Ergebnis 1 bis 6 von 6

Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

Erstellt von schokomanu, 13.10.2009, 10:21 Uhr · 5 Antworten · 3.801 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von schokomanu

    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    9

    Standard Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    Hallo, ich habe einen Opel Vectra A 2.0i mit dem AF20 Getriebe. Das Getriebe geht nach einer Fahrstrecke von 25km jedesmal in den Notlauf. Vorher schaltet es ganz normal. Das Auto hat eine Laufleistung von 135TKM. Fehlercode auslesen hat den Fehlercode 25 (Magnetventil schaltet nicht) ergeben.
    Getriebeölwechsel hat keine Verbesserung ergeben. Als erklärung zum Fehlercode habe ich folgendes gefunden:

    * Der am entsprechenden Steuergeräteausgang vom Getriebesteuergerät erkannte Spannungspegel ist high (12V), obwohl der Ausgang vom Getriebesteuergerät auf low (kleiner 0,1V, Magnetventil 1-2/3-4 Schaltung wird nicht angesteuert) gelegt wurde (Kurzschluss gegen Batteriespannung oder Stromkreisunterbrechung)
    * Der Fehler wird erkannt, wenn das Magnetventil 1-2/3-4 Schaltung nicht angesteuert ist
    * Bein Zündung EIN und nach dem Starten des Motors wird der Fehler sofort erkannt

    Wenn Fehlercode 25 erkannt wurde, können in den einzelnen Fahrstufen noch folgende Gänge manuell geschaltet werden (Notlaufprogramm):



    Mir ist jetzt nur nicht klar wie ich den Fehler behebe. Bei meiner Recherche im Internet ist mir auch aufgefallen, dass diejenigen, die ein Getriebe getauscht haben, damit den Fehler nicht beseitigen konnten, zummindest teilweise.
    Liegt die Ursache also im Steuergerät begraben, oder im Kabelbaum?
    Warum tritt dann der Fehler erst nach 25km auf und ist nach spätestens 2 Stunden Standzeit wieder weg? Das liesse ja darauf schliessen, dass irgendein Bauteil erst ab einer bestimmten Temperatur diesen Fehler bekommt.

  2. #2
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.104

    Standard AW: Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    Hy
    Hast du die Vectra16V auch die Fehlerbehebung mal durchgelesen
    http://www.**************/fc/at_13-22/F0_03.pdf
    http://www.**************/fc/at_13-22/F5_03.pdf
    Aber es sieht so aus als ob Tech Auslesegeräte hilfreich wäre.
    So ganz einfach ist die Beschreibung nicht

  3. #3
    Avatar von schokomanu

    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    9

    Standard AW: Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    wer hat denn tech auslesegeräte???
    Denn die Anleitung klingt beim ersten überfliegen schon sehr hilfreich

  4. #4
    Avatar von Klaus aus Forst

    Registriert seit
    15.01.2007
    Beiträge
    385

    Standard AW: Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    Hallo lieber Getriebegeschädigter,


    ich weiß natürlich nicht, wo das Problem bei Deinem Getriebe (Fehlercode 25) liegt. Die Beschreibung ist sehr verwirrend, nach meiner persönlichen Ansicht.

    Ich würde folgendes machen.

    Es liegen auf dem Getriebe mehrere schwarze Steckverbinder, die mit Kabelbindern befestigt sind. Hier sucht man nach einem Steckverbinder an den 5 Drähte auf jeder Seite herangehen. Die Farben der Drähte sind schwarz-grün, schwarz –violett, weiß – schwarz, weiß – grün und blau – weiß. Diesen Steckverbinder macht man auseinander, reinigt die Kontakte (Kontaktspray) beidseitig und biegt die Kontaktzungen mit einem sehr kleinem Uhrmacherschraubenzier etwas nach, dass der Kontakt beim Stecken sicherer ausfallen wird. Das war es nach meiner Ansicht. Alles wieder befestigen und mit dem Auto fahren.


    Möglich ist, dass das Magnetventil defekt ist. Dieses Magnetventil (eines der 4 Stück) sollte man auf Funktion prüfen gegebenenfalls austauschen.

    Sollte der Fehler wiedererwarten erneut auftreten, kann ich mir nur noch einen Fehler im Getriebesteuergerät (hinter dem Handschuhfach) vorstellen. Diese Steuergeräte gibt es bei ebay in der Regel zwischen 50 und 100 Euro. Das würde ich versuchen, wenn meine Tipps oben nicht geholfen haben.

    Das waren meine Ideen, der Fehler kann natürlich auch eine andere Ursache (Kabelbeschädigung im Motorraum durch Marder oder vergleichbare Tiere) haben.


    Mit freundlichen Grüßen


    Klaus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Avatar von schokomanu

    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    9

    Standard AW: Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    Wo finde ich die Magnetventile, und wie könnte ich prüfen, ob eines dieser Magnetventile defekt ist?

  6. #6
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.104

    Standard AW: Automatikgetriebe geht in Notlauf, Fehlercode 25

    Zitat Zitat von schokomanu Beitrag anzeigen
    wer hat denn tech auslesegeräte???
    Denn die Anleitung klingt beim ersten überfliegen schon sehr hilfreich
    Das ist das Problem . hat fast nur Opel .

    Aber probiere doch erst mal die Steckverbindung wie Klaus gemeint hat .

    Ich habe noch eine andere Beschreibung gefunden , da steht dann eine andere Fehlerbezeichnung für 25 . nur eine Magentventil MV 1 .

    Wo die jetzt genau bei dir sitzen weiß ich leider auch nicht , aber am Getriebe
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. Y16XE (warm) = geht in Notlauf
    Von Vectras2000 im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 18:08
  2. MKL geht an und wieder aus, Automatikgetriebe spinnt dabei!
    Von V6-Star im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 15:11
  3. Turbo geht in den Notlauf - bei Neustart ist alles wieder ok
    Von Raptor1264 im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 20:29
  4. Fehlercode beim Automatikgetriebe ausblinken
    Von Roadrunner 16V im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 14:13
  5. Fehlercode 0201 bis 0204/Motor geht während der Fahrt aus
    Von Martin_ im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 20:52