Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Frischling Avatar von AstroDude
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Standard Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Moinsen liebe Vectra Freunde!

    Ich habe bereits einige Threads zu diesem Thema gelesen, wurde aber nicht sonderlich schlau daraus, da das Fehlerbild auch nicht immer ganz zutreffend war.

    Der Fehler trat von "heute auf morgen" auf, also war urplötzlich da.
    Beim Anlassen startet er recht normal, sackt mit der Drehzahl aber gleich ein und braucht in den ersten 2 minuten ein tätscheln des Gaspedals, damit er nicht gleich wieder aus geht.
    Im Leerlauf an sich läuft er sehr merkwürdig, als würde man in kleinen Pulsen Gas geben (brm brm brm brm) hört sich für nen unerfahrenen wie mich fast an, als würde er nur auf 3 Zylindern laufen. Dabei scheint er Leerdrehzahlmäßig schon sein Soll von knapp unter 1000U/m (850?)zu erreichen. Das Stottergasverhalten zeigt er beim Fahren mit wenig Gas und niedetourig bis er etwa die 2000U/m übersteigt, dann läuft er ganz normal, als wäre nix, hat auch keine Leistungseinbrüche. Wenn ich auf ne Ampel zubremse und die Kupplung betätige geht er für 1-2 sekunden auf ca. 500U/m runter, blubbert kurz rum und pendelt sich dann wieder auf das brm brm brm ein. Nach etwas kräftigem Beschleunigen und wieder vom Gas gehen, Kupplung bleibt drin, geht er auch nicht sofort wieder runter, sondern scheint gerade im 2. Gang noch ganz kurz nach zu schieben.
    Wenn ich etwas länger an der Ampel stehe, riecht es leicht nach Abgasen, allerding nicht so wie ich es gewohnt bin (eigentlich gar nicht) sondern eher, als hätte ich ne uralte V8 7.6 Liter Bigblock Maschine mit hoffnungslos verstelltem Vergaser.
    Ich habe mir den Motorraum angesehen, nichts auffälliges, hab allerdings eine gewischt bekommen, als ich die Gummikappen über den Zündkabeln am Zündverteiler berührt hatte, fiese Sache das, vorallem, da ja Gummi angeblich nicht leitend sein soll...

    Also
    Zündanlage? (Kerzen, Kabel, Verteiler)
    Abgasanlage ? (Lambdasonde, Krümmerdichtung)
    Motor? (Einspritzregelung, Ansaugtrakt)
    Sprit? (Fahre E10 seit es das gibt, Problemfrei)

    Woram mag es liegen und wie sollte ich vorgehen damit ich nicht gleich in ne Werkstatt muss?

    Wäre für jede Hilfe dankbar.
    Der Wagen ist zwar alt und ausgelutscht (Bj96) aber lief seit ich ihn habe (jetzt fast ein Jahr) sehr zufriedenstellend, bis auf merkwürdige dumpfe Klockergeräusche von hinten, wenn man "uneben" fährt.

  2. #2
    Mopedschrauber Avatar von KSW
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Wathlingen
    Alter
    29
    Beiträge
    27

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Hai

    hatte auch mal einen X18XE , mit einer Verhaltensweise nur niht so schlimm wie bei dir anscheinend. Also die dieses Taumeln der Ruhedrehzahl hatte meiner auch aber hat sich dann wieder gefangen, würde Ihn mal auslesen lassen bei mir war der Nockenwellensensor und der Kurbewellensensor defekt.

    Ansosnten so wie du geschrieben hast Zündleitungen prüfen und Kerzen, es kann auch sein das ein Kabel nicht mehr an der Kerze zündet sondern schon im Ventildeckel oder noch früher.

    Es kann auch sein das dein Motor falschluft zieht, denn bei den X18XE Motoren reißen gerne die Gußkrümmer hatte mir deswegen einen Fächer aus Edelstahl eingebaut. Oder dein flexrohr ist undicht, etc.

