Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Massig Propleme und keine Erfahrung

Erstellt von egal2018, 08.05.2018, 20:37 Uhr · 76 Antworten · 2.446 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von egal2018

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    43

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Das war keine Mühe :-)
    Die Kabel sind teilweise nur schlecht verlegt und bei den geflickten nicht wider richtig in die Verbinder gesteckt, am liebsten den Motor Raus und alles neu machen. Leider fehlt mir Momentan Zeit und Wissen dafür. Aber das was ich gesehen habe ist echt mies, da wurde bloß schnell schnell gemacht und nicht auf sorgfalt geachtet.

  2. #22
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.035

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Haben die Ader aus den Stecker geholt und die Kabel geflickt ?

    Ich habe sie nur umwickelt .
    So richtig schön bekommt man das nicht hin wenn der Kabelbaum drin ist .
    Ich hatte aber auch keine Lust den Kabelbaum raus zu holen .

  3. #23
    Avatar von egal2018

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    43

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Es wurde der Stecker und Kabel getauscht, bzw an den vorhandenden Angelötet, aber siht nicht schön aus.
    Der Druckschlauch nach dem ich vorhin gefragt hatte, die seite auf dem Bild hatte ich ja rangesteckt, aber das andere Ende des Schlauches war nicht eingesteckt und als ich ihn grade bei geöffneter Motorhaube gestartet habe ist leichter Qwal aus dem Motorraum gekommen, dann habe ich den Schlauch wider Angesteckt und neu gestartet jetzt war kein Qwalm zu sehen, aber habe bedenken zu fahren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier mal ein Video wenn er läuft.
    https://youtu.be/YmxupLM2LDc

  4. #24
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.035

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    War der Motor warm in den Video oder war das Kaltstart .
    Bei Kaltstart läuft erst das Gebläse von der Sekundärlufteinblasung , Das Gebläse sitzt neben der Batterie , etwas eingebaut im Kotflügel ,
    Das Gebläse drückt Luft im Abgaskrümmer , über die silberne Dose neben den AGR .
    Dann wird auch die Drehzahl erhöht .
    Soll den Kat schneller auf Arbeitstemperatur bringen .

    Weil klingt jetzt etwas laut oder der dreht zu hoch ( wegen Kaltstart ) , aber Tonaufnahmen verfälschen meisten .

    Wegen den Qualm :
    Ich würde mir nicht soviele Gedanken machen , auf den Video war ja nichts zu sehen .
    Die Unterdruckschläuche sollten alle angeschlossen sein , sonst zieht der Motor Luft wo er nicht soll .
    Das ist auch nicht gut . Hatte mal bei unseren das der Schlauch von der Tankentlüftung defekt war . Der Schlauch geht zur Drosselklappe , dort wo auch die Bypassbohrung ist die ich mal beschrieben hatte .
    Der Schlauch da drunter .
    Da kam dann immer Fehlermeldung Luftmassenmesser bei Leerlauf und der Leerlauf war mal wieder beschissen , bzw der Wagen ging aus .

    PS: Hoffe mal die haben auch Autokabel genommen und nicht sonst was .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #25
    Avatar von egal2018

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    43

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Der Motor war im Kaltstart, ich hoffe es war nur das :-)

    Ja bei dem Sensor war Kabel dabei, eine Seite Blank und die andere mit Anschlüssen für den Sensor.

    Hier mal ein Bild von dem Schlauch der nicht dran war.
    Da wo Gelb eingekreist ist, waren sie Rausgezogen.
    nicht angeschloßen.jpg

    Hast du selber herrausgefunden wo das Proplem lag oder ne Werkstadt ?

  6. #26
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.035

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Bei den Kabel hatte ich mehr die geflickten gemeint .

    Schlauch sitzt jetzt richtig , Wenn der Qualm da raus kam ,ist das der Überdruck aus der Motorentlüftung .
    Kann schon mal passieren , wenn der im Leerlauf ist . Erst recht wenn er Aus war .

    Selber raus gefunden . Das Problem ist immer nur den Vectra B fahre ich nicht selber ,
    Da dauert das immer etwas länger .

