Ergebnis 1 bis 5 von 5

Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

Erstellt von MichiW, 01.05.2019, 10:04 Uhr · 4 Antworten · 628 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MichiW

    Registriert seit
    29.04.2019
    Beiträge
    2

    Beitrag Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

    Hallo zusammen,
    vielleicht hat hier jemand das selbe Problem oder einen Lösungsvorschlag ?
    Fahrzeugdaten : Vectra C 1.9 Caravan BJ 2007 mit 244.600 km.
    TÜV/AU vor 14 Tagen ohne Probleme bestanden.
    Danach brennt die Sicherung 14 durch und die MKL leuchtet / zuvor ruckelt er einwenig.
    Getauscht wurden schon (vor dem TÜV/AU-Termin):
    - neuer KAT
    - neuer DPF
    - neue Drosselklappe
    - neuer Stellmotor für Drallklappen mit Gestänge
    - neuer Ladedruckregler am Einlasskrümmer
    - Einlasskrümmer gereinigt
    - neues Filtergehäuse mit Heizung usw.
    - neues AGR Ventil
    Beim ersten wechseln der Sicherung, ist mir aufgefallen, das anstatt einer 10 A einen 15 A verbaut war. (Sicherung 14 - Lambdasonde laut Opelbeschreibung). Habe dann die Fehler gelöscht. und danach ist er wieder einwandfrei so 30 - 50 km gefahren und danach wieder das Problem. Ich dann wieder Fehler gelöscht und dann wieder einen 15 A Sicherung verbaut.
    Leider ohne Erfolg nach 30 - 50 km wieder das gleiche.
    Hat jemand noch Ideen für ein Bauteil das den Strom zieht, oder Erfahrungen mit dem Problem ?
    Vorab erstmal Danke

  2. #2
    Avatar von Mebo

    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    104

    Standard AW: Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

    Fehler und welcher??? Nicht nur löschen, sondern auch mal Aufschreiben und uns eventuell nennen. Ich würde Fehler dort suchen wo, er benannt ist und wenn die Sicherung der Lambdasonde durch feuert, dann schauen hat der Bock eine und Kabel sowie Stecker der dieser prüfen! Kabelbruch/Scheuerstelle, Wasser im Stecker führen zu Kurzschlüssen. Es gibt Leute die kappen das Kabel schon mal zum Wechseln, um sich das neu verlegen zu sparen, dann gibt es oft Probleme an den Flickstellen. Heizstromkreis Lambdasonde durchgebrannt könnte auch eine Ursache sein. Und wie gesagt wäre ein Fehlercode auch nicht schlecht.

  3. #3
    Avatar von MichiW

    Registriert seit
    29.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

    Erstmal danke
    Ja die Fehler werde ich mal aufschreiben, aber die haben nur den Folgefehler - sprich das die Sicherung FE14 durch ist.
    Und nach dem Löschen der Fehler ist auch für die o. g. Distanz kein Problem mehr da - auch nicht im Fehlerspeicher das wundert mich halt?
    Deshalb vermute ich halt 100% ein Kabelproblem oder Kontaktproblem im Kabelbaum nur die Frage welche Komponente ist häufig dafür verantwortlich ?

  4. #4
    Avatar von Mebo

    Registriert seit
    29.01.2016
    Beiträge
    104

    Standard AW: Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

    na nun wäre es ja gut zu wissen, was eventuell noch an der Sicherung dran hängen könnte. Glaube aber nicht, das die doppelt belegt ist! Also Auto hoch und nach der Sonde schauen, vielleicht ist die ja auch wirklich schon einmal getauscht worden und das Kabel nur zerschnitten und an die neue geflickt. Die Sonde bewegt sich ja mit dem Abgasstrang mit was zu Unterbrechungen und Kurzschlüssen an solchen und anderen Bruchstellen führen kann. Deswegen ist es vielleicht nach dem Löschen vorerst einmal okay. Ich weiß nicht all zu viel über diesen Diesel. Hat er nur ein oder zwei, ist eine mit Heizstromkreis etc...

  5. #5
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Z19DTH ruckelt nach ca. 30-50 km und danach MKL und Sicherung 14 durchgebrannt

    Wenn man den Stromlaufplan von Modell 2008 nimmt ( 2007 habe ich nicht und bei 2004 wäre es eine andere Sicherung ) hängt da noch das Relais Filterheizung , der Bremslichtschalter , Magnetventil Ladedruckregelung , Magnetventil Verwirbelung ,Magnetventil Abgasrückführung , Drosselklappenansteller (Sorry sind die Namen vom Stromlaufplan )

    Und Lambdasonde wohl nur wenn er Serienmäßig einen Partikelfilter hat

Ähnliche Themen

  1. [Opel Vectra C] - Z19DTH kaum mehr Leistung nach EDS Phase
    Von plessloui im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 16:19
  2. [Opel Vectra B] - Sicherung nr. 2 geht jedes mal nach nur 10 min kaputt
    Von Phill912 im Forum Vectra - Strom Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 06:50
  3. [Opel Vectra C] - Z19DTH Ruckelt beim Fahren
    Von 1.9 CDTI im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 22:33
  4. [Opel Vectra B] - Bremse ruckelt nach 3 Monaten Standzeit
    Von basti123 im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 19:36
  5. Batterie nach 2 Tagen leer, Sicherung 22
    Von targa im Forum Vectra - Strom Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 09:41