Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Kühlerschalter und Kühlerlüfter... Motor wird zu heiss

Erstellt von Dennis_astra, 21.08.2013, 09:36 Uhr · 34 Antworten · 2.756 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von OpiV6

    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard Anderer Temperaturschalter für Kühlerlüfter

    hallo

    Ich hoffe die Art ist nicht falsch, einen bestehenden alten Thread zu nutzen.

    Unser Vectra b v6 ist zum Beispiel letztes Jahr auch im Sommer oft sehr heiß geworden und ich hatte auch das Gefühl das die Lüfterstufen 3 u 4 nicht richtig oder gar nicht funktioniert hatten. Ist halt schwer einzuschätzen, wenn man drinne hockt.
    Wenn ich noch recht weiß war das z.b auf der Autobahn im Sommer(aber nicht v max) und es kam Plötlich ein Stau. Dann wurde schnell die Heizung angemacht um das System zu entlasten...

    Der Wagen war nun eine Zeit lang außerbetrieb. Aber das Problem ist ja noch da. Sensoren auf der Brücke in der Mitte des Blocks wurden damals schon getauscht profilaktisch. Das Thermostat auch Original. Kühlkreislauf gespült.

    Von anderen Herstellern mit V6 gibt es auch solche weiter oben genannten "Tropen Thermostate" mit positiver Wirkung.

    Ich würde den Ansatz aber erstmal auf die Kühlerlüfterschalter legen, das wenn ich diese erneure, ob es nicht welche gibt die früher schalten also den Lüfter


    Was ich schon weiß, die mit Klimaautomatik haben 3 Kontakte.


    Ich hab einfach mal um Informationen zusammeln auch im Teile Markt mal geschaut gerade für andere Opel Modelle.

    Da bin ich auf Dies gestoßen : "Runder" Schalter Stufe 1 u 2


    Vectra B v6: Temperaturschalter, Kühlerlüfter:

    Pol-Anzahl: 3, Einschaltpunkt [°C]: 105, Ausschaltpunkt [°C]: 100, Einschaltpunkt [°C]: 100, Ausschaltpunkt [°C]: 95 Gewindemaß: M 22, Steckergehäuseform: rund



    Omega B V6 , Vectra A und viele mehr aber ohne Klima. Temperaturschalter, Kühlerlüfter:

    Pol-Anzahl: 3, Einschaltpunkt [°C]: 105, Ausschaltpunkt [°C]: 100, Einschaltpunkt [°C]: 95, Ausschaltpunkt [°C]: 90, Gewindemaß: M 22, Steckergehäuseform: rund


    Stecker scheinen die gleichen zu sein.

    Hat da einer Kenntnisse darüber, ob diese dann trotzdem funktionieren auch in Bezug der Klima
    oder eine Bezugsquelle wo man Nachfragen könnte? Außer vielleicht der FOH, da will man leider mit weniger damit zu tun haben.

    mfg

    Edit die Quellen

    https://www.ebay.de/itm/332817127345

    ist zwar drei polig aber ohne Klima

    ich hab erst später gemerkt das dies im vectra A Bereich ist

  2. #32
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.238

    Standard AW: Kühlerschalter und Kühlerlüfter... Motor wird zu heiss

    Wie warm ist zu warm ?
    Kühlwasser übergekocht ?
    Dir ist bekannt das dein Kühlwasser nicht bei 100°C kocht ? Es steht unter Druck.
    Sorry für die Frage , aber die Frage kam leider hier schon zu oft und die Leute haben dann schon bei 100°C Panik bekommen .
    Thermostat fängt auch erst bei 92 °C an zu öffnen .

    Lüfterstufe 3 und 4 ? Gibt es so nicht für das Kühlwasser . Der dürfte auch bei dir nur 2 haben
    Klima ? Klimaautomatik ?
    Also 2 Lüfter einer vor den Kühler , der andere dahinter ? Der vordere Lüfter läuft mehr über die Klimasteuerung
    Eine Zusatz Kühlwasserpumpe müße der Kreislauf auch haben . Vergessen wo die sitzt
    Im Kühler werden wohl 2 Schalter eingebaut sein .
    Drei polig und zwei Polig

    Und volle Lüfterleistung müßte man im Stand hören , die geht aber erst bei 105°C am Kühler an .


    Und Teile gibt es gut im Internet .
    zb https://www.wagner-autoteile.de/Auto...lter-Sensor/2/
    Und ich kann dir nur raten schau am Kühler was du drin hast und nicht was man bei Ebay meint . .

    Kühler wurde auch gespült .
    Unseren mehrmals gespült , ganz frei ist der noch immer nicht .
    Aber wenigsten kein Rost mehr im Kühlwasser , Irgendwas hat sich da mal im Kühlwasser aufgelöst .

  3. #33
    Avatar von OpiV6

    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kühlerschalter und Kühlerlüfter... Motor wird zu heiss

    Danke für die Antwort

    Es fehlen ein paar Informationen meinerseits sry dafür.

    Er war dann im Roten Bereich in der Anzeige. Im Stau. Bei anderen Autos kenne ich das so das der Lüfter spätestens jetzt turbinenartig loslegt. Ich kenne das bei dem Auto noch nicht so.

    Abgas aus der Behälter konnte ich mit einem Gerät keins feststellen. Wegen der Zkd. Wochen später hat er an der Kühlmittelbrücke in der Mitte Leck geschlagen
    Und zwar immer sobald er am Kombinstrument über 80 ° C geht

    Danach gab es Umstrukturierungen und wurde stillgelegt.

    Deshalb die Frage ob es einen passenden Lüftersensor gibt das der Lüfter etwas früher angeht. Das mit den 3 poligen Lüfterschalter findet man einen runden und eckigen.