    In der Werkstatt waren ich schon lange nicht mehr,
    Nur noch für Reifen ,Klima auffüllen und Spur einstellen .
    Und Kupplung , das ist mir zu aufwändig, ohne Bühne sowieso .

    Auf den Bild sieht man auch die Steckerverbindung vom Kurbelwellensensor ,
    Normal liegt der auch nicht da . Ist aber nicht schlimm ,
    Der Stecker vom Sensor sieht nur etwas verölt aus und die Einführung ist defekt . Auch nicht schlimm .
    Wenn der Sensor noch mal spinnt , mache erst mal den Stecker sauber , an besten auch wo die Kabel rein gehen .

    Da aber auch da schon Kabelbinder (an den Kabelschutz / Schlauch) sind ,waren die bestimmt auch schon dort an die Kabel dran .
    Und wenn es nur war um den Stecker da hin zu legen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #27
    Avatar von egal2018

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    43

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Da bin ich froh, dachte schon mir brennt irgendwan das Auto ab.
    Ich hoffe ich das ich genug lerne das ich auch nicht mehr in die Werkstatt muss.
    Wie bekomme ich den Stecker den Sauber, oder besser gefragt wie bekomme ich den ganzen Motorraum sauber?
    Muss für mich erstmal herrausfinden was ich alles abbauen kann ohne etwas Kaputt zu machen und es danach wieder zusammen bekomme.
    Jetzt bin ich erstmal am Schauen wie ich vom Nockenwellensensor zum Steuergerät komme um einen Komplett neuen Kabel zu verlegen.
    Wünsche einen schönen Abend.

  8. #28
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.035

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Nicht mehr in der Werkstatt endet leider ja schon teilweise wenn das Auto neuer ist .
    Man bekommt schlecht Daten , Auslesegerät dafür sind dann auch teuer , Spezial Werkzeug dafür wird dann auch immer mehr .
    Bei meinen Alltagswagen werden ich wohl auch mal nicht mehr weiter kommen .
    Aber der Kleinkram kostet ja schon viel . Und wenn es nur eine Ölwechsel ist .


    Motor sauber : Ich hätte ja gesagt mal eine Motorwäsche machen lassen.
    Da bei dir aber die Kabelbäume beschädigt sein könnte, lasse es lieber .
    Also die Heimmethode. die halt nicht so ganz preiswert ist bzw halt mehr Zeit kostet .
    Nur bei kalten Motor und in deinen Fall auch die Batterie abklemmen
    Mit Bremsenreiniger Spray . Motor gründlich von unten mit Saugfähigen Material abdecken . Einsprühen mit Bremsenreiniger , notfalls mit Bürstenpinsel verteilen und reinigen , abwischen (noch besser mit Pressluft abblasen ) , schön abtrocken/verdampfen lassen .
    Den Müll Fachgerecht entsorgen .

    Ich glaube nicht das es das Kabel vom Nockenwellensensor sein wird . Das ist extra Isoliert .
    Ich würde erst noch mal die Verbindung, die in der Werkstatt gemacht wurde ,prüfen .
    Und halt die anderen Kabel

    Und ich würde mir mal eine OPCOM kaufen und wenn es nur die China Version ist .
    Ist zum Auslesen des Motorsteuergerät .
    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from...acat=0&_sop=15
    Leider nicht immer einfach mit den Treiber bei Windows 10 .
    Und ich kann dir nicht sagen welcher bei Ebay gerade gut ist .


    Die Version mit LED sollten es schon sein ,

    Wenn du sicher sein willst halt lieber das richtige .Ist halt teuer .
    Startseite - OP-COM Die Fahrzeugdiagnose f
    https://www.car-diag.de/op-com-basic.html

    Kannst aber auch mal schauen ob das bei dir geht . Ist aber nur Fehlercode auslesen . Man sieht halt die Daten nicht .
    Opel Fehlerspeicher auslesen OBD-1 & OBD-2 - Auto Forum - Auto und Tuning Community
    Fehlercodeliste: Siemens Simtec 56.5 - Auto Forum - Auto und Tuning Community

  9. #29
    Avatar von egal2018

    Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    43

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Hy, sorry das ich jetzt erst Antworten kann.

    Wieso kommst du mit deinem Altgasauto nicht weiter? Zeit oder woran liegt es?

