Ergebnis 1 bis 5 von 5

welche Bremsscheibendicke muss es sein....

Erstellt von ahrens.stefan, 10.10.2016, 16:42 Uhr · 4 Antworten · 710 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ahrens.stefan

    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    43

    Standard welche Bremsscheibendicke muss es sein....

    Hallo Leute... hab mal wieder kleines Problem....schau grad nach Bremscheiben für mein Fahrzeug: OPel Vectra A 1.8i C18NZ (AUTOMATIK)...hab auch ein schlaues Selbstmacher-Buch...da steht drin.....mein Vectra benötigt 256-er Bremsscheiben im Durchmesser..so weit..so gut.....nun steht da aber nix drin wie dick die sein müssen.....20 mm oder 24 mm??

    Kann mir da jemand mal was zu erklären......

    Ich möchte gern Bremsscheiben von ATE haben......so weit soi gut....kosten im Online-Handel knapp 50 EUR pro Achse...(also 2 Stück) in meinem schlauen Reaparaturbuch steht drin...256 im Durchmesser....aber keien Dicke in mm Angaben...wlche passen denn nun...möchte vermeiden, dass ich mir die falschen liefern lasse... laut Verwendungsliste passen passen die 24 mm dicken Bremscheiben.....bin ein bisschen irritiert....oder kann ich davon ausgehen, dass auf meinem 1.8i die gleichen Bremsscheiben drauf sind wie auf dem 2.0i??? weil der 2.0i hat nämlich 256 x24 mm...

    Also bitte....HELFT mir....Danke schon mal im voraus an Euch

  2. #2
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.128

    Standard AW: welche Bremsscheibendicke muss es sein....

    Deine Bremsscheibe hängt von den Baujahr ab .
    Also Fahrgestellnummer
    Du kannst erst mal schauen ;Belüftet oder Vollscheibe oder gleich messen
    https://www.rexbo.de/opel/vectra-a-8...e-100032?s=ate
    Da mußte du selber die Daten eingeben https://www.wagner-autoteile.de/index.php?

    Frage mich aber nicht warum ATE Bremsscheiben in der gleiche Größe zu verschiedene Preis anbietet

  3. #3
    Avatar von ahrens.stefan

    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    43

    Standard AW: welche Bremsscheibendicke muss es sein....

    Bin jetzt schlauer.....es passen sowohl 256 x 20 mm als auch 256 x 24 mm. Übrigens..Baujahr ist 1995, auch müssen es belüftete Scheiben sein. Fahrgestellnr. beginnt hinten mit S75....demzufolge passen beide.....das sagt zumindest der Umrüstkatalog......die 24 mm dicken Scheiben passen auch nur, weil es ein AUTOMATIK-Fahrzeug ist. Es passen somit Bremsscheiben von ATE mit den Art-Nrn...24.0324-0115.1 (Powerdisk-scheiben)als auch 24.0124-0115.1 (normale Ausführung) Allerdings finde ich im Internet keine, die lediglich 20 mm dicke haben....ist auch nicht scho schlimm....ich weiss jetzt, as ich wissen wollte....zumal mir die Bremsscheiben aus dem Zubehör einfach zu teuer sind.....ich zahl keine 100 EUR und mehr für einen Satz Bremsscheiben...zumindest keine Serienbremsscheiben....Selbst Zimmermann-Scheiben, Bosch-Scheiben oder Brembo kosten weit unter 100 EUR......man muss haltb nur mal bisschen recherchieren.....von TRW oder sonstigen Billig-Plunder rate ich jedem ausdrücklich ab!!!!!

  4. #4
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.128

    Standard AW: welche Bremsscheibendicke muss es sein....

    Wenn du S75 hast passen doch nur die 24mm
    •Einbauseite: Vorderachse
    •Baujahr bis: 08.1995
    •Fahrgestellnummer ab: S1000001
    •Fahrgestellnummer ab: S5000001
    •Durchmesser: 256 mm
    •Höhe: 41 mm
    •Bohrung-Ø: 14 mm
    •Bremsscheibenart: belüftet
    •Bremsscheibendicke: 24 mm
    •Mindestdicke: 21 mm
    Zubehör zu teuer ? Ebay ist auch Zubehör ( meisten ) Und wieso 100Euro . 2 Stück 62.99 oder Wagner 58 €
    Oder halt Ebay ;mit Beläge ( bei den Laden wo ich nicht kaufe) ORIGINAL ATE BREMSEN SET 2 BREMSSCHEIBEN + 4 BREMSBEL

  5. #5
    Avatar von ahrens.stefan

    Registriert seit
    25.03.2015
    Beiträge
    43

    Standard AW: welche Bremsscheibendicke muss es sein....

    laut Umrüctkatalog pasen auch die 20 mm Dicken Bremsscheiben.....da aber..wie gesagt..AUTOMATIK-Fahrzeug ist...passen auch die 24 mm...wie dem auch sei.....ist ja letztlich auch egal....

    Mit zubehör meinte ich nicht ebay..oder Händler die ihre Waren auch online anbieten...sondern lediglich ansässige Ersatzteilhändler wie ATU....z.B. oder die kleineren, die es nunmal in jeder Stadt gibt...die ihre Waren nicht online anbieten können...ja..ATU kann es...kosten aber in meinem Beispiel auch über 150 EUR ...und das ist dann nicht ATE...oder halt Markenware....sondern eher TRW...oder sowas...da ist dann die Langlebigkeit mal eben auf 30-40 % geschrumpft....habe mir erst letzte Woche vordere Bremsbeläge über online-Händler, der bei ebay verkauft, besorgt.... 20,99 EUR....Versand war dabei sogar kostenfrei....die musste ich bestellen, weil meine Beläge schon komplett runter waren.....da musste ich splitten....sprich.....erstmal neue Beläge drauf...jetzt kpmmen die Scheiben dran...

    z.b. ein hier ansässiger Ersatzteil-Heini wollte für Bremscheiben von TRW 135 EUR haben.....da frag ich mich dann WARUM?? der verkauft z.B. nicht übers Internet...verstehst jetzt, was ich meine? ATU verkauft die gleichen für fast 150 EUR...(mal abgesehen davon , dass ATU bald von nen französischen Händler aufgekauft wird...Verhandlungen laufen schon...)

Ähnliche Themen

  1. tragindex muss das sein? loadindex/tragfähigkeit
    Von jan.wilhelm82 im Forum Vectra - Räder, Fahrwerke, 4x4 Allrad & Co.
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.03.2013, 08:46
  2. Wenns denn sein muss
    Von Die Dose im Forum Newbie Vorstellung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 21:23
  3. TÜV/DEKRA Sorgen???? Das muss nicht sein!!!
    Von Golfauto im Forum TÜV Ecke
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 11:17
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 19:50
  5. Muss das CDR 2005 enheiratet sein, wenn...
    Von GF-Lightning im Forum Vectra - Car-HiFi & Sound
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 15:53