteils prüfen und mit Sollwert vergleichen. Dabei
sind, beispielsweise bei geringen Widerständen, die Meßgenauigkeit und der
Innenwiderstand des Meßgerätes zu berücksichtigen.
Leitungen gemäß Schaltplan auf Durchgang prüfen.
Wird der Fehler Spannung zu niedrig ausgegeben, deutet das zunächst auf Masseschluß
hin, bei Spannung zu hoch könnte es sich um eine Unterbrechung in der Leitung handeln.

Fehlercodes Einspritzanlage (Motronic) s.o.

hier noch welche mit teilweise anderen Bezeichnungen:

Code-Nr. Betroffene Bauteile

12 - Einleitung Diagnose

13 - Lambda-Sonde kein Spannungswechsel

14 - Temperaturfühler Kühlmittel Spg. zu niedrig

15 - Temperaturfühler Kühlmittel Spg. zu hoch

16 - Klopfsensor defekt-kein Spannungswechsel

18 - Klopfsensor defekt-kein verwertbaren Signale

19 - Induktiver Impulsgeber falsches Drehzahlsignal

21 - Drosselklappen-Potentiometer Spg. Zu hoch

22 - Drosselklappen-Potentiometer Spg. Zu niedrig

25 - Einspritzventile 1 und 2 Spannung zu hoch

26 - Einspritzventile 3 und 4 Spannung zu hoch

31 - Induktiver Impulsgeber kein Drehzahlsiqnal

35 - Leerlauffüllungsregler Keine oder schlechte Leerlaufdrehzahlregelung

38 - Lambda-Sonde Regelspannung zu niedrig

39 - Lambda-Sonde Regelspannunq zu hoch

44 - Lambda-Sonde Kraftstoffluftgemisch zu mager

45 - Lambda-Sonde Kraftstoffluftqemisch zu fett

46 - Temperaturfühler Motoröl Spq. zu niedriq

47 - Temperaturfühler Motoröl Spannung zu hoch

48 - Batterie Spannung zu niedrig

49 - Batterie Spannung zu niedrig

51 - Programmspeicher Programmfehler im PROM

52 - Endstufe Motorkontrolleuchte Spq. zu hoch

53 - Endstufe Kraftstoffp.-Relais Spg. zu niedrig

54 - Endstufe Kraftstoffp.-Relais Spg. zu hoch

55 - Steuergerät defekt

56 - Endstufe Leerlauffüllung Spg. zu hoch

57 - Endstufe Leerlauffüllung Spg. zu niedrig

61 - Endstufe Tankentlüftung Spg. zu niedrig

62 - Endstufe Tankentlüftung Spg. zu hoch

65 - Leerlaufpotentiometer-Spannung zu niedrig

66 - Leerlaufpotentiometer-Spannung zu niedrig

67 - Drosselklappenschalter Leerlaufschalter öffnet nicht

69 - Temperaturfühler Luft Spannunq zu niedriq

71 - Temperaturfühler Luft Spannung zu hoch

72 - Drosselklappenschalter Vollastschalter öffnet nicht

73 - Luftmengenmesser-Spannung zu niedrig

74 - Luftmengenmesser-Spannung zu hoch

75 - Getriebeschalter-Spannung zu niedrig

81 - Einspritzventile 1 und 2 Spg. zu niedrig

82 - Einspritzventile 3 und 4 Spg. zu niedrig

87 - Klima-Kompr.-Abschaltrelais Spg. zu niedrig

88 - Klima-Kompr.-Abschaltrelais Spg. zu hoch

93 - Hallsensor Spannung zu niedrig

94 - Hallsensor Spannung zu hoch
 

Anhänge

Lars@4x4

Lars@4x4

sucht sein Motiv
Dabei seit
18.10.2002
Beiträge
4.962
Ort
Borna bei Leipzsch
hab da auch noch was die fehlercodes fürs allrad hab bei ner firma aus der schweiz gfunde

Kapitel: Fehlercodes VECTRA/ CALIBRA 4x4
Fehlercodeliste
Fehler- Informationsgeber
code