    Den Motor werde ich Stück für Stück sauber machen, da mir leider die Zeit fehlt alles mit einmal zu machen und er leider auf offener Straße steht.

    Den Kabel der in der Werkstatt gemacht wurde, kann ich nicht Kontrollieren da mir dafür das Prüfgerät und das wissen über dessen Benutzung fehlt, deswegen gleich komplett neu machen und fertig :-).

    Mit dem Auslesegerät werde ich mal nachschauen, aber lohnt sich sicher so was zu haben.
    Mit den Treibern dürfte ich weniger Probleme haben da ich alle Win. Systeme fahre ab XP, aber danke für die Warnung.

    So und hier noch eine dumme Frage, welche dieser Schläuche kann ich einfach so abbauen ohne das mir irgendwo Flüssigkeiten raus fliesen oder ich die Batterie abklemmen muss?
    20180516_162158.jpg

    Was ist das für ein Aluminiumteil ? Und ist es schlimm das dort so eine delle bzw. ein kleines Loch ist ?
    20180516_162125.jpg20180516_162059.jpg

    Und genau solche Kabel will ich komplett austauschen,
    20180516_162116.jpg

  10. #30
    Avatar von transporter

    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    7.035

    Standard AW: Massig Propleme und keine Erfahrung

    Wieso kommst du mit deinem Altgasauto nicht weiter? Zeit oder woran liegt es?
    Ich habe keine Probleme mit den Wagen
    Da stand auch mal nicht mehr weiter kommen

    Und die Erklärung dafür stand davor .

    Den Kabel der in der Werkstatt gemacht wurde, kann ich nicht Kontrollieren da mir dafür das Prüfgerät und das wissen über dessen Benutzung fehlt, deswegen gleich komplett neu machen und fertig :-).
    Eigentlich nicht groß prüfen , sondern einfach noch mal drauf schauen , : Passt die Kabelfarbe , ist die neue Verbindung auch noch fest .

    So und hier noch eine dumme Frage, welche dieser Schläuche kann ich einfach so abbauen ohne das mir irgendwo Flüssigkeiten raus fliesen oder ich die Batterie abklemmen muss?
    20180516_162158.jpg
    Die sind für die Motorenentlüftung . Der dünne Schlauch geht ja zur der Stelle , wo ich geschrieben hatte das du das Loch in der Drosselklappe sauber machen sollst , Das Loch ist sehr klein .
    Also kannst du abbauen

    Was ist das für ein Aluminiumteil ? Und ist es schlimm das dort so eine delle bzw. ein kleines Loch ist ?
    20180516_162125.jpg20180516_162059.jpg
    Ist nur ein Hitzeschutz für den Schlauch von den Sekundärgebläse , was zur der "Steuerdose" geht .
    Loch ist egal , Sieht sowieso nachgerüstet aus .

    Und genau solche Kabel will ich komplett austauschen,
    20180516_162116.jpg[/QUOTE]
    Das ist ja einer von den Kabel die bei dir oben verkehrt lagen .
    Und ein Kabel ist für den Ölstandsensor, in der Ölwanne, vorne .
    Das andere Kabel ist für deinen Kurbelwellensensor. Ich vermutet das ist auch das Kabel was bei dir defekt ist .
    Da musst du den Sensor mit Kabel wechseln , Wo der Stecker sitzt hatte ich ja schon mal geschrieben ,
    Schau mal hier .
    http://www.vectra-forum.eu/opel-vect...tml#post440628
    Und Video noch mal
    https://www.youtube.com/watch?v=GYmMhg5ko1k

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vectra a V6 TC Propleme
    Von Realizix im Forum Vectra - Strom Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2017, 18:26
  2. [Opel Vectra B] - 2.2dti keine Leistung, keine MKL
    Von stomp83 im Forum Vectra - Motortechnik und Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 18:41
  3. [Opel Vectra B] - Tempomat Propleme
    Von chris88 im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 17:21
  4. Vectra hat keine Leistung und Werkstatt keine Ahnung
    Von Pendulum im Forum Vectra - Technische Probleme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 15:54
  5. Keine Antwort und Keine Kohle
    Von rauscher83 im Forum Archive - Teilemarkt Ebay und Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 08:10