    Gespült letztes Jahr mim Gartenschlauch. Die dünne Überdruckleitung vom Kühler zum Behälter ist auch befreit.

    Bei Klima an hört man den Lüfter wie gewohnt.

    Das mit dem anderen Schalter mit früherer Lüfteransteuerung war halt eine Idee.

  4. #34
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.238

    Standard AW: Kühlerschalter und Kühlerlüfter... Motor wird zu heiss

    Richtig im roten ? das wäre ja so über 110°C , auch wenn das alles nicht so genau ist .

    Das Problem ist das dir die neue Schalter wahrscheinlich nichts bringt .
    Das zu warme Wasser muß erst mal zu den Sensor kommen .
    Bei moderne Autos wird oft die Kühlersteuerung über den Sensor durchgeführt der dir auch die Temperatur anzeigt bzw für die Motorsteuerung ist


    Die Frage nach den Kühlwasser aus den Behälter war nicht wegen einer defekte ZKD gedacht .
    Wenn dort Wasser raus kommt kann es auch einfach nur Probleme mit den Wasserdurchsatz geben . Dann fängt das Wasser zb bei Leerlaufdrehzahl irgendwo an zu kochen ( meisten Zylinderkopf ) , das Wasser dehnt sich aus , der Druck wird zu hoch und es wird der Druck über den Deckel abgelassen .
    Passiert auch schon mal wenn der Druck zu niedrig ist ( Deckel arbeitet nicht mehr richtig ) .

    Bei unseren Vectra B zb war der Kühler nicht mehr ganz frei , Autobahn alles super , Stadt war eigentlich auch i.O .
    Aber Autobahn , dann eine Stau oder Ampel und das Wasser kochte im Zylinderkopf , brodelt richtig schön und der Druck wurde über den Deckel abgelassen .
    Hat alles etwas länger gedauert bis ich den Fehler gefunden .
    Weil war ja wie immer . War nicht mein Auto . Fehler nachgestellt : da war dann nichts .Thermostat neu , Wasserpumpe neu , alle Schläuche die ich so gefunden haben gespült ,mit Motor und Kühler
    Erst wo ich wahrscheinlich zum 3 mal den Kühler gespült haben ( diesmal mit Zitronensäure, warm , und natürlich wie immer rückwärts ) war Ruhe .
    Habe zwar eine neuen Kühler hier liegen ,aber der Aufwand war mir zu hoch .
    Weil wo es klar war, daß es der Kühler ist und hat der keine Probleme mehr .
    Das ganz spülen hatte ich wegen Rost im Kühlwasser gemacht ,
    Vermutet das es die Wasserpumpe ist bzw Rest einer Wasserpumpe die mal auseinander gefallen ist .

    Natürlich ist da auch der Lüfter nicht richtig angegangen . Nach Lasertemperaturmessung war der Kühler ja auch fast kalt .
    Das Wasser kochte wohl schneller , wie das Thermostat aufmachen konnte .

    Kannst ja einfach mal den Motor im Stand laufen lassen , da müßte dann mal irgendwann der Lüfter angehen ,
    Lasse dann aber die Kima aus.
    Und schau mal ob du erkennen kannst ,ob der Kühler über alle warm wird , wenn die Temperatur zu hoch wird .

  5. #35
    Avatar von OpiV6

    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kühlerschalter und Kühlerlüfter... Motor wird zu heiss

    sehr ausführlich danke.

    ja war kurz im roten.

    Kühler wird nochmal gespült. der Hinweis mit der Zitrone ist gut.
    Muss aber erst noch das Leck finden. Wasser läuft am Anschluss von Glock und Block runter also unter der Wasserbrücke mit den Sensoren deshalb greife ich da ein.

    Neue Zündkerzen, Zündkabel. Andere Schellen an der Ansaugbrücke.

    Im Sommer Mai/juni wenn er bis dahin noch läuft Zahnriemen Wapu etc. Da werde ich auch so ein billig Set auf Amazon oder Ebay kaufen für die Einstellung der Steuerzeiten. Und eine neue Kupplung.

    Nicht in einer offiziellen Werkstatt aber bei einem Bekannnten KFZ Schlosser der noch reparieren und auf Fehlersuche gehen kann wo ich dann mithelfe.

    An anderen Autos mach ich was geht auch selbst. Leider bin ich auch verwöhnt von einer Duplex Steuerkette aus einem Mondeo Mk3 deshalb mache ich den Zahnriemen nicht selbst.

    Was das Temperaturproblem angeht werde ich mich zurück melden. Zurzeit solange das Leck da ist, ist auch nix mit Druck aufbauen.
    Sei es drum. Ich hoffe nur nicht , es sind die Dichtungen der Wasserbrücke mit den Holschrauben. Diese reißen gern mal ab was ich schon gelesen hab. Zumindest waren SIe bei dem ein oder andernen brutal fest.

    und das mit dem Sensor hmm wenn das System wieder in Ordnung ist, werde ich wsl aus neugier mal so einen 15 € Sensor versuchen. Neugierde

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. [Opel Vectra C] - Motor springt Morgens schlecht an und wird auf der Autobahn zu heiss.
    Von hermanne im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 20:37
  2. [Opel Vectra B] - Vectra B 1,6 wird heiss
    Von Thectra im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 17:16
  3. [Opel Vectra B] - Vectra B 2,2 DTI wird sehr heiss, wer kann helfen ...
    Von thedens im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 18:38
  4. [Opel Vectra B] - Kühlwasser wird kurz heiss ?
    Von lüppi im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 06:53
  5. [Hardware] Hardware wird zu HEISS
    Von Michablitz im Forum Computer Hilfe & Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 06:36