    Die Klöckgeräusche hat jeder Vectra B (behaupte ich jetzt mal so: Fahre schon den 2.ten und kenne noch 5 bei denen das so ist) sind die Querlenkerlager/Buschsen an der HA. Du hast hinten 6 Lager. 2 davon sitzen in der Bodengruppe etwas versteckt. musst du genua gucken. Die anderen je 2 direkt am Rad eins unten das andere oben. Solltest du mal prüfen, denn diese der Fahrstabilität. Das Auto fährt sich, falls du das machen lassen solltest , hinter her auch wieder ganz anders.


    Also ich rate dir check ihn einfahc mal durch.

    Gruß Kai
    Geändert von KSW (27.07.2011 um 14:02 Uhr)

  3. #3
    Frischling Avatar von AstroDude
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Danke Kai, bin nun ein Quäntchen schlauer als vorher.
    OK, falls es NICHT an den simplen Dingen (Kabelage) liegt, würde es arge Probleme machen, wenn ich noch ca. 2 Wochen so rumfahre?

    Bzw. oh jeh, ich hatte vor nächste Woche nach Norddeutschland zu fahren, mit ca. 200Kg Gepäck, sollte ich lieber den Zug nehmen, oder sind die Fehler auf Langstreckenfahrten noch tolerierbar?
    Sorgen mache ich mir in der Hinsicht hauptsächlich um den KAT , nicht das der verrust und mir irgendwann als Endtopfgeburt bei voller fahrt hinten rausgeschossen kommt x(

    Nun auslesen kann ich den kaum selber, muss ich da in ne "OPEL zertifizierte Werkstatt" oder kann sowas auch ein ambitionierter Mietwerkstättenaufseher?

    Edit:
    Hab mal Zündkerzen raus und sauber gemacht, waren leicht angeschwärzt und hatten bräunliche bröslige Ablagerungen an den Masseelektroden und um die Zündkerzen herum, kleine Mengen Öl. (Bitte nicht die Zylinderkopfdichtung ^^) Die Zündkabel sahen einwandfrei aus. Luftfilter ist furztrocken und sauber, liegt also kein toter Iltis drin und der dicke Schlauch ist auch noch geschmeidig und ohne Risse. Den Krümmer konnte ich mir nicht richtig ansehen, da Hebebühne nicht zur Hand.
    Fazit: Völlig unverändertes Verhalten
    Geändert von AstroDude (27.07.2011 um 16:19 Uhr) Grund: Zwischenzeitlich einige Dinge am Wagen nachgesehen

  4. #4
    Doppel-As Avatar von Hellbound64
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    36251 Bad Hersfeld
    Alter
    49
    Beiträge
    181

    Lächeln AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Also das hört sich nach einen defekten zündkabel an würde das auch erklären wie du schreibst er hört sich an als ob er auf drei zylindern läuft,haste einen marder im auto gehabt der einen Probebiss genommen hat?Würde mal die kabel anschauen ob Biss spuren vorhanden sind und bei laufenden Motor hören ob ein funke überschlägt ohne aber die kabel mit der Hand zu berühren.
    wer schneller fährt,kommt schneller an.

  5. #5
    Frischling Avatar von AstroDude
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Also die Zündkabel sahen allesamt gut aus, hatte sie beim putzen der Kerzen einzeln ab gemacht und überprüft und natürlich auch wieder richtig angeschlossen.

    Und von wegen Marder, gut das Du es erwähnt hast, Hellbound, da hab ich noch ne ganz andere Entdeckung gemacht:
    Mir ist vorhin auch aufgefallen, daß meine Antenne durchgenagt wurde, also die Kappstelle ist nicht Seitenschneidermäßig glatt sondern total ausgefranst. Das heißt also auf die Bühne mit dem Karren und mal ganz genau aus allen Richtungen alle Leitungen ansehen. Das mit der Antenne hätte ich warscheinlich nie bemerkt, da ich ausschließlich MP3 laufen lasse, also null Ätherberieselung. Jo und wenn die Antenne durch ist, kann da noch mehr sein, ich ahne schon so einiges

    Nun gut, hält der Wagen noch 2x Langstrecke á 700km oder "passiert" da unterwegs eventuell was schlimmeres? Ist halt blödes Timing da ich Freitags schon los wollte, uaahh

  6. #6
    Doppel-As Avatar von Hellbound64
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    36251 Bad Hersfeld
    Alter
    49
    Beiträge
    181

    Cool AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Auf jedenfall würde ich noch mal vor einer langen reise einen Prüfenden blick auf die leitungen werfen .Ach ja meiner eiert im Standgas auch immer rum kommt und geht ist nicht immer aber hab mich daran gewöhnt .
    wer schneller fährt,kommt schneller an.

