Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ist Autoleasing eine gute Sache?

Erstellt von Matz, 21.12.2011, 07:40 Uhr · 7 Antworten · 1.329 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Matz

    Registriert seit
    19.12.2011
    Beiträge
    1

    Standard Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Hallo,
    meine Freundin braucht ein neues Auto. Sie möchte sich ebenfalls einen Opel kaufen. Das Problem ist nur noch, wie sie das Auto finanzieren soll. Sie hat auf dieser Seite von der Möglichkeit des Leasings gelesen. Ich kenne dies Finanzierungsart nicht und hoffe hier Erfahrungswerte von anderen Usern zu bekommen. Ist die Leasingfinanzierung gut oder soll sie das Auto über die Opelbank finanzieren lassen?

  2. #2
    badworseme
    Avatar von badworseme

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Mein Vater hat n paar Jahre lang als Opelhändler gearbeitet und was er mir seit jeher eingeprügelt hat ist, dass Leasing sich für den Endverbraucher nie lohnt.
    Meist hast du 3 mehr oder weniger stressfreie Jahre und der Restwert, den sie bei der ursprünglichen Berechnung ansetzen, war angesetzt, wenn du den Wagen nie benutzt und immer in einer Garage stehen hast, ihn aber 2 mal monatlich pflegst.
    D.H. wenn du den Wagen weiter behalten willst dann wird natürlich der ursprünglich angesetzte Restwert des Wagens genommen, wenn du ihn aber abgeben willst kann sich der nochmal um locker die Hälfte reduzieren (was du dann natürlich drauf zahlen musst). Da werden zur Not auch Schrammen neu rein gemacht, wenn das beim Restwert mindern hilft...
    Außerdem ist Leasing von Grund auf keine sinnvolle Idee...Du holst dir n Neuwagen, nutzt ihn die wertvollsten 3 Jahre, zahlst dafür, und holst dir n Neuen Wagen, von dem du wieder die 3 wertvollsten Jahre zahlst. Macht doch keinen Sinn.
    Fürs gleiche Geld lieber n guten Gebrauchten holen, da haste mehr von =)
    Bzw. wenns unbedingt n neuer sein soll dann finanzieren. Da gehört er dir dann auch in jedem Fall und du bist nicht mehr von der Gnade deines Autohändlers abhängig.

    Zugegeben das mit dem Schrammen rein machen ist ein Extremfall, gibt es aber auch.

    Cya
    Alex

  3. #3
    Avatar von djcroatia

    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    1.909

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Nabend,

    stimme meinen Vorredner zu.

    Meine Frau und ich hatten Mai 2005 einen Astra GTC geleast (wir idioten).

    Du fährst drei Jahre lang ein schönes Auto, was bis auf ein bischen Ölwechsel nichts benötigt. Nach drei Jahren gibst du den Wagen ab, wir hatten insgesamt 9.500,- € gezahlt und weg ist der Wagen und auch dein Geld. Andersrum, Geld ist weg und die Kohle auch.

    Leasing mag zwar cool klingen, aber als Privatperson würden wir es nie wieder machen. Entweder bar oder finanzieren wo du selbst als Eigentümer eingetragen ist.

    Wenn du aber trotzdem leasen willst, dann auf jedenfall nach KILOMETERLEASING, niemals restwertleasing.

    Beim Kilometerleasing wird am Anfang eine KM-Leistung vereinbart, z.b. insgesamt 60.000 KM in 3 Jahren. Überschreitest du diese (wobei +/-2.500 KM nicht zählen), zahlst du den KM nach, ca. 0,20 € den KM. Bist du drunter bekommst du Geld zurück. Vor Abgabe den Wagen gründlich reinigen lassen, eventuell polieren.

    Beim Restwertleasing wird ein Restwertt festgelegt was der Wagen in 3 Jahren Wert sein müsste. Kein Mensch weis das genau, wenn das Modell unbeliebt ist, wirst du dieses Wert nie erreichen und darfst kräftig nachzahlen. Klagen ist da meist die einzige Alternative. Es gibt Berichte wo manche Leute mehrere Tausend € nachzahlen mussten.

    Privatperson: Niemals leasen !!
    Gerbetreibender: Muss er selbst entscheiben, aufgrund von steuerlichen Vorteilen kann es sich lohnen.

  4. #4
    Avatar von Jala

    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Hi :)

    Also ich finde, dass das Leasing schon eine gute Sache ist. So kann man sich dann auch einfach vielleicht einen Wagen gönnen den man so sonst nicht leisten kann.

    Ich persönlich habe mich auch informiert nach guten Angeboten weil ich auch einen Wagen leasen will. Ein ganz gutes Leasing Angebot habe ich mir dann auch im Web gefunden.
    Natürlich aber entscheidet jeder für sich wo er einen Wagen leasen will und ob er leasen will.

    Wenn man sich jedenfalls was suchen will dann muss man darauf achten, dass es ein seriöser Anbieter ist.

  5. #5
    Avatar von djcroatia

    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    1.909

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Zitat Zitat von Jala Beitrag anzeigen
    Hi :)

    Also ich finde, dass das Leasing schon eine gute Sache ist. So kann man sich dann auch einfach vielleicht einen Wagen gönnen den man so sonst nicht leisten kann.
    Und genau das ist das Problem, man kauft sich etwas was man sich nicht leisten kann und nach 3 Jahren hat man viel Geld ausgegeben und hat dann am Ende keinen Wagen mehr.

  6. #6
    Avatar von Silver Arrow

    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    3.044

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Mirko,

    der Jala spammt hier alles voll!

    Nicht ernst nehmen und nicht den LINK's folgen!

  7. #7
    Avatar von Jala

    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Weshalb @SilverArrow ?
    Nur weil ich mal nen Link poste wird hier gedacht das ich ein Spammer bin ? .. dagegen kann man vorgehen das weißt du oder ?

    Ich teile einfach nur gerne meine Erfahrungen, wo ist dein Problem ?
    Und ja ich bleibe bei der Meinung, dass leasing was gutes ist.. natürlich muss man gucken das man das alles finanziell stemme kann.

  8. #8
    Avatar von BlackGhost

    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    283

    Standard AW: Ist Autoleasing eine gute Sache?

    Leasing macht keinen Sinn, wie schon erwähnt will man dann in der Regel etwas, was man sich eigentlich nicht leisten kann.
    So funktioniert nunmal Kapitalismus und viele Firmen würden ohne "haben-wollen" nicht existieren.

    Ich kenne selbst Firmen die lieber Fahrzeuge kaufen anstatt zu leasen und die haben noch den Vorteil, dass sie keine MwSt zahlen bzw. die absetzen können und das Fahrzeug dann auch noch fünf Jahre abschreiben.
    Das macht aus Steuerlicher Sicht durchaus Vorteile bringen, als Privat-Einzelpersonen ist das Geld rauswerfen.
    Ganz davon ab was die Kisten innerhalb der ersten Jahre an Wertverlust haben, was sich die meisten dann auch noch gerne schön reden.
    Paar Tausender sind da fast normal, selbst wenn ich für 2000€ im Jahr Reparaturen an meinem gebrauchten Bock habe der mich immer von A>B bringt fahre ich günstiger und es ist meine Kiste und der Brief liegt nicht bei der Bank.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 14:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 00:05
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 00:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 00:05