Ergebnis 1 bis 6 von 6

K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

Erstellt von slimer, 13.06.2008, 06:47 Uhr · 5 Antworten · 1.706 Aufrufe

  1. #1

    Standard K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

    ich stehe grad vor ner kleinen aber dennoch wichtigen entscheidung...

    mein vectra ist atm stillgelegt (wird auf- und umgebaut übern winter) und ich will mir solange die guten sachen in den cali bauen (c20xe)

    ich habe hier zur verfügung:
    k+n 57i pilz.
    einen anderen pilzluffi marke unbekannt aber dafür ein gutes stück größer.
    eine noch unbearbeitete und damit unansehnliche lenk hitzeschutzplatte.
    originalkasten und k+n einlage

    der k+n pilz ist ohne kaltluftversorgung, noch so vom vorbesitzer verbaut.
    will ich nicht so lassen, denn man merkt wenns sonnig warm ist dass er net mehr so gut kommt. ausserdem find ich das ding recht klein und der ansuagschlauch ist auch ein wenig zu kurz, hängt voll weit hinten in der hitze dat ding......

    zunächst interessiert mich wie ich am besten den wiederstand eines filters bzw filtersystems rausbekomme. klar ich kann auch paar mal die ab rauf und runter aber das kost mir zuviel und ist auch nicht besonders aussagekräftig da zuviele faktoren.

    klar ist- so wie jetzt solls nicht bleiben, bin ich nicht zufrieden mit, selbst wenn es PS mäßig nichts bringt (was wahrscheinlich ist)

    die hitzeschutzplatte ist schön und gut, aber so viel hitze hält sie nun auch nicht ab als das man noch etwas konstruieren müsste

    und dann kommt noch die "größe" des k+n pilz ins spiel... wenn ich mir den ausrollen würde käme ich sicher nicht auf die größe des plattenfilters der ja das gleiche gewebe hat. kurz: platte is größer, dafür der kasten drum herum - also doch wieder mehr wiederstand ?

    mal sehn was ihr dazu zu sagen habt

    und vorweg - nicht nörgeln oder so aussagen wie "probiers aus", dafür hab ich schlcihtweg keine zeit

    mir kommt immer mehr der gedanke, es wäre am sinnvollsten den orignalkasten mti dem plattenfilter zu nehmen und das ansaugrohr vorne ewas zu vergrößern

  2. #2
    Avatar von iCE-tEA

    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    4.044

    Standard AW: k+n 57i mit kaltluft oder lieber originalgehäuse mit plattenfilter ?

    originalkasten mit plattenfilter ist sicher die beste lösung...

  3. #3
    Avatar von de la ghetto

    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    200

    Reden AW: K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

    pilz : , macht gut sound is ok , optik im motoraum ok , zieh warme luft schlecht für verbrennung ( sauerstoffarm ), scheissse ! , draussen lassen !!!
    evtl , leistungsverlust

    platten filter baumwollgewebe : lässt mehr luft durch ( kalt ) , na und !!! ,
    sound auch nicht der bringer , filtert extrem kacke , zu grobporig ,
    lass den müll draussen ...

    ich bin auch papier filter gefahren pilz und einlage ... papier is die beste lösung
    nach 15 tausend sind man auch wieviel staub partikel der filter gefiltert hat , die einlage bleibt rot man sieht nix an gefilterten dreck , deswegen auch , meiner meinung nach shit , würde zum normal papierfilter wechseln aber egal .....

    um deine frage zu beantworten ,mach den plattenfilter rein ... schüsss

  4. #4
    Avatar von Andy_Irl

    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    135

    Standard AW: K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

    Zitat Zitat von de la ghetto Beitrag anzeigen
    pilz : , macht gut sound is ok , optik im motoraum ok , zieh warme luft schlecht für verbrennung ( sauerstoffarm ), scheissse ! , draussen lassen !!!
    evtl , leistungsverlust

    platten filter baumwollgewebe : lässt mehr luft durch ( kalt ) , na und !!! ,
    sound auch nicht der bringer , filtert extrem kacke , zu grobporig ,
    lass den müll draussen ...

    ich bin auch papier filter gefahren pilz und einlage ... papier is die beste lösung
    nach 15 tausend sind man auch wieviel staub partikel der filter gefiltert hat , die einlage bleibt rot man sieht nix an gefilterten dreck , deswegen auch , meiner meinung nach shit , würde zum normal papierfilter wechseln aber egal .....

    um deine frage zu beantworten ,mach den plattenfilter rein ... schüsss
    Jeppa, da hast du wirklich recht !

    Hab sowohl nen offenen Luftfilter, sowie auch nen K&N Tauschfilter drin gehabt, aber richtig zufrieden war bzw. bin ich nur mit dem "originalen" Papierfilter.

  5. #5
    Originalstern
    Avatar von Originalstern

    Standard AW: K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

    Mahlzeit!!!!
    Hab schon alles ausprobiert... kan meinen vorrednern nur zustimmen !!!

    Habe alles original.. papierfilter, originales ansaugrohr, aber: das pipirohr im luftfilterkasten is wech und das kaltluftrohr im inneren Kürzer!!!

    Läuft am besten!!!!

  6. #6
    Avatar von der040vectra

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: K&N 57i mit Kaltluft oder lieber Originalgehäuse mit Plattenfilter?

    Also ick hatte bei meinem A-Vecci 40Tkm n offenen K&N drin gehabt. Nie Probleme. Einfach alle 20 Tkm sauber machen und jut is.
    Und zum Thema warme Luft: Einfach einen Aluflexschlauch aus m Baumarkt holen und über den Filter stülpen und anschließend das andere Ende hinter die Schürze zum Lufteinlaß legen. Dann zieht der Filter nich die warme Motorluft.

Ähnliche Themen

  1. Kaufen oder lieber nicht
    Von d.man im Forum Archive - Teilemarkt Ebay und Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 22:21
  2. Kaufen oder lieber nicht?
    Von Ripepr666GER im Forum Vectra - Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 23:56
  3. V6 oder doch lieber 2.0?
    Von BaktusBeatsInc. im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 19:32
  4. ates powerdisk, brembo oder lieber zimmermänner ? :)
    Von slimer im Forum Vectra - Räder, Fahrwerke, 4x4 Allrad & Co.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 22:15