12 Einleitung Diagnose
15 Öltemperatursensor Spannung hoch
24 Wegstrecken-Frequenzgeber
31 Induktiver Impulsgeber (Motordrehzahl)
32 Druckschalter
33 Magnetventil - kabelunterbrechung
34 Magnetventil - kurzschluß gegen masse
37 Bremslichtschalter
39 Kein ABS Signal
55 Elektr. Steuergerät
71 Bremsschalter Spannung hoch
72 Bremsschalter Spannung niedrig
73 Stop ohne bremsen
74 Druckschalter druck niedrig 4x4 an
75 Öltemp sensor Spannung niedrig
 
Thema:

OPEL-Fehlercodes - Die Kennziffern

OPEL-Fehlercodes - Die Kennziffern - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Opel vectra b 1.6 gibt von alleine gas und Ruckelt wie sau

    Opel vectra b 1.6 gibt von alleine gas und Ruckelt wie sau: Hallo liebe Gemeinde hab mir die tage einen Opel Vectra b bj 1999 (Stufenheck) Motor Nummer x16xel zugelegt probefahrt Lief ohne Probleme dann...
  • Opel Vectra C Opel Vectra C 3.0 Fehlercode

    Opel Vectra C 3.0 Fehlercode: Hi ich habe ein großes Problem mit meinem Wagen. Erst einmal zum Auto selber. Opel Vectra C 3.0 CDTI Kombi KM: 240 000 EZ: 2004 Das Auto ist...
  • Opel Vectra B Vectra B Caravan Fehlercode

    Vectra B Caravan Fehlercode: Guten Morgen liebe Opel Gemeinde :-). Habe ein Problem mit meinen Opel Vectra B Caravan x25xe Bj: 1998. Ab und zu hauptsächlich wenn es heiss ist...
  • Vectra Allgemein A-B-C Opel Astra G mit Z1,8XL Motor

    Opel Astra G mit Z1,8XL Motor: Ich weis ich bin hier zwar falsch aber villeicht könnt ihr mit trotzdem helfen8) Habe ein problem mit meienem Astra G Cabrio und zwar geht nach...
  • Opel Vectra OPC Motor Z28NET 2.8 Turbo

    Opel Vectra OPC Motor Z28NET 2.8 Turbo: Verkaufe meinen alten Z28NET Bj.06 129tkm 255PS ohne Anbauteile. Der Motor hat gelängte Steuerketten und eine Verstopfung eines Ölkanals...
  • Opel Vectra OPC Motor Z28NET 2.8 Turbo - Ähnliche Themen

  • Opel Vectra B Opel vectra b 1.6 gibt von alleine gas und Ruckelt wie sau

    Opel vectra b 1.6 gibt von alleine gas und Ruckelt wie sau: Hallo liebe Gemeinde hab mir die tage einen Opel Vectra b bj 1999 (Stufenheck) Motor Nummer x16xel zugelegt probefahrt Lief ohne Probleme dann...
  • Opel Vectra C Opel Vectra C 3.0 Fehlercode

    Opel Vectra C 3.0 Fehlercode: Hi ich habe ein großes Problem mit meinem Wagen. Erst einmal zum Auto selber. Opel Vectra C 3.0 CDTI Kombi KM: 240 000 EZ: 2004 Das Auto ist...
  • Opel Vectra B Vectra B Caravan Fehlercode

    Vectra B Caravan Fehlercode: Guten Morgen liebe Opel Gemeinde :-). Habe ein Problem mit meinen Opel Vectra B Caravan x25xe Bj: 1998. Ab und zu hauptsächlich wenn es heiss ist...
  • Vectra Allgemein A-B-C Opel Astra G mit Z1,8XL Motor

    Opel Astra G mit Z1,8XL Motor: Ich weis ich bin hier zwar falsch aber villeicht könnt ihr mit trotzdem helfen8) Habe ein problem mit meienem Astra G Cabrio und zwar geht nach...
  • Opel Vectra OPC Motor Z28NET 2.8 Turbo

    Opel Vectra OPC Motor Z28NET 2.8 Turbo: Verkaufe meinen alten Z28NET Bj.06 129tkm 255PS ohne Anbauteile. Der Motor hat gelängte Steuerketten und eine Verstopfung eines Ölkanals...
  • Oben