  7. #7
    Doppel-As Avatar von Hellbound64
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    36251 Bad Hersfeld
    Alter
    49
    Beiträge
    181

    Cool AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Ach ja fast Vergessen hast du mal die kerzen gewechselt die waren schon Öfters der übeltäter.
    wer schneller fährt,kommt schneller an.

  8. #8
    Frischling Avatar von AstroDude
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Kerzen sind etwa 1-1,5 Jahre alt, hatte die komplett mit Drahtbürste gereinigt.
    Und auf 3 Zylindern läuft der nicht, die 25+% Leistungsverlust wären mir aufgefallen.

  9. #9
    Co-Admin Avatar von Stiffler
    Registriert seit
    17.01.2006
    Ort
    Ilmkreis (Thüringen)
    Alter
    31
    Beiträge
    6.430

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    leerlaufsteller und drosselklappe schon gereinigt?

    wenn nein schau über die suche, da findest du genug threads zu dem problem.

    hier noch eine anleitung wenn der steller funktioniert :

    http://www.vectra-forum.eu/anleitung...xe-x20xev.html

    Klick den Umbau

    Die Farbe ist mir egal, hauptsache Ardenblau!

  10. #10
    Frischling Avatar von AstroDude
    Registriert seit
    27.07.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Standard AW: Caravan X18XE - Unruhiger Leerlauf + weiteres...

    Nun, ich bin doch losgefahren und heil am Ziel angekommen. Von ca. 650Km Strecke alles in Ordnung, auf den letzten 10 Km, in einem Stau (Motor öfter aus gemacht/wieder starten) ist doch glatt die gelbe Motorkontrolleuchte angegangen, naja, uncool, aber wenigstens weiß jetzt der Wagen das was nicht gut ist.

    Thema Marder (Steinmarder um genau zu sein)

    Ich bin immer von völlig zerfetzten/zerbissenen und eben deutlich sichtbaren Beschädigungen aus gegangen, aber beim sehr genauen betrachten der Zündkerzenkabel sind mir doch die fiesen kleinen Bisspuren aufgefallen.

    Ich habe ein Foto in meine "Vectra Garage" hochgeladen, falls sich jemand erfahrenes dieses ansehen könnte und eben die Marderitis bestätigen kann, wäre das schon ein Anfang :)

    Lamdasonde
    Ich gehe mal davon aus, das das dieser Metallstift ist, der im/vorm Kat ,gleich hinter dem Abgaskrümmer senkrecht nach oben weg steht, mit Kabel dran. OK, ist das Kabel normalerweise komplett gemantelt oder sieht man da wie in meinem Falle "einzelne Leitungen", genau konnte ich es nicht erkennen, da schwer zu erreichen.

    Im besten Falle ist eigentlich alles gut, werde mir dann hier neue Zündkerzenkabel besorgen und eventuell mal gucken was man mit dem Kabel der Lambdasonde so retten kann, falls dieses defek sein sollte.
    Geändert von AstroDude (29.07.2011 um 20:06 Uhr) Grund: Bilderlink eingefügt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Opel Vectra B] - Unruhiger Leerlauf / Motor geht aus (1,6, 16V)
    Von lmeier im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 11:38
  2. Unruhiger Leerlauf
    Von Joseline5 im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 11:16
  3. Ruckeln und Leistungsverlust - X18XE Vectra B Caravan - Ratlosigkeit
    Von phoenX im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 21:42
  4. Unruhiger leerlauf bitte um hilfe
    Von Vectra2000Raser im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 00:14

Besucher kamen mit folgenden Suchwörtern auf diese Seite:

x18xe. unruhiger leerlauf

vectra b zieht falschluft

x 18xe unrunder Leerlauf

Leerlaufsteller x18xe kabel ersetzen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •