Ergebnis 1 bis 8 von 8

Plötzliches Ölleck

Erstellt von vectramax, 04.12.2017, 17:44 Uhr · 7 Antworten · 216 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von vectramax

    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard Plötzliches Ölleck

    Moin moin,
    Hab ein kleines Problemchen mit meinem Vectra, Freitag Nacht hat es bei uns gefroren, am Samstag morgen bin ich eine Strecke von 5km gefahren und den Wagen dann abgestellt.
    Als ich nach einer Stunde wieder losfahren wollte sah ich eine recht große Ölpfütze, ich schätze mal ungefähr 1-2 Schnapsgläser. Seit dem ist es aber deutlich weniger, nur hier und da mal ein Tropfen. Für mich sieht es so aus als wenn es zwischen Getriebe und Ölwanne lecken würde . Es tropft dort wo ich auf dem Bild den Kreis
    Gemalt habe. Was könnte das sein?
    Ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben.

    Vectra B , 1.6L, Baujahr 1998

    Screenshot_20171204-174356.png

  2. #2

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Ich hab da 2 Vermutungen:
    1. entweder Kurbelwellengehäuseentlüftung eingefrohren und das öl drückt sich beim Peilstab raus
    2. Dichtung aufgrund von Alter und Kälte hart geworden und gefetzt.

    Schau mal bitte ob du irgendwo genau sehen kannst woher das Öl kommt.

  3. #3
    Avatar von vectramax

    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Danke schon mal. Hatte auch als erstes an die Entlüftung gedacht, da es zum ersten mal gefroren hatte seit ich den Wagen habe und vorher war nicht mal der Ansatz von Öl irgendwo zusehen.
    Fahre leider auch hauptsächlich kurzstrecke, dies begünstigt ja wohl leider das einfrieren der Entlüftung, richtig?

  4. #4

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    JAIN!

    Kurzstecke begünstigt Kondenswasserbildung,welches dann einfriert!

    Ich hatte es auch schon das es fröhlich aus dem Peilstab Rohr sprudelt!

    Mach mal alles sauber und schau ob noch was nach kommt und wenn ja,woher es kommt.

  5. #5
    Avatar von vectramax

    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Ja genau, das meinte ich.
    Es gibt doch von Opel einen Ölabscheider, oder ?
    Bringt das etwas um die Problematik zu "entschärfen?

  6. #6

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Der Ölabscheider ist nur für die 2L Motoren.
    Bringt aber auch nix.
    Ich habe mir transparente Schläuche für die KW Entlüftung verlegt und wenn mit Frost zu rechnen ist, schau ich das das Kondenswasser nicht im Schlauch ist.
    Bisher hat es geklappt.

  7. #7
    Avatar von vectramax

    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Magst du mir mal erklären wie/wo man da Schläuche anschließen kann oder mal ein Foto davon machen?

  8. #8

    Standard AW: Plötzliches Ölleck

    Bei mir sieht das alles ganz anders aus, daher bringt dir ein Foto nix.
    Ist aber ganz einfach, da gehen 2 Schläuche vom VentilDeckel Richtung Drosselklappe.Und diese ersetzt du gegen durchsichtige Benzinleitungen.
    Wenn mit einem Bogen nach oben damit Flüssigkeit immer schön abläuft.

Ähnliche Themen

  1. [Opel Vectra B] - Plötzliches klappern vom Motor
    Von vectrabx16szr im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2016, 18:54
  2. Ölleck am X16XEL
    Von arsirc im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 09:11