Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

ABS - System - Entlüften?

Erstellt von Jakobx1, 12.07.2018, 20:13 Uhr · 14 Antworten · 607 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jakobx1

    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    12

    Standard AW: ABS - System - Entlüften?

    Hallo transporter,
    danke für den Link wegen der Pumpe. Ich habe noch einen kompressor in der Garage stehen. Werde mir einen Entlüftungsgerät aber noch besorgen. Die sind ja nicht teuer.

    Ich habe vorhin noch nach den Sicherungen geschaut und stellte fest dass das Abs-system nur eine Sicherung hat welche über ESP gesichert ist. Die ist in Ordnung. Nach einschalten der Zündung müsste eigentlich am ABS_Block die Pumpe angehen oder nicht? Ich gehe davon aus damit sollte der Druck im System gewährleistet sein, aber bei mir schaltet sich der Motor nicht ein. Demzufolge gehe ich davon aus, dass der ABS-Block defekt ist. Was meinst du?
    Gruss

  2. #12
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.029

    Standard AW: ABS - System - Entlüften?

    Bitte keinen Kompressor an den Behälter anschließen , der hat zu viel Druck . Der darf nur 2 bar

    Pumpe einschalten an ABS bei eingeschaltet Zündung an ? Soweit ich weiß arbeiten die erst im Regelfall , bei Zündung ein läuft da keine .

  3. #13
    Avatar von Jakobx1

    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    12

    Standard AW: ABS - System - Entlüften?

    Bitte keinen Kompressor an den Behälter anschließen , der hat zu viel Druck . Der darf nur 2 bar
    Die ist einstellbar.

    Pumpe einschalten an ABS bei eingeschaltet Zündung an ? Soweit ich weiß arbeiten die erst im Regelfall , bei Zündung ein läuft da keine .
    Also wenn ich an normale Hydraulik Systeme denke, wird immer über eine Pumpe dafür gesorgt, dass Druck permanent da ist. Ausserdem glaub ich -nur meine Meinung-, dass ein mechanisches Teil trotz allem im Ms Bereich Zeit braucht um sich erst einzuschalten und weitere bis sich überhaupt an den Arbeitsdruck heran kommt. Diese Zeit ist relativ gering, aber in Ernstsituationen müsste das System sofort agieren. Aber wenn erst alles "hochgefahren" werden muss, dann kann das system auch nicht sofort intervenieren. Versteh mich bitte nicht falsch, aber jeder vernünftige Ing. würde so denken - hoffe ich -
    Ich könnte aber auch mich irren.

  4. #14
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.029

    Standard AW: ABS - System - Entlüften?

    Den Druck machst erst mal du .Mit der Bremsenbetätigung und dann über den Hauptbremszylinder
    Mit Hilfe des Bremskraftverstärker wird der Druck verstärkt .
    Im ABS Steuerblock sind Ventil die den Druck zu jeden Rad unterbrechen können .
    Die Pumpen sind nicht da um dem Druck zu erhöhen , sondern um das Regelverhalten schnellen zu machen .
    Anti-Blockier-System (ABS)
    Und noch für die ESP Regelung .

    Es gibt zwar elektrische Bremskraftverstärker , den dürfte dein Vectra aber nicht haben und dann wohl auch nicht im ABS Block .

  5. #15
    Avatar von Jakobx1

    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    12

    Standard AW: ABS - System - Entlüften?

    Vielen dank für den Link. Die Seite sieht sehr interessant aus. Werde mir in rühiger Stunde alles mal durchlesen.
    Wünsche euch schönes WE
    Gruss

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [Opel Vectra B] - Vectra b 2,2 DTI entlüften
    Von NightStallker im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 18:58
  2. [Opel Vectra A] - Kühlwasserkreislauf entlüften
    Von Marco_1986 im Forum Vectra - Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 18:27
  3. Entlüften
    Von mike3320 im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 18:12
  4. Bremsen entlüften
    Von swedish-elk im Forum Vectra - Fahrzeugpflege & Wartung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:08
  5. Bremsanlage entlüften
    Von Blabla im Forum Vectra - Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 22:49